Workshop

Aufgaben für Denkmalschutz, Kulturerbe und Gedenkstätten

Gewährleistung einer zeitgemäßen historischen Erinnerung

Der Experten-Workshop wird sich am Ort des kulturellen Erbes der Klöster wie auch des Ortes an dem der erste Gulag in der Stalin-Zeit errichtet wurde, mit der besonderen Herausforderung einer solchen "Doppelten Erinnerung" auseinandersetzen.

Details

Samstag 27. Juni

09:00 Abflug zu den Solwezkij-Inseln

09:50 Ankunft auf den Inseln, Transfer zum Hotel

"Solowki-Hotel", Zaosjernaja Ul. 26

10:30 Begrüßungskaffee

11:30 - 12:00 Eröffnung

Tagungsort: Archangelsk-Siedlung Solowezkij

Dr. J.N. Surikov, Leiter des Fortbildungszentrums "Solowezkij-Inseln"

O.N. Pitschin, Leiter des Hauses für Denkmalschutz und Kulturerbe, stellv. Vorsitzender des Rates für das Kulturerbe beim Allrussischen Denkmalschutzverband

Elisabeth Bauer, Leiterin der Vertretung Konrad-Adenauer-Stiftung in St. Petersburg

12:00 - 15:00 Workshop

Denkmalschutz und Kulturerbe unter besonderer Herausforderung

«Ort der Kultur - Ort der Gewalt: Die wechselvolle Geschichte der Solowezkij-Inseln“

L.A. Petrowskaja, Abteilungsleiterin für Aufbewahrung und Erfassung von Objekten der Kultur und Naturerbe des Museums Solowezkij-Inseln

«Orte der Erinnerung: Vermächtnis der Vergangenheit - Aufgaben für die Zukunft“

Dr. Jörg Morre, Leiter des Deutsch-Russischen Museums Karlshorst

15:00 - 16:00 Mittagessen

16:00 -18:00 Rundtischgespräch

Ort: Konferenzsaal des Solowezkij-Klosters

Aufbewahrung und Popularisierung von Objekten des Weltkulturerbes

«Historisch-kulturelles Ensemble der Solwezkij-Inseln. Probleme in der Praxis in der Sicherung und beim Erhalt der Objekte“

L.A. Petrowskaja, Abteilungsleiterin für Aufbewahrung und Erfassung von Objekten der Kultur und Naturerbe des Museums Solowezkij-Inseln

«Techniken der Popularisierung des Kulturerbes in der gegenwärtigen Realität am Beispiel der Tätigkeit des Museums "Solowezkij"

Dr. J.N. Surikov, Leiter des Fortbildungszentrums "Solowezkij-Insel"

18:00 - 19:00 Abendessen

19:00 - 20:30 Führung zu Orten der Erinnerung auf der Insel

Sonntag, 28. Juni

09:00 Frühstück

10:00 - 13:30 Rundtischgespräch

Kultur- und Naturerbe der Solowezkij-Inseln: Das Problem der doppelten Erinnerung

Moderator: Dr. J.N. Surikov, Leiter des Fortbildungszentrums "Solowezkij-Insel"

13:30 - 14:30 Mittagessen

14:30 - 18:00 Rundtischgespräch

Kulturelles Erbe und historische Erinnerung: Notwendigkeiten für einen offensiven Umgang mit Kultur und Geschichte zur Förderung des Denkmalschutzes

Moderator: Dr. J.N. Surikov, Leiter des Fortbildungszentrums "Solowezkij-Insel"

20:00 Abendessen

Montag 29. Juni

08:00 Frühstück

09:00 - 11:00 Ort des Erinnerns und Gedenkens: Der erste Gulag - Die Insel "Zajatschij"

11:00 - 12:00 Gemeinsame Auswertung der Konferenz und des Workshops

13:00 Mittagessen

15:00 Rückflug nach Archangelsk

anschließend Abreise der Teilnehmer

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Solowezki-Inseln

Referenten

  • s. Programm
    Kontakt

    Elisabeth Bauer

    Elisabeth Bauer bild

    Leiterin des Auslandsbüros für die Baltischen Staaten

    Elisabeth.Bauer@kas.de +371 67 331-266 +371 67 331-007

    Bereitgestellt von

    Auslandsbüro Russland