Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Expertengespräch

ausgebucht

Libya Proxy War Initiative: Russische Perspektive auf die Libyen-Krise

Libya Proxy War Network

Das Büro des European Council on Foreign Relations in Rom und das Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS PolDiMed) veranstalten das nächste Treffen des Libya Proxy War Network zu russischen Perspektiven auf die Situation in Libyen.

Expertengespräch

ausgebucht

Libyens Weg zu den Wahlen: Lokale Erwartungen für die kommenden Monate

Libyen-Experten-Dialog

Das New Yorker Büro bei den Vereinten Nationen und das Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalten einen neuen, nur auf Einladung stattfindenden Libyen-Experten-Dialog.

Diskussion

SUDAN'S INVOLVEMENT IN LIBYA - RATIONALE, MANIFESTATIONS, AND IMPLICATIONS

On-invitation discussion

The Regional Program Political Dialogue South Mediterranean of the Konrad Adenauer Stiftung (KAS PolDiMed) and The Global Initiative Against Transnational Organized Crime will hold a closed roundtable discussion on 25 March at 3PM CET to delve into dynamics and challenges related to Sudan's policies and involvement in the Libyan conflict.

Online-Seminar

UNITAMS in Sudan’S Shifting Transition

Online Seminar

The Regional Program Political Dialogue South Mediterranean of Konrad-Adenauer-Stiftung organises, on 18 March 2021 at 3 PM CET, an online seminar entitled "UNITAMS in Sudan’S Shifting Transition". The virtual event will discuss the opportunities and challenges facing UNITAMS in light of Sudan’s fragile stability and of current shifts in domestic and international political alignments. The panel will put in conversation specific aspects of UNITAMS’ mandate with some these recent shifts.

Online-Seminar

Impfdiplomatie im Mittelmeerraum: Der Wettstreit um Einfluss

Online Diskussion

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS PolDiMed) und die Casa Árabe veranstalten gemeinsam eine Online-Podiumsdiskussion, die sich mit der aktuellen Situation von Impfprogrammen im Mittelmeerraum sowie den geopolitischen Auswirkungen dieses Prozesses auf die gesamte Region beschäftigt. Die Experten auf dem Podium werden die zugrundeliegenden technischen Überlegungen und den aktuellen Stand der Dinge beleuchten, die Wahrnehmungen in der Region in Bezug auf die Akteure, die Impfungen durchführen, und die geopolitische Kontextualisierung der aktuellen Realitäten für die Region in den kommenden Monaten und Jahren. Die Veranstaltung wird am 4. März um 18:00 Uhr MEZ auf dem folgenden YouTube-Kanal per Livestream übertragen: https://youtu.be/y37Eb8fdmHI

Online-Seminar

AI in Armed Conflicts in the MENA Region

The efficiency and ethical consideration of UAVs

The Regional Program Political Dialogue South Mediterranean of Konrad-Adenauer-Stiftung organises, on 18 February 2021 at 3 PM CET, an online seminar entitled “AI in armed conflicts in the MENA region”. The objective of this virtual event is to unfold the use of AI-based drones in armed conflicts.

Online-Seminar

AI in Armed Conflicts in the MENA Region

The efficiency and ethical consideration of UAVs

The Regional Program Political Dialogue South Mediterranean of Konrad-Adenauer-Stiftung organises, on 18 February 2021 at 3 PM CET, an online seminar entitled “AI in armed conflicts in the MENA region”. The objective of this virtual event is to unfold the use of AI-based drones in armed conflicts.

Expertengespräch

Libya Proxy War Network

Drittes Rundtischgespräch

Die dritte Sitzung des "Libya Proxy War Network", einer Initiative des Rom-Büros des European Council on Foreign Relations, des italienischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit und des Regionalprogramms Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung, wird sich mit den jüngsten Entwicklungen in Libyen befassen und auf der Diskussion der ersten beiden Treffen aufbauen, die bereits im vergangenen Jahr stattgefunden haben.

