Gespräch

Wie hat sich das politische Plakat verändert? Zur Plakatgeschichte der CDU

DRESDEN PLAKATIV! - Sonderausstellung im Dresdner Stadtmuseum

Die Adenauer-Stiftung begleitet "DRESDEN PLAKATIV! - Kunst, Kommerz und Propaganda" mit einer Reihe von Ausstellungsgesprächen. Die Schau wird vom 2. Juli - 3. Oktober 2011 im Stadtmuseum gezeigt. Öffnungszeiten: Di bis So 10–18 Uhr, Fr 10–19 Uhr

Details

Im Jahre 1865, zehn Jahre nach der Erfindung der Plakatsäule

durch den Berliner Unternehmer Ernst Litfaß, wurden in Dresden

die ersten Lifaßsäulen aufgestellt und zwei städtische

„Afficheurs” (Plakatanschläger) verpflichtet. Aus diesem Jahr

stammt auch das früheste Plakat in der Sammlung des Stadtmuseums

Dresden. Nahezu eineinhalb Jahrhunderte später ist

das Plakat, trotz mannigfacher Wandlungen, noch immer das

wichtigste Medium für Ankündigungen, für Konsum- und politische

Werbung im öffentlichen Raum.

Mit dieser Sonderausstellung unternimmt das Stadtmuseum

Dresden erstmals einen Gang durch 125 Jahre Dresdner Stadtgeschichte

im Plakat. Dem Verhältnis zwischen Plakatkunst,

Produktwerbung und Propaganda sowie den im öffentlichen

Raum nicht sichtbaren Gegenwelten wird sich die Sonderausstellung

annehmen. In der Ausstellung werden etwa 150

Plakate vorgestellt. Der Bogen spannt sich vom frühen Schriftplakat

und dem Kunstplakat der Jugendstilzeit über das im Stil

der Neuen Sachlichkeit gehaltene Plakat der 1920er Jahre bis

hin zu Propagandaplakaten aus den beiden Diktaturen und

selbst gefertigten Unikaten aus der Spätzeit der DDR und aus

dem „Wendejahr” 1989/90.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Abbildungen aller

Ausstellungsobjekte und Texten von Dr. Holger Starke und

Dr. Hans-Ulrich Lehmann.

Hier finden Sie den Flyer zur Ausstellung des Stadtmuseums Dresden.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Dresden (Landhaus), Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden

Referenten

  • Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters
    • Leiter der Wissenschaftlichen Dienste am Archiv für Christlich-Demokratische Politik St. Augustin
      Kontakt

      Dr. Joachim Klose

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

      joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10

      Partner