Vortrag

Die NATO vor neuen Herausforderungen

Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) e.V. durch. Homepage: www.gsp-sipo.de/lb2/oldenburg.htm

Online-Veranstaltung via Zoom

Details

NATO Flagge Online ohne Nutzungsbeschränkung
NATO Flagge

Europa 2021, ein Kontinent, der meint, es herrsche Frieden! Aber entspricht dies der Realität? Ist es vielleicht nicht nur Wunschdenken, nur eine Illusion? Hat die Bedrohung nicht tatsächlich in vielfältiger Gestalt zugenommen? In der Realität ist die EU von nahen und ferneren Krisenherden, vom Baltikum über das Mittelmeer bis hin zum Nahen und dem Mittleren Osten umgeben. Wie soll Europa reagieren? Aus Deutschland ist, zurückhaltend formuliert, wenig Substanzielles zu vernehmen. Der französische Präsident Emmanuel Macron entwickelte, schon wenige Monate nach seinem Amtsantritt, seine Idee eines „souveränen Europas“. Er verdeutliche in seiner berühmten Sorbonne Rede, dass es ihm dabei auch, wenngleich nicht an erster Stelle, um eine militärische Autonomie der EU geht. 2020 folgte seine „Hirntod“-Diagnose der Nato und ein deutsch-französischer Streit darüber, was mehr europäische Souveränität eigentlich bedeutet: Abwendung von der transatlantischen Verteidigungsallianz? Mehr gemeinsames europäisches Engagement als Ergänzung des Bündnisses? Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer erteilte Mitte November2020 dieser französischen Vorstellung einer strategischen Autonomie Europas im Rahmen eines Vortrags an der „Helmut-Schmidt-Universität“ eine klare Absage. Anlass für uns, die Frage nach den aktuellen Herausforderungen und der Zukunft der Nato zu stellen.

 

Die Veranstaltung wird Online durchgeführt, sodass Sie via Zoom an der Veranstaltung teilnehmen können. Wenn Sie sich anmelden, bekommen Sie von uns die Zugangsdaten per Mail in den Tagen vor der Veranstaltung zugesandt.

 

Programm

19.30 Uhr Begrüßung

Martin Ahnesorg, GSP Sektion Oldenburg

Manuel Ley, Leitung HEBF Weser-Ems

 

19.40 Uhr Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde

Generalleutnant a.D. Heinrich Brauß , DGAP, Berlin

 

21.00 Uhr Veranstaltungsende

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online - Zoom

Referenten

  • Generalleutnant a.D. Heinrich Brauß
    • DGAP
    • Berlin
Kontakt

Manuel Ley

Manuel Ley

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

Manuel.Ley@kas.de +49 (0) 441 2051799-5 +49 (0) 441 2051799-9
Kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin / Sachbearbeiterin Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

Ingrid.Pabst@kas.de +49 (0) 441 2051799-0 +49 (0) 441 2051799-9
KAS4security