Fachkonferenz

Digitalisierung des Rechts: Voraussetzungen, Prinzipien, Lösungen

Die internationale Fachkonferenz wird am 29. April 2020 von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Städtischen Verwaltungsuniversität der Stadtregierung Moskau veranstaltet.

Details

Im Rahmen der Konferenz wird nach neuen effizienten Lösungen für die Rechtsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung gesucht, die die Herangehensweisen der Rechtsetzung und Rechtsdurchsetzung verändern und damit die Wirksamkeit der rechtlichen Regelungen durch die Einführung neuer Technologien erheblich steigern können. In der heutigen Zeit ist die Digitalisierung ein wichtiger Faktor, der auf den Rechtsbereich einer Gesellschaft immer mehr Einfluss nimmt. Die Anwendung von neuen Technologien erfordert und fördert neue gesellschaftliche Beziehungen, vor allemin Hinblick auf digitale Personalität, im virtuellen Umfeld und mit Anwendung der künstlichen Intelligenz. Da die digitalen Technologien auch den Rechtsbereich erreichen und durchdringen, werden die Risiken und die Vorteile derer Anwendung in der Rechtsetzung diskutiert. Die Digitalisierung kann an sich die Effektivität der Verwaltung verbessern und einen großen Einfluss auf die Rechtsdurchsetzung nehmen. Alle diese Prozesse erfordern aufgrund ihrer Bedeutung und Neuartigkeit eine gründliche wissenschaftliche Analyse und detaillierte Diskussion durch die wissenschaftliche Gemeinschaft.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Moskau, Russland

Kontakt

Dr. Thomas Kunze

Dr. Thomas Kunze @Foto-Haensel

Leiter des Auslandsbüros und Landesbeauftragter für die Russische Föderation

info.russland@kas.de +7 495 6260075 | +998 712155201 +7 495 6260076 | +998 712553094

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Russland