Diskussion

Proteste im Iran – Wie geht es weiter in Teheran?

Online Veranstaltung

Details

Unsere Veranstaltung zu den aktuellen Geschehnissen im Iran
Unsere Veranstaltung zu den aktuellen Geschehnissen im Iran

Im Iran protestieren Teile der Bevölkerung und gerade die jüngeren Generationen seit Wochen für mehr Freiheit und ein normales Leben. Der vielschichtige staatliche Sicherheitsapparat reagiert mit erbarmungsloser Härte. Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen sind seit Beginn der Proteste mehr als 200 Menschen getötet, Hunderte verletzt und Tausende verhaftet worden. Der dezentrale und führerlose Charakter der Proteste erschwert es dem Regime jedoch zunehmend, eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Die Informationslage ist aufgrund staatlicher Zensur sehr eingeschränkt, dennoch erreichen gelegentlich Foto- und Videoaufnahmen aus dem Iran über die sozialen Medien die Außenwelt. Auch bei der Revolution 1979, die die iranische Monarchie beendete und die Islamische Republik wie wir sie heute kennen, begründete, spielte die junge Generation eine entscheidende Rolle. In einem politischen System ohne Parteien und Opposition, bieten Universitäten einen der wenigen Zufluchtsorte für politische Debatten und Dissens.

Wir wollen im Rahmen dieser Veranstaltung über die aktuellen Entwicklungen vor Ort im Iran, historische Entwicklungen und die deutsche / europäische Perspektive sprechen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Die Veranstaltung wird Online via Zoom durchgeführt. Sie bekommen nach der Anmeldung am Tag vor der Veranstaltung per Mail die Zugangsdaten zum Online-Raum. Schauen Sie bitte auch in Ihren Spam-Ordner, falls Sie die Zugangsdaten am Tag der Veranstaltung im E-Mail Postfach nicht finden können.

 

Programm

18.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung:

Manuel Ley, Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

 

18.40 Uhr Input  

Simon Engelkes 

Referent Naher Osten und Nordafrika, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

19.00 Uhr Diskussionsrunde

Mina Amiry, Exil-Iranerin Integrationslotsin 

Simon Engelkes, Konrad-Adenauer-Stiftung

Jochen Steinkamp, Vorsitzender Landesfachbereich Europa, CDU Landesverband Oldenburg

 

20.00 Uhr Veranstaltungsende

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online- Zoom

Kontakt

Manuel Ley

Manuel Ley

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

Manuel.Ley@kas.de +49 (0) 441 2051799-5 +49 (0) 441 2051799-9
Kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin / Sachbearbeiterin Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

Ingrid.Pabst@kas.de +49 (0) 441 2051799-1 +49 (0) 441 2051799-9
KAS4democracy