Diskussion

Virtuelles Seminar: „Neue Herausforderungen für das interamerikanische und europäische Menschenrechtssystem“

Dienstag, 1. Dezember 2020 – 10 Uhr (Uhrzeit Bogotá)

Details

Nuevos desafios SIDH y SEDH debate en linea

Dieses virtuelle Seminar wird im Rahmen des Lateinamerikanischen Debattenzyklus 2020 mit dem regionalen Frauennetzwerk von Verfassungsrechtlerinnen und der Universität Alberto Hurtado organisiert.

Das Hauptanliegen des Lateinamerikanischen Debattenzyklus 2020 ist neben fachlich hochkarätigen Debatteninhalten auch vermehrt auf regionale Verfassungsrechtlerinnen aufmerksam zu machen. In diesem vierten Seminar wird über das Thema: „Neue Herausforderungen für das interamerikanische und europäische Menschenrechtssystem“ debattiert. Zu den eingeladen Fachexpertinnen zählen Juana María Ibáñez Rivas aus Peru und Argelia Queralt Jiménez aus Spanien. Des Weiteren nehmen an der Debatte drei Diskussionsteilnehmer teil, die sich im Vorfeld mit kurzen Fachbeiträgen beworben haben.          

Das virtuelle Seminar wird auf den Social-Media-Kanälen des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerikas übertragen. Für die Teilnahme vorangemeldet werden kann sich unter folgendem Link: 
https://kas-de.zoom.us/webinar/register/WN_gACaUaRWQpKvLZ3s9Wp8jw

Zum Kalender hinzufügen

Referenten

  • Argelia Queralt (España)
    • Juana María Ibáñez (Perú)
      Kontakt

      Magdalena Schaffler

      Magdalena Schaffler

      Projektkoordinatorin

      magdalena.schaffler@kas.de +57 1 7430947 ext. 217