Online-Seminar

10 Jahre nach den arabischen Aufständen: Wo steht die öffentliche Meinung in der Region heute?

KAS PolDiMed Umfrage

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich, die groß angelegte KAS PolDiMed-Umfrage vorzustellen, die von Arab Research & Analytics Associates durchgeführt wurde und die Ansichten der arabischen Öffentlichkeit ein Jahrzehnt nach den arabischen Aufständen untersucht. Wir befragten über 10.000 Bürger aus sechs Mittelmeerländern, nämlich Algerien, Jordanien, Libanon, Libyen, Marokko und Tunesien, zu ihren Ansichten, Meinungen und Einstellungen inmitten einer globalen Pandemie.

Online-Seminar

The Impact of COVID-19 on The South Med Region

Online Seminar, 15 December 2020

The Regional Program Political Dialogue South Mediterranean of Konrad-Adenauer-Stiftung jointly organises with the Mediterranean Economists Association, on 15 December 2020 at 3 PM CET, an online seminar entitled “the impact of COVID-19 on the South Med region”.

Southern Women, Northern Women, Dare to Succeed

Konferenz in Kooperation mit Mediterravenir zum Thema wirtschaftlicher Erfolg von Frauen

MENA Leadership Academy

Das KAS Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer hat vom 28. Oktober bis zum 2. November in Tunis das zweite Training im Rahmen der MENA Leadership Academy durchgeführt.

Workshop Migrationsberichterstattung

Training libyscher Journalisten zu Migrationsberichterstattung in Kooperation mit Libyan Cloud News Agency

Power Beyond the State: Non-State Actors in the Broader Southern Mediterranean

Mediterranean Dialogue Series 4

Konferenz mit Experten aus der Region und aus Europa zum Phänomen nicht-staatlicher Akteure in der MENA-Region

North Africa and the EU: Partnership for Reform and Growth

Mediterranean Dialogue Series 3

Konferenz zur Partnerschaft zwischen Nordafrika und der EU in Kooperation mit KAS Marokko und AHK

L’Union européenne et le Maghreb

Training für Studenten und Aktivisten aus dem Maghreb in Kooperation mit der Europäischen Akademie Otzenhausen und der Asko-Stiftung

Transformationsprozesse im Maghreb und die Zusammenarbeit zwischen Europa und dem südlichen Mittelmeerraum

Mediterranean Dialogue Series 2

Das KAS Regionalprogramm Südliches Mittelmeer veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem KAS-Büro für Spanien und Portugal und dem spanischen Think Tank Real Instituto Elcano ein internationales Seminar zum Thema „Transformationsprozesse im Magreb und die Zusammenarbeit zwischen Europa und dem südlichen Mittelmeerraum“. Ziel des Seminars war es, die Demokratisierungs- und Transformationsprozesse im Maghreb mit Schwerpunkt Tunesien und die Zusammenarbeit der EU mit den Maghreb-Staaten zu analysieren und wichtige Reformmaßnahmen im Hinblick auf die Zukunft in der Krisenregion zu diskutieren.

The Mediterranean Basin: Migration Strategies and Policies

Mediterranean Dialogue Series 1

Das Regionalprogramm Südliches Mittelmeer startete Ende Mai eine Dialogserie zu Migrationsstrategien und –Politiken am Mittelmeer. Die erste Veranstaltung fand in der Türkei statt und widmete sich dem Erfahrungsaustausch in den betroffenen Ländern mit dem Ziel einer gemeinsamen, mittel- bis langfristigen Strategie.

MENA Leadership Academy

KAS-Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer hat vom 16. bis zum 22. Mai in Madrid den Auftaktkurs zur ersten MENA Leadership Academy durchgeführt. Der Kurs war die erste Maßnahme eines auf knapp zwei Jahre angelegten Projekts für junge NGO-Aktivisten.