Veranstaltungen

Heute

Jun

2021

-

Jul

2021

29 Szkoła Liderów Politycznych
Ruszyła rekrutacja do kolejnej edycji

Jun

2021

-

Jul

2021

29 Szkoła Liderów Politycznych
Ruszyła rekrutacja do kolejnej edycji
Mehr erfahren

Feb

2021

-

Dez

2021

Forum Dialog +
Eine Reihe von Debatten mit Politikern und Experten zu den wichtigsten Themen für Polen und Europa.

Feb

2021

-

Dez

2021

Forum Dialog +
Eine Reihe von Debatten mit Politikern und Experten zu den wichtigsten Themen für Polen und Europa.
Mehr erfahren

Feb

2021

-

Jan

2022

Ethik der Solidarität heute
Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny

Feb

2021

-

Jan

2022

Ethik der Solidarität heute
Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny
Mehr erfahren

Jan

2021

-

Jun

2021

Zoom auf die Welt
Eine neue Reihe von Online-Debatten zu aktuellen Themen der internationalen Beziehungen

Jan

2021

-

Jun

2021

Zoom auf die Welt
Eine neue Reihe von Online-Debatten zu aktuellen Themen der internationalen Beziehungen
Mehr erfahren

Online-Seminar

Nieodzowność parlamentaryzmu.

Parlamenty przed i w dobie pandemii.

Międzynarodowa konferencja online na temat roli parlamentów w dobie pandemii. Zwłaszcza w ostatnich miesiącach rozgorzała ponownie dyskusja na temat relacji parlamentów względem egzekutywy, która umocniła potrzeba szybkich działań w związku z sytuacją pandemiczną. Na ten temat rozmawiać będą naukowcy, eksperci i politycy z Polski, Niemiec i Francji.

Gespräch

||8 x Versöhnung|| „Zeugen des Vertrags“

Begegnung mit Botschafter a.D. Johannes Bauch und Prof. Jerzy Kranz

Zwei Diplomaten und Juristen, Johannes Bauch – ehemaliger deutscher Botschafter in Polen, und Prof. Jerzy Kranz – ehemaliger polnischer Botschafter in Deutschland, haben den Prozess der Erarbeitung des Vertrags und der Umsetzung seiner Bestimmungen direkt begleitet. Während der Veranstaltung werden sie von diesem Prozess erzählen sowie über Erfolge und Herausforderungen der deutsch-polnischen Versöhnung vor dreißig Jahren und heute sprechen.

Event

Gute Nachbarschaft

30. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Vertrags

Am 17. Juni dieses Jahres werden wir den 30. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Vertrages über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit feiern. Aus diesem Anlass schließt sich die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen sehr gerne einem Projekt des Goethe-Instituts in Warschau an, in dessen Rahmen in Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen und der Deutschen Botschaft in Warschau eine Reihe von Publikationen und Werbeaktionen durchgeführt werden. Auftreten werden in diesem Kontext der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Polen, Dr. Arndt Freytag von Loringhoven, die Sächsische Staatsministerin der Justiz, für Demokratie, Europa und Gleichstellung, Katja Meier, der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu und die stellvertretende Direktorin des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt, Dr. Agnieszka Łada.

Online-Seminar

Jaka przyszłość Europy?

Wnioski organizacji pozarządowych woj. Lubelskiego.

Webinarium on-line o przyszłości Europy z perspektywy organizacji pozarządowych województwa lubelskiego. Spotkanie przedstwcicieli sektora pozarządowego będzie także próbę oceny działań UE według zdefiniowanych przez Komisję Europejską priorytetów omawianych w ramach "Konferencja w sprawie przyszłości Europy".

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Seminar

Lokale Erinnerungspolitik in einer durch die Staatsgrenze geteilten Stadt.

Cieszyn – Těšín – Teschen

Die Doppelstadt Cieszyn / Český Těšín ist durch die polnisch-tschechische Greny geteilt.Aus offensichtlichen Gründen ist sie eine Stadt, in der verschiedene Erzählungen und Narrativen über die Vergangenheit aufeinanderprallen. Die bestehenden Trennungen verlaufen nicht unbedingt entlang ethnischer Linien. Gemeinsam mit Experten, die sich mit diesen Themen beschäftigen, wollen wir versuchen herauszufinden, wie viele Erinnerungspolitiken es in Cieszyn gibt, wie sie sich voneinander unterscheiden, wie sie sich ähneln und wie ihre Wirkung und Effektivität ist.

Online-Seminar

Polen und Deutsche im gemeinsamen Europa

Deutsch-Polnisches Barometer

Seit fast zwei Jahrzehnten wird im Rahmen des Deutsch-Polnischen Barometers untersucht, wie es um die Atmosphäre in den gegenseitigen Beziehungen bestellt ist und welche Auswirkungen konkrete Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf die wechselseitige Wahrnehmung von Deutschen und Polen haben. Dieses Jahr schauen wir auf die gegenseitigen Beziehungen aus der Perspektive der 30 Jahren nach der Unterzeichnungdes deutsch-polnischen Vertrages vom 17. Juni 1991.

Live-Stream

Grüner Konservatismus oder grüne Revolution?

Die Antwort der Jugend auf die Klimakrise

Wir laden Sie ein die Debatte und Diskussion LIVE auf YouTube zu verfolgen. Die Klimakrise ist eines der zentralen Probleme der heutigen Welt. Die Vielfalt der Antworten und die Stärke des Engagements der jungen Menschen scheinen die Richtigkeit der Worte zu bestätigen, die Johannes Paul II. 1993 in Vilnius sprach: "Aber wie können wir es versäumen, unsere Herzen für die Hoffnung zu öffnen, wenn wir in so vielen Lebensbereichen und vor allem bei den jüngeren Generationen ein immer stärkeres Bedürfnis nach einer neuen Solidarität, einem tieferen Bewusstsein für die Menschenrechte, die Durchsetzung einer Kultur, die Gewalt ablehnt, ein aktives ehrenamtliches Engagement für die Armen und die Verstoßenen, eine Sensibilität für Umweltprobleme und eine Haltung der aktiven Verteidigung der Umwelt sehen?"

