Fachkonferenz

Von den Römischen Verträgen zum Verfassungs-/Reformvertrag

VII. Internationale Konferenz in der Reihe „Die Rolle der katholischen Kirche im Prozess der europäischen Integration”

veranstaltet von der Päpstlichen Theologischen Akademie in Krakau, der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen und der Robert-Schuman-Stiftung in Luxemburg

Details

Programm

Freitag, 14.09.2007

11.00 Uhr

Eröffnung

Dr. Stanisław Kardinal Dziwisz – Metropolit von Krakau

Prof. Lech Kaczyński – Präsident der Republik Polen

WIE SOLL ES WEITER GEHEN MIT DEM VERFASSUNGS-/REFORMVERTRAG?

Prof. Jan Dyduch – Rektor der Päpstlichen Akademie für Theologie, Krakau

Bischof Prof. Tadeusz Pieronek – Vorsitzender des Konferenzkomitees

Dr. Jacek Saryusz-Wolski – Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments

Dr. Norbert Lammert – Präsident des Deutschen Bundestages, stellv. Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

12.30 Uhr

I. Panel: IDEEN UND IDEOLOGIEN - EUROPA AUF DER SUCHE NACH SEINER VERNACHLÄSSIGTEN IDENTITÄT

Einführung:

Kardinal Jean-Marie Lustiger – R.I.P. (gestorben 4.8.2007)

Jacques Santer – Präsident der Robert-Schuman-Stiftung Luxemburg

Moderation:

Ewa Czaczkowska – Publizistin der Tageszeitung „Rzeczpospolita”

Panelteilnehmer:

Othmar Karas – stellv. Fraktionsvorsitzender der EVP-ED im Europaparlament, Österreich

Paweł Kowal – stellv. Außenminister der Republik Polen

Dr. Norbert Lammert – Präsident des Deutschen Bundestages, stellv. Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Diarmuid Martin – Erzbischof der Stadt Dublin, COMECE

Dr. Jerzy M. Nowak – Botschafter der Republik Polen bei der NATO

13.45 Uhr

Diskussion

16.30 Uhr

II. Panel - Öffentliche Debatte im Auditorium Maximum der Jagellonen-Univeristät, ul. Krupnicza 33

WIE SOLL ES WEITER GEHEN MIT DEM VERFASSUNGS-/REFORMVERTRAG?

Eröffnung:

Stephan Raabe – Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen

Einführung:

Bischof Prof. Tadeusz Pieronek – Vorsitzender des Konferenzkomitees

Bogusław Sonik – Europaabgeordneter, Krakau

Vortrag:

Prof. Hans-Gert Pöttering – Präsident des Europäischen Parlaments

Fragen aus dem Publikum

17.30 Uhr

Debatte: EUROPA - WAS WEITER?

Moderation:

Marek Zając – Journalist „Polskapresse”, Warschau

Panelteilnehmer:

Prof. Danuta Hübner – EU-Kommissarin

Elmar Brok – Europaabgeordneter, Deutschland

18.00 Uhr

Diskussion

19.15 Uhr

Heilige Messe in der Marien-Kirche, Marktplatz

Zelebranten:

Dr. Stanisław Kardinal Dziwisz – Erzbischof von Krakau

Kardinal Tarcisio Bertone – Kardinalstaatssekretär

20.30 Uhr

Empfang auf Einladung des Marschalls der Wojewodschaft Kleinpolen Marek Nawara

Samstag, 15.09.2007

8.30 Uhr

Messe in der Jesuitenkirche, ul. Zaskale 1

9.30 Uhr

III. Panel: DER FAKTOR RELIGION UND DIE ZUKUNFT EUROPAS

Einführung:

Kard. Tarcisio Bertone – Kardinalstaatssekretär der Römischen Kurie

Moderation:

Marcin Przeciszewski – Vorsitzender der Katholischen Informationsagentur KAI, Warschau

Panelteilnehmer:

Dr. Christoph Böhr – Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz, CDU

Horst Langes – Ehrenpräsident der Robert-Schuman-Stiftung, Luxemburg

Erzbischof Emmanuel – orthodoxer Metropolit, Frankreich, Ökumenischer Patriarch

11.00 Uhr

Diskussion

12.00 Uhr

IV. Panel: BLICK IN DIE ZUKUNFT: DAS JAHR 2020. ENTWICKLUNGSSZENARIEN UND PERSPEKTIVEN DER EUROPÄISCHEN UNION

Einführung:

Karl Georg Wellmann – Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berlin

Moderation:

Michał Góra – Institut für Strategische Beratung AXIS, Kattowitz

Panelteilnehmer:

Semiha Borovac – Bürgermeister der Stadt Sarajevo

Andrzej Sadowski – stellv. Vorsitzender des Adam Smith Zentrums, Warschau

Prof. Michał Seweryński – Minister für Wissenschaft und Hochschulwesen der Republik Polen

Aleksander Milinkiewicz – Oppositionsführer, Belarus

13.30 Uhr

Diskussion

14.00 Uhr

Zusammenfassung

Marek Orzechowski – Korrespondent, TV Polsat in Brüssel

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Krakau, Przegorzały, ul. Jodłowa 13

Referenten

  • Staatspräsident Lech KaczynskiBundestagspräsident Norbert LammertEU-Parlamentspräsident Hans-Gerd PötteringKardinalstaatssekretär Tarcisio BertoneJacek Saryusz-Wolski POElmar Brok CDUBoguslaw Sonik POKarl-Georg Wellmann CDU

    Publikation

    Wie soll es weiter gehen mit dem EU-Reformvertrag: Einführung in die Debatte
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Stephan Georg Raabe

    Stephan Georg Raabe bild

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

    Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15
    Fachkonferenz
    12. - 13. September 2008
    Krakau
    VIII. Internationale Konferenz zur Rolle der Kirche bei der europäischen Integration: Was für ein Christentum für Europa - Was für ein Europa für die Christen, 12.-14.9.2008
    Von den Römischen Verträgen zum Verfassungs-_Reformvertrag