Online-Seminar

Polen und Deutsche im gemeinsamen Europa

Deutsch-Polnisches Barometer

Seit fast zwei Jahrzehnten wird im Rahmen des Deutsch-Polnischen Barometers untersucht, wie es um die Atmosphäre in den gegenseitigen Beziehungen bestellt ist und welche Auswirkungen konkrete Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf die wechselseitige Wahrnehmung von Deutschen und Polen haben. Dieses Jahr schauen wir auf die gegenseitigen Beziehungen aus der Perspektive der 30 Jahren nach der Unterzeichnungdes deutsch-polnischen Vertrages vom 17. Juni 1991.

Details

Im Jahr 2021 begehen Deutschland und Polen den 30. Jahrestag der Unterzeichnung des Vertrages über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit am 17. Juni 1991, was der Frage nach dem Stand der deutsch-polnischen Kontakte zusätzliche Relevanz verleiht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Ihnen die Ergebnisse des Deutsch-Polnischen Barometers 2021 heute zuschicken können.


Und was sagt uns die diesjährige Ausgabe?

  • Die polnische und die deutsche Gesellschaft beurteilen den Zustand der polnisch-deutschen Beziehungen positiv, die Europa- und Außenpolitik des Nachbarlandes sehen sie jedoch kritischer
  • Der Hauptgrund, die Beziehungen als gut zu bezeichnen, sind für die Menschen hier wie dort die konvergierenden wirtschaftlichen Interessen beider Länder
  • Die Meinungen der Deutschen und den Polen zu der globalen Rolle der EU, den USA, Russlands und China sind sehr ähnlich

 

Programm

Barometr Meldung-Event de.jpg
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

online

Publikation

Polen und Deutsche im gemeinsamen Europa: Deutsch-Polnisches Barometer 2021
Jetzt lesen
Kontakt

Hanna Dmochowska

Hanna Dmochowska bild

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation

Hanna.Dmochowska@kas.de +48 22 845-9335 +48 22 848-5437

Partner