Online-Seminar

30 Jahre Weimarer Dreieck

Bilanz, Chancen und Herausforderungen

Das Webinar findet im Rahmen der Reihe der "Adenauer-Seminare" statt, die sich mit aktuellen europäischen Themen beschäftigen und in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Johannes Paul II. in Lublin realisiert wird.

Fachkonferenz

"Globales Dorf"

Nationale Konferenz zum Europarecht

ELSA Katowice und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen laden ein zur „Nationalen Konferenz zum Europarecht". Diese findet statt am 06.05.2021 zum Thema: "Globales Dorf". Die Veranstaltung ist ein Projekt, das von der Regionalgruppe ELSA in Katowice ins Leben gerufen wurde. Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen freut sich, die Schirmherrschaft dieses Projektes übernommen zu haben und lädt ein zur Teilnahme.

Reuters

Deutsch-Polnisches Barometer 2020

Nachbarschaft mit Geschichte: Blicke über Grenzen

Das „Deutsch-polnische Barometer” ist ein Projekt, das regelmäßig die Meinungen von Polen und Deutschen über die gegenseitige Wahrnehmung der deutsch-polnischen Beziehungen und deren aktuelle Herausforderungen erhebt und präsentiert. Die Untersuchungen werden vom Institut für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen und weiteren Partnern durchgeführt. Die neueste Erhebung für 2020 wurde jetzt per Facebook-Livestream vorgestellt.

Autor: Mirosław Stelmach

Polen und Deutsche 30 Jahre nach 1989: Nachbarn, Partner, Freunde

Bericht zur deutsch-polnischen Konferenz

Am 18. November 2019 hieß die Konrad-Adenauer-Stiftung Polen zahlreiche hochrangige Gäste im Warschauer Kulturpalast willkommen: Prof. Dr. Nobert Lammert, der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestags a. D. sowie Prof. Dr. Jerzy Buzek MdEP, Premierminister der Republik Polen und Präsident des Europäischen Parlaments a. D., sprachen während der Konferenz „Deutsche und Polen 30 Jahre nach 1989: Nachbarn, Partner, Freunde“, die anlässlich des dreißigjährigen Jubiläums der Eröffnung der ersten Vertretung der KAS jenseits des „Eisernen Vorhangs“ stattfand.

Prof. Lammert besucht Warschau

Vorsitzender informiert sich über den Stand der deutsch-polnischen Beziehungen

Gespräche in der polnischen Hauptstadt über die derzeitige innen- und außenpolitische Lage mit Blick auf die deutsch-polnischen Beziehungen

Debata: Nowy Jedwabny Szlak

Wzrastająca rola Chin jest i będzie jedną z najważniejszych kwestii, które państwa UE muszą uwzględnić w swoich strategiach przyszłościowych. Właśnie o roli Państwa Środka i o stosunkach miedzy Chinami a Polską, UE i innymi krajami dyskutowali eksperci Cornelius Ochmann, Maciej Lachowski, Radosław Pyffel oraz Jacek Bartosiak. Debata „Nowy Jedwabny Szlak" zorganizowana przez Fundację Konrada Adenauera i Dziennik Gazeta Prawna odbyła się 22 maja 2018 w siedzibie redakcji DGP.

Akademia Polityczna 2018 - I część

W dniach 25-27 maja br. odbyła się I część tegorocznej Akademii Politycznej Fundacji Adenauera, w której wzięli udział członkowie Stowarzyszenia "Młodzi Demokraci", Młodej Prawicy, Młodych .Nowoczesnych, Forum Młodych Ludowców oraz Polskiej Rady Organizacji Młodzieżowych PROM.

Poland – 14 years in the EU: end of the honeymoon phase

2018 jährt sich zum 14. Mal der Beitritt Polens zur Europäischen Union. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Europatag am 09. Mai 2018, veröffentlichte das Institut In.Europa und die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Analyse über die Veränderungen in der polnischen Politik, der Gesellschaft und der Wirtschaft, die seit dem Beitritt stattgefunden haben. Die Publikation ist sowohl in englischer als auch polnischer Sprache verfügbar.

Gespräch mit dem polnischen Außenminister

über Macron, Liberalismus und den EU-Haushalt

Am Mittwochmorgen sprach Jacek Czaputowicz, seit Januar Außenminister der Republik Polen, auf Einladung von In.Europa und der Konrad-Adenauer-Stiftung über Polens Rolle in der Europäischen Union und der Weltpolitik.

Złoty Medal New York Film Festivals and TV Awards

dla filmu "Podziemny schron"

Jury międzynarodowego konkursu New York Film Festivals and TV Awards przyznało na gali w dniu 10.04.2018 nagrody dla wyróżnionych filmów. W kategorii fabularyzowanego dokumentu złoty medal otrzymał film "Podziemny schron", w którego produkcji swój udział ma również Fundacja Konrada Adenauera w Polce.

Zdjęcia z 96. urodzin prof. Bartoszewskiego

Impreza w kinie Atlantic

(Nie)obecne dziedzictwo

Rozważania o kręgu z Krzyżowej

13 tekstów poruszających zagadnienia związane z historią, programem i dziedzictwem Kręgu z Krzyżowej