Asset-Herausgeber

Publikationen

Asset-Herausgeber

Europa im Kampf gegen die Klimakatastrophe

Rangliste der grünsten EU-Mitgliedstaaten

Die vorliegende, gemeinsam mit der Polnischen Robert-Schuman-Stiftung und dem Analysezentrum Polityka Insight verfasste Studie präsentiert ein Ranking der ökologischsten EU-Staaten. Es zeigt auf, welche Mitgliedsstaaten die Zielsetzung des Eurpäischen Green Deals am besten und welche sie am schlechtesten umsetzen.

Die Soziale Marktwirtschaft - Ordnung für die Zukunft

Bibliothek des wirtschaftlichen Denkens der Polnischen Wirtschaftsgesellschaft

Die Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Polnischen Wirtschaftsgesellschaft und der Hochschule für Finanzen und Management in Bialystok bei der Organisation jährlicher Seminare zur Sozialen Marktwirtschaft trägt ebenfalls Früchte in Form von Publikationen, die im Anschluss an diese Seminare erscheinen.

MIDDLE POWERS, STRATEGIC APPROACHES AND RETHINKING IN TIMES OF EXTERNAL THREAT

‘Diplomatic Briefing Issue 05/2022 - Regional Security Dilemma: Trends, Directions, and Illusion’

Find the latest issue of the international series "Diplomatic Briefing", published by the Foreign Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung in Cambodia, with an essay by David Gregosz and Thomas Behrens from the KAS-Office in Poland (pp. 64-69 ). We invite you to read and share!

Reuters / Aleksandra Szmigiel

Desinformation als Kriegsinstrument

Russische Narrative zur Rolle Polens im Rahmen des Angriffskrieges

Mit dem russischen Überfall auf die Ukraine im Februar 2022 erreichten die diplomatischen und zivilgesellschaftlichen Beziehungen zwischen Polen und Russland ein Rekordtief. Geografisch könnte der Konflikt für Polen nicht näher sein: So grenzt das Land an die Ukraine, Belarus, Litauen und die Oblast Kaliningrad als Exklave Russlands. Damit ist Polen militärisch unmittelbares Frontland der NATO und ein großer Unterstützer hinsichtlich der Lieferung europäischer sowie US-amerikanischer Waffensysteme an die Ukraine zur Verteidigung gegen die russischen Streitkräfte.

Bis heute lieferte Polen Militärausrüstung im Wert von circa 1,5 Milliarden US-Dollar an die Ukraine, einschließlich 240 Panzer. Darüber hinaus sind seit 2016 US-Streitkräfte in Polen stationiert und Polen ist eines der wenigen Länder, welches die NATO-Vorgabe eines Wehretats von zwei Prozent des BIP nicht nur erfüllt, sondern auch auf mindestens drei Prozent zu erhöhen anstrebt. Auch humanitär leistet Polen einen herausragenden Beitrag bei der zeitweisen Beherbergung von beinahe drei Millionen Menschen aus der Ukraine. Diese besondere geografische, militärische und ideologisch westwärts gerichtete Stellung Polens kann als Grundlage dafür gesehen werden, warum Russland im Rahmen der hybriden Kriegsführung bereits vor 2022 bestehende Desinformationsnarrative mit Nachdruck im Land verbreitet sowie beständig neue Erzählungen in und über Polen entwickelt.

In Gedenken an Zofia Posmysz

Erinnerungen an eine warmherzige, einfühlsame und außergewöhnlich mutige Frau

Am 8. August 2022, zwei Wochen vor ihrem 99. Geburtstag, ist Frau Zofia Posmysz, die Überlebende der Konzentrationslager in Auschwitz, Ravensbrück und Neustadt-Gleve, eine bekannte Journalistin, Drehbuchautorin, und Schriftstellerin, verstorben. Sie war dem Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen in enger, herzlicher Freundschaft verbunden und in zahlreichen unserer Projekte eine bedeutende Protagonistin von eindrucksvoller Authorität. Ihr Tod ist uns allen ein großer Verlust und lässt uns in tiefer Trauer zurück!

shutterstock/Carabus • Karl-Michael Constien und racken GmbH, Berlin • yellow too, Pasiek Horntrich GbR

Die wehrhafte(re) Demokratie

Russland und zehn weitere Gefahren für unsere Freiheit

Russlands Angriff auf die Ukraine hat die Frage nach der Wehrhaftigkeit der Demokratie in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses katapultiert. Doch Panzer und Raketen sind nicht die einzige Bedrohung für unsere freie Gesellschaft. Dieser Essayband widmet sich daher neben der sicherheitspolitischen Bedrohungslage in Europa noch einer Reihe weiterer Gefahren für unsere Demokratie.

Przegląd Europa-Azja

Najważniejsze zagadnienia w rtelacjach Unii Europejskiej z krajami azjatyckimi.

Fundacja Konrada Adenauera wspólnie z Centrum Stosunków Międzynarodowych wydaje „Przegląd Europa-Azja”, który przybliżyć ma najważniejsze wydarzenia i procesy zachodzące w stosunkach gospodraczych i politycznych między Europą a Azją. Od lutego do grudnia 2021 r. publikowane są artykuły naświetlające wybrane zagadnienia uzupełnione infografikami oraz wypowiedziami ekspertów.

Steter Tropfen Höhlt den Stein?

Władysław Bartoszewski

Das Publikationsprojekt "Steter Tropfen höhlt den Stein? Was ich zu den Deutschen und über die Deutschen in einem halben Jahrhundert gesagt habe" wurde in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Georg-Eckert-Institut, dem Pan-Tadeusz-Museum und der Bartoszewski-Initiative der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin realisiert.

Deutsche und Polen - zwischen Nähe und Fremdheit

Deutsch-Polnisches Barometer 2022

Das „Deutsch-Polnische Barometer” ist ein Projekt, in dessen Rahmen regelmäßig die Meinungen von Polen und Deutschen über die deutsch-polnischen Beziehungen und die aktuellen Herausforderungen erhoben und analysiert werden. Die Studie wir durchgeführt vom Institut für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen, dem Deutschen Polen-Institut in Darmstadt und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit.

Hospitable Poland 2022+

Report

The Konrad-Adenauer-Stiftung together with many other institutions and organizations supported the report of the WiseEuropa Foundation, the Project Team and its editors: Maciej Duszczyk and Maciej Bukowski. Raport sporzączony został przez czołowych przedstawicieli polskiej nauki oraz trzeciego sektora.