Veranstaltungen

Expertengespräch

Die Rolle gesellschaftlicher Institutionen: zwischen Menschenrechten, Sicherheit und Migration

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland und des Zentrums für sozial-konservative Politik findet am 20. Februar 2020 in der Internationalen Nachrichtenagentur "Nowosti" das Rundtischgespräch über die Rolle von Instituten der gesellschaftlichen Repräsentanz und Gewährleistung der Bürgerbeteiligung an der Erörterung von zivilgesellschaftlich relevanten Initiativen statt.

Expertengespräch

Einfluss des Klimawandels auf Geopolitik und Weltwirtschaft am Beispiel der Arktis

Der Einfluss des Klimawandels auf Geopolitik und Weltwirtschaft ist der Fokus des Rundtischgesprächs in der größten nördlich des Polarkreises gelegenen Stadt Murmansk.

Expertengespräch

Integrationsprozesse im Großen Eurasien: Chancen und Risiken

Das Expertengespräch findet am 27. Februar 2020 im Institut für Wirtschaft der Russischen Akademie der Wissenschaften statt.

Seminar

Sicherheits- und Wirtschaftsordnung mit Russland. Konfliktlinien und Handlungsspielräume im 21. Jahrhundert.

Das sicherheitspolitische Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung beschäftigt sich mit aktuellen geo- und sicherheitspolitischen Herausforderungen.

Event

Aristokratie und soziale Verantwortung im 19. und 20. Jahrhundert

Rundtischgespräch und Filmaufführung im Rahmen der "Deutschen Woche 2020"

Fachkonferenz

Digitalisierung des Rechts: Voraussetzungen, Prinzipien, Lösungen

Die internationale Fachkonferenz wird am 29. April 2020 von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Städtischen Verwaltungsuniversität der Stadtregierung Moskau veranstaltet.
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 6 Ergebnisse.

Expertengespräch

Soziale Netzwerke als Raum für christliches Zeugnis

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Russisch-Orthodoxen Kirche findet am 9. Dezember 2019 im Zentralen Haus des Journalisten Moskau das Rundtischgespräch zum Thema: „Die sozialen Netzwerke als Raum für das christliche Zeugnis“ statt.

Event

Verwaltungsuniversität der Regierung der Stadt Moskau und Konrad-Adenauer-Stiftung vereinbaren Fortsetzung der Kooperation

In Anwesenheit von Jewgenij Dridse, Staatssekretär, Regierung der Stadt Moskau, unterzeichneten Wassilij Fiwejskij, Rektor der Verwaltungsuniversität der Regierung Moskau, und Thomas Kunze, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Russische Föderation, ein Memorandum über die zukünftige Zusammenarbeit.

Forum

Nach 2029 – Was wirklich zählt

X. deutsch-russische Young Leaders Conference.
Die deutsch-russischen Beziehungen spielen für Europa und die Welt eine besonders wichtige Rolle, deshalb ist ein eingehendes Verständnis über die gesellschaftlichen und politischen Prozesse im Partnerland unabdingbar. Das Zusammentreffen von den jungen Führungskräften und Entscheidungsträgern aus Russland und Deutschland gibt eine gute Möglichkeit für das Anknüpfen persönlicher Bindungen, was in der Zukunft zu einer besseren gegenseitigen Verständigung zwischen den Menschen und zu einer ausgewogenen und verantwortungsbewussten Entscheidungsfindung beiträgt.

Expertengespräch

Fragen der nationalen und kulturellen Identität in Russland und Deutschland: Individuum, Gesellschaft und Staat im historischen und philosophischen Denken

Das Konfrontationsverhältnis zwischen den universellen Zivilisationsstandards und den Werten der nationalen und kulturellen Identität gehört zu den wichtigen Herausforderungen in der sich globalisierenden Welt.

Fachkonferenz

Moderne Metropole: die grüne Wirtschaft der Smart City

Am 19. November 2019 findet an der städtischen Verwaltungsuniversität der Regierung Moskau die III. wissenschaftlich-praktische Konferenz zu den Themenbereichen Umwelt-, Klima- und Energiepolitik.

Expertengespräch

Sicherheitspolitische Gesprächsrunde zur geopolitischen Situation Europas

Am 12. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation eine Gesprächsrunde zur sicherheitspolitischen Lage Europas.

