Publikationen

Das gefährliche Spiel mit Erika Steinbach

"Tagespost" und "Tygodnik Powszechny" veröffentlichen gemeinsam einen Beitrag zum Umgang mit der CDU-Politikerin

Persönlicher Meinungsbeitrag des Leiters der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen zum Streit um Erika Steinbach. Der Text erscheint am 7. März bzw. 10. März in den überregionalen katholischen Zeitungen "Die Tagespost" und "Tygodnik Powszechny".

Deutsche Wiedervereinigung

Genutzte und versäumte Chancen in der Außenpolitik

Beitrag in der Reihe Rapporte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen Nr. 12, 2009.

Plädoyer für eine erneuerte Europäische Union

Die Ratifikationskrise als politische Führungskrise

Beitrag in der Reihe Rapporte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen Nr. 11, 2009.

Subsidiäre Demokratie

Die Rolle der nationalen Parlamente in der Europäischen Union im Vertrag von Lissabon

Beitrag in der Reihe Rapporte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen Nr. 10, 2009.

Die Investitionsattraktivität der Wojewodschaften und Subregionen 2008

Im Dezember 2008 erschien der jährliche Rapport zur Investionsattraktivität der Wojewodschaften und Subregionen in Polen, der vom Institut für Marktwirtschaftsforschung Danzig im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegeben wird. Hier die Zusammenfassung in deutscher Sprache.

„Europa geht auf den Osten zu“

Das Konzept der „östlichen Partnerschaft“ konkretisiert sich

Als „enormen Erfolg“ bezeichnete der polnische Außenminister Radek Sikorski, das am 3. Dezember 2008 von der Europäischen Kommission präsentierte Konzept der „östlichen Partnerschaft“ (Eastern Partnership), welches auf eine polnisch-schwedische Initiative vom Mai 2008 zurückgeht.

Arbeitnehmerfreizügigkeit: 2009 oder 2011?

Argumente und politische Hintergründe zur Frage der Verlängerung der Beschränkung des Arbeitsmarktes für Personen aus den neuen EU-Beitrittsländern bis 2011 bzw. 2014.

Die Außenpolitik der EU - Meinungen in Polen und Deutschland

Umfrage und Analyse des Instituts für Öffentliche Angelegenheiten Warschau

Im Bezug auf die deutsch-polnischen Regierungskonsultationen am 9./10. Dezember und den kommenden EU-Gipfel publiziert das Institut für Öffentliche Angelegenheiten einen Forschungsbericht zum Thema: Meinungen von Polen und Deutschen über die EU-Außenpolitik.Der vorliegende Untersuchungsbericht ist Teil des Projekts des Instituts für Öffentliche Angelegenheiten: Polen und Deutschland. Neue Eröffnung und gegenseitige Wahrnehmung. Das Projekt wird mit der Unterstützung von der Fritz Thyssen Stiftung, der Konrad Adenauer Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Alfred Krupp von Bohlen undHalbach Stiftung und der Stiftung für die Deutsch-Polnische Zusammenarbeit durchgeführt.

"Oktoberrevolution" in Polen

Wichtige Gesetzesreformen scheitern am Veto des Präsidenten

Aktueller politischer Hintergrundbericht der KAS aus Polen

Transformation und Zivilgesellschaft in Polen

Die Kirche als "Verbündete" der Zivilgesellschaft. Überlegungen anhand neuer Studien.

Beitrag in deutscher und polnischer Sprache mit englischer Zusammenfassung in der Reihe Rapporte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen Nr. 9, 2008.