Diskussion

Deutsche Sprachkultur - "Warum Deutsch manchmal besser ist"

Vortrag und Diskussion zum Thema Deutsche Sprachkultur.

Details

Deutsche Sprachkultur:

„Speak German – warum Deutsch manchmal besser ist“

Wolf Schneider

ist Kolumnist der Neuen Zürcher Zeitung,

Ausbilder an fünf Journalistenschulen in den drei deutsch-

sprachigen Ländern, Träger des „Medienpreises für Sprachkultur“

der Gesellschaft für deutsche Sprache und Honorar-Professor der

Universität Salzburg. Er war Korrespondent der Süddeutschen

Zeitung in Washington, Verlagsleiter des Stern, Chefredakteur der

Welt, Geo-Reporter, Moderator der NDR-Talkshow und 16 Jahre

lang Leiter der Henri-Nannen-Schule für journalistischen

Nachwuchs. Schneider hat 26 Sachbücher geschrieben, darunter

„Deutsch für Profis“ und„Deutsch! Das Handbuch für

attraktive Texte“

Als Sprachkritiker der Nation las Wolf Schneider den Medien immer wieder die Leviten. Er lehrte dem journalistischen Nachwuchs Verachtung gegenüber Behördendeutsch und Bandwurmsätzen. Zuneigung brachte ihm das nicht immer ein, aber über Wolf Schneider heißt es: „Auch die ihn hassen, hassen ihn auf Knien“.

Moderation: Julia Klöckner, MdB

Im Anschluss an die Veranstaltung werden Bücher des Referenten angeboten, die er auch

gerne signiert.

Nach dem Vortrag laden wir zu Gespräch und Umtrunk herzlich ein!

Anmeldungen bitte unbedingt schriftlich, per Postkarte, Fax oder E-mail !!!

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kurhaus Dhonau, BollAnts im Park, Bad Sobernheim

Referenten

  • Wolf Schneideru.a. Kolumnist der Neuen Zürcher Zeitung.
    Kontakt

    Karl-Heinz B. van Lier

    Kontakt

    Marita Ellenbürger

    Marita Ellenbürger bild

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    marita.ellenbuerger@kas.de +49 6131 201693-0 +49 6131 201693-9