Veranstaltungsberichte

Water Journalism Academy - Middle East and North Africa

Virtual Training from 17 August to 21 September 2020

Outstanding environmental journalists and media professionals took part in a tailored online academy with the goal of intensifying and improving the quality and scope of media coverage of acute water-related challenges in the country of implementation and region. 3 media pieces were awarded.

KAS African Climate Perspectives on Migration

Internationale Fachkonferenz vom 1. bis 2. Juli 2019 in Rabat, Marokko

Experten, Wissenschaftler und Vertreter der Zivilgesellschaft aus diversen afrikanischen Staaten kamen in Rabat, Marokko zusammen, um über die Auswirkungen des Klimawandels auf Migrationsbewegungen in Afrika zu sprechen.

Herbstakademie zu Nachhaltigkeit und Ressourcensicherheit in der EU und der MENA-Region

19. bis 29. Oktober 2018 in der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO), Deutschland

Ausgewählte Nachwuchskräfte aus der MENA-Region trafen sich in Deutschland und informierten sich über nachhaltige Strategien in den Bereichen Energie, Wasser, Mobilität, Abfallmanagement und Stadtentwicklung.

Innovationen im Wasser- und Abfallmanagement

Übertragbarkeitsmodelle für die MENA Region

Dieser Artikel gibt einen Überblick über das fünftägige Studien- und Dialogprogramm zum Thema "Innovationen im Wasser- und Abfallmanagement: Übertragbarkeitsmodelle für die MENA Region", das vom 25.-29. März 2018 in Köln und Brüssel stattfand. Der Beitrag ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Wala' Abdullah, Fanack.

Deutsch-Arabische Journalistenakademie in Rabat

Zum ersten Mal fand eine der erfolgreichen interkulturellen Journalistenakademien der KAS in Marokko statt. Zum Oberthema Wasser recherchierten die jungen Journalisten aus Deutschland und sechs arabischen Ländern im ganzen Land.

Internationaler Workshop Water-Energy-Food Nexus

Umsetzung in der Maghreb-Region

Das Nexus-Konzept betont, dass die Sektoren Wasser, Energie und Ernährung untrennbar miteinander verbunden sind. So haben Maßnahmen, die in einem der genannten Bereiche umgesetzt werden, immer auch einen Einfluss auf die jeweils anderen Bereiche. Aus diesem Grund ist ein umfassender Ansatz notwendig, um die globale Ernährungs- und Wassersicherheit sowie eine nachhaltige landwirtschaftliche Produktion und Energienutzung zukünftig zu sichern.

Basra: Chancen und Hindernisse für nachhaltiges Wirtschaftswachstum

KAS und die Universität Basra veranstalten Konferenz

Basra hat die zweithöchste Bevölkerung des Irak, verfügt über einen Großteil der irakischen Erdölreserven und gilt durch seinen Seehafen als Tor zum Irak. Gleichzeitig leiden Basra und der Südirak unter niedrigen Wirtschaftswachstumsraten und Armut. Am 8. und 9. Oktober veranstaltete das KAS-Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel Naher Osten und Nordafrika, das KAS-Auslandsbüro Syrien/Irak und das Arab Gulf Research Center an der Universität Basra eine Konferenz zu den Chancen und Hindernissen für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum in der Provinz.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.