Fachkonferenz

Internationale Zusammenarbeit im Bereich des Denkmalschutzes

Grundlage für Entwicklung und Erhalt von historischen Städten und Erinnerungsorten

Russisch-deutsche Konferenz zum Thema Denkmakschutz in Zusammenarbeit mit dem Haus für Denkmalschutz und Kulturerbe in Archangelsk und unter Mitwirkung u.a. des Rates für Kulturerbe beim Architektenverband der Russischen Föderation, Moskau.

Details

Donnerstag, 25. Juni

ab 18.00 Anreise der Teilnehmer

Freitag, 26. Juni

09:30 - 10:00 Registrierung der Teilnehmer

10:00 - 10:30 Eröffnung der Konferenz

Prof. Elena V. Kudrjaschova, Vize-Gouverneurin der Oblast Archangelsk

A.V. Kibowskij, Leiter des Föderalen Aufsichtsdienstes für die Erfüllung der Gesetzgebung im Bereich des Kulturerbeschutzes (Rosochrankultura)

V.N. Pawlenko, Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Archangelsk

A.L. Fomin, Vorsitzender des Komitees für Kultur des Archangelsker Gebiets

I.A. Zaika, wiss. Assistent des Rates für das Kulturerbe beim Architektenverband der RF, Moskau

O.N. Pitschin, Leiter des Hauses für Denkmalschutz und Kulturerbe, stellv. Vorsitzender des Rates für das Kulturerbe beim Allrussischen Denkmalschutzverband

Elisabeth Bauer, Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland (St. Petersburg)

10:30 - 12:00 Plenarsitzung I

Internationale Zusammenarbeit im Bereich der Aufbewahrung und Popularisierung der Kulturerbe

«Gegenwärtigen Trends bei der Aufbewahrung und Popularisierung der Kulturerbe. Internationale Erfahrungen und russische Praxis“

I.K. Zaika, Wiss. Assistent des Rates für das Kulturerbe beim Architektenverband der RF, Moskau

«Gesetzgebung im Berech der Aufbewahrung von Objekten der Kulturerbe“

I.M. Smirnova, Stellvertr. Direktorin der Abteilung für die Kulturerbe beim Ministerium für Kultur der RF, Moskau

«Internationale Zusammenarbeit beim Erhalt des historisch-kulturellen Erbes in Weliki Nowgorod“

I.L. Zarakowskaja, regionale Vertreterin des Architektenrats in Nowgorod

«Internationale Zusammenarbeit beim Erhalt des historisch-kulturellen Erbes in Pskow“

I.I. Lagunin, Mitglied des Internationalen Rates für Denkmalschutz (ICOMOS), Pskow

12:00 - 12:30 Kaffeepause

12:30 - 14:00 Plenarsitzung II

Stadtentwicklung und Denkmalschutz im XXI. Jahrhundert: Konzepte für eine zeitgemäße Architektur unter Einbezug historischer Stätten

«Historisch-kulturelle Gestalt des modernen Archangelsk: Probleme und Perspektiven“

D.A. Akischev, Vorsitzende des Komitees für Städtebau und Wirtschaft, Transportwesen und Umwelt der Oblast Archangelsk

«Möglichkeiten der Einbindung von Denkmalschutzobjekten in die heutige städtische Infrastruktur“

M.V. Dubenkova, Lektorin des Lehrstuhls für Internatinales Management, Staatl. Pomorer Universität, Archangelsk

«Malye Korely: Perspektiven für das Museum für Holz-und Volkskunst“

A.M. Schaev, Dierktor des Föderalen Staatl. Museums für Holz- und Volkskunst

14:00 - 15:00 Mittagessen im Restaurant "Zesar", Troitzkij Pr. 54

15:00 - 16:30 Plenarsitzung III

Denkmalschutz in Deutschland: Zielsetzung, Aufbau und Struktur

«Zusammenspiel der Kräfte: Die Rolle von Staat und Gesellschaft im Bereich des Denkamlschutzes in Deutschland“

«Management, Fundraising und Vernetzung: Grundlagen für einen Denkmalschutz mit Perspektive“

Dr. Jörg Morre, Leiter des Deutsch-Russischen Museums in Karslhorst

16:30 - 17:00 Kaffeepause

17:00 - 18:30 Rundtischgespräch mit den Experten

Staatliche und private Partnerschaft im Bereich des Denkmalschutzes

Moderation:

I.K. Zaika, Wiss. Assistent des Rates für das Kulturerbe beim Architektenverband der RF, Moskau

18:30 - 19:30 Denkmalschutz in der Praxis: Das Museum für Holz- und Volkskunst

20:00 Abendessen

Samstag, 27. Juni

nach dem Frühstück: Abreise

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Archangelsk

Referenten

  • s. Programm
    Kontakt

    Elisabeth Bauer

    Elisabeth Bauer bild

    Leiterin des Auslandsbüros für die Baltischen Staaten

    Elisabeth.Bauer@kas.de +371 67 331-266 +371 67 331-007

    Bereitgestellt von

    Auslandsbüro Russland