Publikationen

Wirtschaftspolitische Steuerung in Europa

Vorschläge von Deutschland und Frankreich

Schreiben der Finanzminister Deutschlands und Frankreichs, Wolfgang Schäuble und Christine Lagarde, zur wirtschaftspolitischen Steuerung in Europa an den Präsidenten des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy.

Ratspräsidentschaft und europäische Aussenpolitik - Herausforderung für Polen im Jahr 2011

Bericht des Zentrums für Internationale Beziehungen und der Konrad Adenauer Stiftung

Wir empfehlen Ihnen die Lektüre des Berichts der Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universität Maastricht, Sophie Vanhoonacker, Karoliny Pomorskiej i Heidi Maurer: "The Councilpresidency and European Foreign Policy – Challenges for Poland in 2011" (Ratspräsidentschaft und europäische Aussenpolitik - Herausforderung für Polen im Jahr 2011).

Russland in der europäischen Sicherheitsarchitektur

Bericht von Janusz Onyszkiewicz

Das Zentrum für Internationale Beziehungen (Centrum Stosunkow Miedzynarodowych) hat zusammen mit der Konrada Adenauer Stiftung das Bericht von Janusz Onyszkiewicz, dem Verteidigungsminister a.d. und dem Senior Fellow des ZIB, "Russia in European security architecture" (Russland in der europäischen Sicherheitsarchitektur) herausgegeben.

Politische Stiftungen in Polen

In Polen wird ein Gesetz zur Förderung parteinaher politischer Stiftungen vorbereitet

Bericht über das neue Gesetz zur Gründung politischer Stiftungen in Polen von Johann Zajączkowski, Student der Politikwissenschaften an der Universität Trier, Praktikant im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung im Mai und Juni 2010.

Pöttering gratuliert Komorowski

List Hansa-Gerta Pötteringa do nowo wybranego Prezydenta RP

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering MdEP, hat in einem persönlichen Schreiben dem neu gewählten Staatspräsidenten Polens, Bronisław Komorowski, zu seinem Wahlsieg gratuliert.

Bronisław Komorowski vierter Präsident der III. Republik Polens

Nach Auszählung von 95 % der Stimmen haben 52,63 % für den Kandidaten der Regierungspartei Bürgerplattform (PO) votiert und 47,37 % für Jarosław Kaczyński von der größten Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Die Wahlbeteiligung lag bei 55,29 % Das endgültige Endergebnis wird am Nachmittag erwartet.

Kopf an Kopf

Spannende Entscheidung bei der Präsidentenwahl in Polen

Die Stichwahl zum Staatspräsidenten in Polen am 4. Juli 2010 gestaltet sich zu einem Kopf an Kopf Wettbewerb. Auf die Situation vor der Wahl geht der Bericht der KAS ein.

Hans-Gert Pöttering in der Rzeczpospolita

Pottering erfreut über die Führung Komorowskis bei den Präsidentschaftswahlen

Hans-Gert Pöttering, der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat sich in einem Artikel in der Tageszeitung "Rzeczpospolita" vom 21.06.2010 zu den Präsidentschaftswahlen in Polen geäußert:

Die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Polen

Eindrücke am Wahltag

Eine Reportage von Thomas Behrens, Praktikant im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Warschau

Polen: Nach der Wahl ist vor der Wahl

Komorowski geht am 4. Juli als Führender in die Stichwahl um das Amt des polnischen Staatspräsidenten

Ergebnis und Anlyse des ersten Wahlganges der Präsidentenwahl in Polen am 20. Juni 2010.