Gespräch

Karl A. Lamers, MdB: «Sicherheitsraum von Vancouver bis Wladiwostok gestalten»

Der stv. Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Deutschen Bundestag, Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers, MdB, der sich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau aufhielt, hat sich mit Sergej Kisljak, erster stv. Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates der Staatsduma, getroffen.

Vortrag

30 Jahre Mauerfall

Rückblick und Ausblick auf die deutsch-russischen Beziehungen
Mit dem 9. November 1989 begann eine neue historische Epoche, die einen neuen Anfang, neue Hoffnungen, neues Leben nicht nur für die Berliner und die Deutschen in Ost und West, sondern für die Menschen weltweit bedeutet.

Veranstaltungsberichte

„Eurasische Union – ein Integrationsprojekt auf dem Prüfstand“

von Claudia Crawford

Expertengespräch
Am 12. Dezember 2013 im führte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau ein Expertengespräch zum Thema „Eurasische Union – ein Integrationsprojekt auf dem Prüfstand“ durch.

Veranstaltungsberichte

Menschenrechte und wirkungsvolle Mechanismen ihrer Verwirklichung

von Claudia Crawford

Vom 28.-29. November 2013 war die Stadt Kazan Gastgeber für die internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz, die von dem Menschenbeauftragten der Republik Tatarstan in Zusammenarbeit mit dem Experten-Sachverständigenrat bei dem Menschenbeauftragten der Russischen Föderation, dem Institut für Volkswirtschaftslehre, Verwaltung und Recht (Kazan) und mit der Förderung des Moskauer Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert wurde.

Veranstaltungsberichte

„Nach-Mauer-Europa“ gemeinsam gestalten

Herman Van Rompuy hält vierte Europa-Rede
Der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, hat sich in Berlin anlässlich der vierten Europa-Rede davon überzeugt gezeigt, dass Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Notwendig dafür seien weitere Reformanstrengungen in allen Mitgliedstaaten einschließlich den Nordländern. „Gemeinsam gestalten wir das `Nach-Mauer-Europa`“, rief Van Rompuy im Allianz Forum die 600 anwesenden Gäste auf.

Veranstaltungsberichte

Keine Konkurrenten, sondern Partner in spe

Für eine stabile Partnerschaft der EU zu den BRICS-Staaten müssen diese ihre Rolle erst finden
Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, Elmar Brok, sieht in den sogenannten BRICS-Staaten keine Konkurrenz für Europa.

Veranstaltungsberichte

VI. EU-Russland-Dialog

Dokumentation zum Expertenworkshop
Im Ergebnis des VI. EU-Russland-Dialog nehmen Teilnehmer im Interview Stellung zu aktuellen Fragen der EU-Russland-Beziehungen.

Veranstaltungsberichte

V. EU-Russland-Dialog

von Thomas Schneider

Dokumentation zum Expertenworkshop
Im Ergebnis des V. EU-Russland-Dialog nehmen Teilnehmer im Interview Stellung zu aktuellen Fragen der EU-Russland-Beziehungen.

Veranstaltungsberichte

Delegation mit Abgeordneten des Bundestages in Moskau

Unter der Leitung von Christian Hirte, MdB, reiste eine Delegation mit Mitgliedern des Bundestages vom 8. bis 11. April zu politischen Gesprächen nach Moskau.

Veranstaltungsberichte

Politik ist Wettstreit

von Johann C. Fuhrmann

Podiumsdiskussion der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau

Veranstaltungsberichte

Die Energiebeziehungen zwischen der Europäischen Union und der Russischen Föderation

von Thomas Schneider

Arbeitspapier zur KAS-Denkfabrik
Die Energiebeziehungen stellen einen wesentlichen Bereich der EU-Russland-Beziehungen dar. Im Rahmen eines Experten-Rundtisches entstand unter dem Titel „KAS-Denkfabrik `Energy relations between the EU and Russia´“ ein Arbeitspapier in Englisch zum aktuellen Stand sowie der Zukunft der bilateralen Beziehungen im Bereich der Energiepolitik und -wirtschaft.

Veranstaltungsberichte

12. Petersburger Dialog

von Lars Peter Schmidt †, Jens Paulus, Johann C. Fuhrmann

Zeit für offene Worte
Der diesjährige Petersburger Dialog der deutsch-russischen Zivilgesellschaft und die anschließenden Regierungskonsultationen, die vom 14. bis 16. November in Moskau stattfanden, waren auf beiden Seiten von großer Offenheit geprägt.