Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Fachkonferenz

2. BIENNALE DER MENSCHENRECHTE

24. März 2021

Expertengespräch

KOLLOQUIUM

"Drittes Kolloquium zum Thema Unternehmensverantwortung und Menschenrechte"

Online-Seminar

Fallpräsentation ObservaJEP

"Fall 001 – Anordnungen zur Ermittlung von Tatsachen und die Verhaltensweise bei Geiselnahmen und anderen schweren Freiheitsberaubungen: Perspektiven und Herausforderungen des internationalen Rechts"

Event

Abierta la convocatoria de BEKAS para el Concurso Interamericano de Derechos Humanos 2021

Moot Court, American University, Washington College of Law

Expertengespräch

Virtuelle Debatte: “Verfassungsgebender Prozess und soziale Rechte“

28. Januar 2021

Studien- und Informationsprogramm

Stipendien für ein Masterstudium oder eine Promotion in Deutschland

Bewerbungsfrist: 28. März 2021

Diskussion

Virtuelle Debatte: “Verfassungsgebender Prozess und Indigene Bevölkerungsgruppen“

17. Dezember 2020

Diskussion

Virtuelle Debatte: “Verfassungsgebender Prozess und Geschlechterparität“

10. Dezember 2020

Diskussion

Virtuelles Seminar: „Neue Herausforderungen für das interamerikanische und europäische Menschenrechtssystem“

Dienstag, 1. Dezember 2020 – 10 Uhr (Uhrzeit Bogotá)

Diskussion

“Neuregelung der Juristenausbildung in Kolumbien – Vor- und Nachteile”

Virtuelle Debatte

Bedeutung der Gender-Perspektive für die Verteidigung der Menschenrechte

ENCUENTRO DEL GRUPO JÓVENES CONSTRUYENDO JUSTICIA MÉXICO CON JULISSA MANTILLA

Am vergangenen 26. April fand das erste Treffen der Gruppe Jugend konstruiert Gerechtigkeit in Mexiko statt. Schwerpunktthema war die Bedeutung des Gender-Ansatzes für die Verteidigung, die Förderung und den Schutz der Menschenrechte.

Das Konsultationsverfahren (ILO 169) und das Dilemma der wirtschaftlichen Entwicklung

Stimmen von Beteiligten und Betroffenen

Die fortbestehende Abhängigkeit der meisten lateinamerikanischen Ökonomien vom Rohstoffexport und der zunehmende Energiebedarf treffen im Konsultationsverfahren nach dem ILO-Abkommen 169 auf den Schutz kultureller Vielfalt, fragiler sozialer Strukturen und ökologischer Schätze. Der Ausgleich gelingt in der Praxis nur sehr schwierig, weil die aufstrebenden Staaten und pluralen Gesellschaften des Kontinents sich hierin einem Dilemma befinden.

Technologie, Vergangenheitsbewältigung und Aufbau des Friedens

ENCUENTRO DEL GRUPO JÓVENES CONSTRUYENDO JUSTICIA CON ÓSCAR PARRA

Am 12. April fand das erste Treffen der Gruppe Jugend konstruiert Gerechtigkeit im Jahr 2016 statt, in dessen Mittelpunkt das Verhältnis von Technologie, Vergangenheitsbewältigung und Aufbau des Friedens stand.

Jurisdicción Constitucional para la Ciudadanía

Instalación de las X Jornadas Iberoamericanas y el V Congreso de Colombiano de Derecho Constitucional Procesal

En el acto inaugural del las X Jornadas Iberoamericanas y V Congreso Colombiano de Derecho Procesal Constitucional, Yesid Reyes, ministro de Justicia y del Derecho de Colombia, presentó sus reflexiones sobre algunos temas que se abordaron en los días de trabajo que siguieron. Compartimos estos interesantes planteamientos sobre justicia transicional, tutela judicial efectiva, protección de los más vulnerables, entre otros.

XXI. Jährliche Konferenz der Verfassungsgerichtspräsidenten und Verfassungsrichter Lateinamerikas

VIDEO

Diese Veranstaltung findet jährlich in Zusammenarbeit mit den Verfassungsgerichten des Kontinents statt. Das 2015 gemeinsam mit dem Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte durchgeführte Treffen befasste sich bei seinen Debatten mit den folgenden Themenbereichen: Kontrolle der Vertragskonformität, Meinungsfreiheit und Informationszugang, Migrationsbevölkerung und Krise des Staates?

La Convención Americana sobre Derechos Humanos en la práctica

Presentación del Comentario sobre la CADH en Guatemala

La actividad se realizó en el Hotel Valle Dorado de la ciudad de Zacapa, organizada conjuntamente por la Oficina Guatemala y el Programa Estado de Derecho para Latinoamérica, con la colaboración de la Unidad de Asuntos Indígenas del Organismo Judicial y el Instituto de Justicia Constitucional adscrito a la Corte de Constitucionalidad.Asistieron cerca de 80 personas, entre jueces, magistrados de apelación, abogados litigantes, juristas y catedráticos de los departamentos de Zacapa, Alta Verapaz, Baja Verapaz, Chiquimula, Izabal y Petén.

Cerrando la brecha de implementación

Video

Algunas ideas a propósito del Seminario internacional Cerrando la brecha de implementación, realizado en Oaxaca, México en noviembre de 2015.

SIND GEFÄNGNISSTRAFEN FÜR DIE VERSÖHNUNG NÖTIG?

DEBATTE IM CAFÉ

Im Rahmen einer Debatte im Café sind wir am 20. November gemeinsam mit dem Forschungszentrum für Recht, Gerechtigkeit und Gesellschaft - Dejusticia der Frage nachgegangen, ob Gefängnisstrafen für die Versöhnung nötig sind.

ANSÄTZE UND VORSCHLÄGE ZUR LEGALISIERUNG

Die von der Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht (CEDPAL) der Georg-August-Universität Göttingen und dem Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung koordinierte lateinamerikanische Studiengruppe zum Internationalen Strafrecht hat die Durchführung einer akademischen Studie zur Politik gegenüber illegalen Drogen und Drogenhandel vereinbart. Vor diesem Hintergrund fand in Bogotá eine Debatte im Café zur Vertiefung des Themas aus vergleichender Sicht statt.

Construcción plural de los Derechos Humanos

Memoria

Las memorias del “Curso para la Construcción Plural de los Derechos Humanos” intentan reflejar todas las actividades desarrolladas en los cinco meses de duración de este programa liderado por la Fundación Tribuna Constitucional de Bolivia, que formó a 75 personas, de diferentes naciones de habla quechua y aymara, como peritos en Derechos de los Pueblos Indígenas.