Workshop

Sachsen 2030: Wie gut sind wir aufgestellt – strukturell, finanziell, personell?

Bis zum Jahr 2030 werden über die Hälfte der aktiven Bediensteten in den Ruhestand treten. Was bedeutet das für die öffentliche Verwaltung?

Details

Die Herausforderungen sind klar umrissen: Eine solide

Haushaltswirtschaft, ein generelles Neuverschuldungsverbot

und die demografische Entwicklung setzen Grenzen. Auf

der anderen Seite stehen ein gesetzlicher Auftrag und die

Erwartungshaltung der Bürgerinnen und Bürger an dessen

hochwertiger Erfüllung. Dazwischen befinden sich die

Bediensteten der öffentlichen Verwaltung.

Mit einem Rückblick auf die durchgeführte Verwaltungs- und

Kommunalreform 2008, einen Ausblick auf Sachsen 2030

und unter Bezugnahme auf die Handlungsempfehlungen der

Personalkommission soll diskutiert werden, wie eine langfristig

ressourcengerechte und leistungsstarke Ausstattung

des öffentlichen Dienstes in Sachsen erreicht werden kann.

Wie kann es gelingen, einen gemeinsamen Weg mit Politik,

Verwaltung und Bediensteten zu gehen, auf dem der

Freistaat auch in 2030 noch gut aufgestellt ist?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen laden zu dieser Veranstaltung ein.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dorint Hotel Dresden, Grunaer Straße 14, 01069 Dresden

Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10

Partner