Einzeltitel

Climate Change: International Law and Global Governance

Volume I: Legal Responses and Global ResponsibilityHerausgegeben von Prof. Dr. Oliver C. Ruppel, Prof. Dr. ChristianRoschmann und Dr. Katharina Ruppel-SchlichtingMit einem Vorwort von Prof. Dr. Hans-Gert PoetteringVolume II: Policy, Diplomacy and Governance in a Changing EnvironmentHerausgegeben von Prof. Dr. Oliver C. Ruppel, Prof. Dr. ChristianRoschmann und Dr. Katharina Ruppel-SchlichtingMit einem Vorwort von Prof. Dr. Hans-Gert Poettering

Die zweibändige Buchpublikation ist ein erster akademischer Versuch das internationale Klimaschutzrecht auch im Zusammenhang internationaler Klimapolitik systematisch darzustellen. Internationales Klimaschutzrecht ist nicht nur ein neues Rechtsgebiet. Das Phänomen Klimawandel durchdringt öffentliches und privates Recht sowie nationales und internationales Recht in unterschiedlichster Weise. Hierbei entstehen neue Bereiche der Rechtsanwendung – sowohl formeller als auch materieller Ausprägung. In diesem Zusammenhang befasst sich die zweibändige Buchpublikation mit dem regimefragmentierten internationalen Recht und dessen vielfach

überlappenden Governance-Rahmen. Gekennzeichnet durch seine Komplexität wird das internationale Klimaschutzrecht und insbesondere die Rechte und Pflichten von Staaten und internationalen Akteuren untersucht und gegenübergestellt. In zahlreichen fachübergreifenden Beiträgen internationaler Experten erörtert das Werk die unterschiedlichen Rechts- und Governance-Regime sowie angrenzende völkerrechtliche und weltpolitische Fragestellungen den Klimawandel betreffend.