Online-Seminar
Ausgebucht

Wie Sie Verschwörungen und rechten Parolen kontern können

Online-Seminar im Rahmen des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Der Workshop möchte aufzeigen, welche Mechanismen zu Verschwörungen und zu extremen politischen Positionen führen können.

Details

Warum glauben Menschen an Verschwörungstheorien? Was führt zu Extremismus? Welche gesellschaftlichen Zusammenhänge befördern dies?

Wenn dies geklärt und besprochen ist, sollen die Teilnehmenden dazu befähigt und ermutigt werden, zu üben, wie man solchen Positionen begegnen kann. Unsere Demokratie können wir nur schützen, wenn wir Möglichkeiten finden, in Diskussionen extreme Haltungen zu erkennen. Wir wollen die Teilnehmenden schulen, sich auf einen Diskurs einzulassen. Hierzu ist es wichtig zu erkennen, dass es in der Politik selten ein klares „richtig“ und ein klares „falsch“ gibt.

Programm

17:00 Uhr: Begrüßung und Einführung

Michael Müller, Referent im Politischen Bildungsforum NRW, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

17:10 Uhr: Wie Sie Verschwörungen und rechten Parolen kontern können Teil I

PD Dr. Karin Schnebel, Leiterin des Gesellschaftswissenschaftlichen Instituts München (GIM)

18:45 Uhr: Wie Sie Verschwörungen und rechten Parolen kontern können Teil II

PD Dr. Karin Schnebel, Leiterin des Gesellschaftswissenschaftlichen Instituts München (GIM)

20:10 Uhr: Fazit und Ausblick

Michael Müller, Referent im Politischen Bildungsforum NRW, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online
Zoom-Konferenz

Referenten

  • PD Dr. Karin Schnebel
    Kontakt

    Michael Müller

    Michael Müller

    Referent im Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten", Politisches Bildungsforum NRW

    michael.mueller@kas.de +49 211 83680560