Lesung

Ein Leben im Spannungsfeld zwischen Demokratie und Diktatur

Lesung und Gespräch mit Thomas Raufeisen

Lesung und Gespräch mit Thomas Raufeisen, dessen Vater ein DDR-Spion war

Details

Thomas Raufeisen erzählt von seinem Schicksal, als er erfuhr, dass sein Vater ein DDR-Spion ist, der bei dem Industrieunternehmen Preussag Mitarbeiter war. Nach dessen Enttarnung lebte die Familie wieder in der DDR. Nach einem Fluchtversuch wurde Thomas Raufeisen verhaftet. Er verbrachte zwei Jahre in der Sonderhaftanstalt Bautzen II. Nach seiner Freilassung durfte er 1984 in die Bundesrepublik ausreisen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstr. 63, 67061 Ludwigshafen

Referenten

  • Thomas Raufeisen
    • Autor
      Kontakt

      Marita Ellenbürger

      Kontakt

      Karl-Heinz B. van Lier