Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Workshop

Expertenbeirat über Konsultationsrecht

Zweites Treffen

Vom 28. bis zum 29. August findet der zweite Workshop des Expertenbeirats über Konsultationsrecht des PPIs in Guatemala statt. Das Publikum ist von dem Workshop ausgeschlossen, da es sich um ein internes Treffen handelt.

Seminar

Gewalt und Kriminalität und ihre Auswirkungen auf die indigenen Völker Lateinamerikas

Internationales Seminar

Am 27. August findet das internationale Seminar "Gewalt und Kriminalität und ihre Auswirkungen auf die indigenen Völker Lateinamerikas" in Guatemala statt. Das Seminar wird vom PPI und mit Unterstützung des Partners INCEP ausgeführt.

Fachkonferenz

ADLAF-Tagung 2014

Globalisierte Naturen – lateinamerikanische Perspektiven

Diskutieren Sie im Rahmen der ADLAF-Tagung „Globalisierte Naturen – lateinamerikanische Perspektiven“ mit internationalen Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft die aktuellen Entwicklungen in Lateinamerika.

Buchpräsentation

Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Sichtweisen

Presentación de libro

Am 10. Juni findet die zweite Präsentation des Buches "Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Sichtweisen" in Lateinamerika statt. Diesmal wird das Buch in Chile vorgestellt.

Workshop

Politische Bildung für indigene Zielgruppen

Zusammenarbeit mit Bildungsinstituten aus Lateinamerika

Vom 9. bis 10. Juni findet in Santiago ein Workshop mit Bildungsinstituten aus Lateinamerika statt, die Maßnahmen hinsichtlich politischer Bildung für Indigene durchführen. Ein Erfahrungsaustausch steht hierbei im Mittelpunkt.

Seminar

Indigene in urbanen Räumen

Am 27. Mai organisiert das PPI ein Seminar zum Thema "Indigene in urbanen Räumen" in La Paz, Bolivien. Das Seminar ist an Indigene und nicht Indigene Experten und Politiker, sowie an die interessierte Öffentlichkeit gerichtet.

Buchpräsentation

Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Sichtweisen

Am 26. Mai findet die erste Buchpräsentation des Buches "Entwicklungsvisionen: Indigene, staatliche und unternehmerische Sichtweisen" in Lateinamerika statt. Die Autoren Lorena Terrazas und Freddy Limaco stellen ihre Beiträge vor.

Workshop

Gemeinsame Werte: Christdemokratie und indigene Völker

Vom 6. bis 7. März findet in Santa Cruz ein geschlossener Workshop statt, in dem die gemeinsamen Werte der Christdemokratie und der indigenen Völker Lateinamerikas debattiert werden sollen. Der Workshop wird zusammen mit der ODCA organisiert.

Seminar

Die Herausforderung der Interkulturalität in Lateinamerika

Internationales Seminar

Am 5. Dezember findet eine Veranstaltung zum Thema "Interkulturalität" statt, die von der Universität Miguel Cervantes und dem PPI organisiert wird und zum Ziel hat, den Magister über Interkulturalität an dieser Universität einzuweihen.

Seminar

ILO-Konvention 169: Realität und Herausforderungen für die indigenen Völker Chiles

Internationales Seminar

Am 5. Dezember findet im Senat in Santiago de Chile die Veranstaltung "ILO-Konvention 169: Realität und Herausforderungen für die indigenen Völker Chiles" statt. Das Ziel ist eine neue Konsultationsrecht-Reglamentierung zur Debatte zu stellen.

KAS PPI

PPI-Dialoge: Vorrechte und Herausforderungen im Jahr 2020

Von Juni bis Dezember 2020 fanden neun Online-Webinare statt

Politische Partizipation; die Auswirkungen der Pandemie auf die Ernährungssicherheit; die Förderung und Ausübung von Frauenrechten; die Bewahrung ethnischer Identitäten; Entwicklungsvisionen sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 auf indigene Gemeinschaften waren einige der Themen, die in der Veranstaltungsreihe "PPI-Dialoge" behandelt wurden.

KAS PPI

Im Gespräch mit der Jugend des Kontinents Zusammen mit

Zusammen mit dem‚ Red Humanista Lateinamerika‘ schaffen wir einen Raum des Dialogs, zur Generierung von Vorschlägen und Ideen

November 2020

KAS PPI

Vertreter politischer Parteien nehmen am PPI-Online-Workshop teil

An dem Online-Workshop nahmen 17 Vertreter politischer Parteien aus 10 Ländern teil

25. bis 27. November 2020

KAS PPI

Indigene Völker auf der Amazonas-Synode

Untersuchung von Synergien zwischen dem Programm des PPI und Initiativen der Kirche

Peru und Kolumbien, März 2020

Foto: KAS PPI

Konferenz des Regionalprogramms PPI der KAS für Jugendliche in Bogota

Themen: Bevölkerungsentwicklung, der Prozess der Vorab-Konsultation sowie die interkulturelle Vision politischer Parteien

Bogota (Kolumbien): 11.7.2019 bis 14.07.2019

Foto: KAS PPI

Journalismus-Workshop mit Fokus auf der Lebensrealität indigener Bevölkerungsteile

An dem Seminar nahmen 19 Journalisten. Die Teilnehmer repräsentierten zum einen die klassischen Medien, aber auch moderne Medienformate wie mediale Onlineplattformen

Bogota (Kolumbien): 6-7 Juni

Erstausstrahlung der Dokumentation über indigene politische Partizipation

Mexiko

Am vergangenen Montag dem 17. September 2018 veröffentlichte das Regionalprogramm PPI den Dokumentarfilm “Estado de situación de la participación política indígena en México

Indigene Frauen auf dem Weg zu effektiver politischer Partizipation

Mexiko

Das Regionalprogramm PPI lud indigene Frauen aus Bolivien, Kolumbien, Costa Rica, Chile, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Paraguay und Peru nach Mexiko-Stadt ein, um die Schwierigkeiten und Herausforderungen zu diskutieren, welchen sie sich im Rahmen ihres politischen Engagements ausgesetzt sehen

Estreno de video documental sobre participación política indígena en Ciudad de Guatemala

El pasado jueves 13 de septiembre se llevó a cabo la presentación del video documental “Estado de situación de la participación política indígena en Guatemala”, producido este año 2018 a encargo del PPI.

Jugendliche des "Red Humanista por Latinoamérica" debattieren über Demokratie und indigene Rechte

September 2018

An der Konferenz in Antigua (Guatemala) nahmen 19 Jugendliche des RedHL aus Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexico und Panama teil.