Seminar

Identität: Selbstbehauptung oder Selbstaufgabe

Was uns wichtig bleiben muss in Zeiten rasanter Veränderungen

"Gefährdete Meinungsfreiheit und freiheitliche Identität", "Selbstbehauptung in Zeiten der Globalisierung", Kompensatorische Zuwanderung aus anderen Kulturen", "Verändert die wachsende Fundamentalisierung des Islam die offene Gesellschaft?"

Details

Der Islam gewinnt durch die zunehmende Fundamentalisierung der Türkei unter Erdogan, durch den Zuzug von weit über einer Million Flüchtlingen, von denen die überwiegende Mehrheiten Muslime sind und durch die offensive Einflussnahme internationaler muslimischer Organisationen auf die hier lebenden Moslems weiter an Einfluss.

Der wachsende Einfluss des Islams durch die Legalisierung islamischer Lebensformen im Alltag fordert von der Mehrheitsgesellschaft, die für die offene Gesellschaft steht, ein klares Bekenntnis zu unseren Werten und Regeln. Das Ziel muss es sein, ein möglichst reibungsfreies Zusammenleben der beiden Religionen auf einer grundgesetzlich festgelegten Basis zu ermöglichen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss Waldthausen, Aula, Im Wald 1, 55257 Budenheim

Referenten

  • Dr. Philip Plickert
    • FAZ
  • Prof. Dr. Michael Stürmer
    • DIE WELT
  • Prof. em. Dr. Herwig Birg
    • Universität Bielefeld
  • Prof. Dr. Susanne Schröter
    • Universität Frankfurt/Main
  • Moderation: Jürgen Liminski
    • IDAF
Kontakt

Marita Ellenbürger