Expertengespräch

Die Rolle gesellschaftlicher Institutionen: zwischen Menschenrechten, Sicherheit und Migration

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland und des Zentrums für sozial-konservative Politik findet am 20. Februar 2020 in der Internationalen Nachrichtenagentur "Nowosti" das Rundtischgespräch über die Rolle von Instituten der gesellschaftlichen Repräsentanz und Gewährleistung der Bürgerbeteiligung an der Erörterung von zivilgesellschaftlich relevanten Initiativen statt.

Details

Das Rundtischgespräch wird von Ljudmila Schuwalowa, Generaldirektorin des Zentrums für sozial-konservative Politik (ZSKP), und Dr. Thomas Kunze, Leiter des Auslandsbüros und Regionalbeauftragter der KAS in der Russischen Föderation, eröffnet. Es werden Fragen der Strategien der nachhaltigen Entwicklung der Regionen und Republiken Russlands, nachhaltige Partnerschaften im deutsch-russischen und russisch-europäischen Dialog sowie der  neue sicherheitspolitische Herausforderungen im 21. Jahrhundert und Einhaltung der Menschenrechte behandelt.
Über Deutschland und Russland in Geschichte und Gegenwart sowie über Chancen eines zukünftigen europäischen Hauses von Lissabon bis Wladiwostok spricht Dr. Matthias Rößler, MdL, Präsident des Sächsischen Landtages. Zur Teilnahme am Rundtischgespräch ist Tobias Zech, stellv. Vorsitzender des Reservistenverbandes der Bundeswehr, ehem. Mitglied des Deutschen Bundestages, eingeladen und wird zum Thema der Bevölkerungsentwicklung und Migration in Europa im 21. Jahrhundert vortragen. Dr. Christian Forneck, Referent für Außen- und Sicherheitspolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, spricht über den deutsch-russischen Dialog zu den aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen.

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Москва, Россия

Publikation

Sächsischer Landtagspräsident wirbt in Moskau für eine Freihandelszone vom Atlantik bis Wladiwostok
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Thomas Kunze

Dr. Thomas Kunze @Foto-Haensel

Leiter des Auslandsbüros und Landesbeauftragter für die Russische Föderation

info.russland@kas.de +7 495 6260075 | +998 712155201 +7 495 6260076 | +998 712553094

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Russland