Veranstaltungen

Gespräch

"Man kann über alles reden" - Digitale Stammtischgespräche

"Im Fernsehen kommt doch eh nichts Gescheites!"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Gespräch

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche

"Wo bin ich denn noch zuhause?"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Online-Seminar

Was darf Satire? - Kolloquium

Zum Abschluss der Reihe "Das Unsagbare"

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen vom 20.04. auf den 06.07. verschoben wurde.

Diskussion

Macht Macht Macht?

SachsenSofa

Forum

Mut zur Bildung

Unter besonderer Berücksichtung der Erinnerungskultur

Tagung

Buchpräsentation

"Der Wintergarten. Eine deutsche Familie im langen 20. Jahrhundert"

Frühstücksgespräche auf Schloss Weesenstein

Das 20. Jahrhundert war eine ereignisreiche Epoche - vom Kaiserreich über die Zeit des Nationalsozialismus bis hin zur deutschen Wiedervereinigung bietet die Geschichte viel Stoff zum Erzählen. Diese Fülle an Material greift der Autor Jan Konst in seinem neuen Buch "Der Wintergarten" auf, welches er im Rahmen der Frühstücksgespräche auf Schloss Weesenstein vorstellt.

Diskussion

Unser Haus Europa? - Die Sicht unserer Nachbarländer

Reden auf Schloss Rochlitz

Aufgrund der Bestimmungen zur Kontaktnachverfolgung ist eine Vorab-Anmeldung für Präsenzveranstaltungen erforderlich. Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung.

Workshop

Fit für die Demokratie

Rhetorik und Körpersprache

Ein Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 8 Ergebnisse.

Diskussion

Der 17. Juni - Ein vergessener Gedenktag?

1953, 1956, 1981, 1989 oder Der lange Weg zur Freiheit

Gespräch

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche

"Fehlt nur noch, dass mir das Auto weggenommen wird..."

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Diskussion

Wissenschaftsgläubigkeit statt Konfuzianismus?

Zur Legitimation und Verwurzelung der Kommunistischen Partei in China

Gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Ostasiatischen Institut der Universität Leipzig

Seminar

storniert

Klare Kante!

Wie behalten wir den Überblick in Zeiten des Populismus und der Krise

Familienwochenende

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Gespräch

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche

"Die Politiker bekommen doch sowieso nichts geregelt!"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Diskussion

Chinas Überlegenheit in der Krise?

Zur Debatte über einen neuen Wettstreit der Systeme

Gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Ostasiatischen Institut der Universität Leipzig

Diskussion

Die psychosoziale Perspektive

Im Rahmen der Reihe "Das Unsagbare"

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Diskussion

100 Jahre Kommunistische Partei China und die Folgen

Zur Geschichte und Bedeutung der Kommunistischen Partei China

Gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Ostasiatischen Institut der Universität Leipzig

Workshop

Gesellschaft in der Krise?

Perspektiven für unser Zusammenleben zwischen neuen und alten Konfliktlinien

Eine Veranstaltung im Rahmen des Sonderprojektes "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." für das Bundesland Sachsen

Veranstaltungsreihe "GlücksOrte" II

Rückblick zu den Veranstaltungen vom 12. Juni bis 26. Juni

Veranstaltungsreihe "GlücksOrte" I

Rückblick zu den Veranstaltungen vom 08. Mai bis 5. Juni

Themenschwerpunkt 2012: „Heimat“

Publikationen, Veranstaltungen und Informationen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Was ist Heimat? Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten. Und doch hat die eigene Deutung des Begriffs Heimat direkte Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Es lohnt sich, über ein modernes Heimatverständnis nachzudenken. Eine Übersicht über die Aktivitäten des Bildungswerk Dresdens zum Thema „Heimat“ finden Sie hier.

GlücksOrte

Eröffnung der neuen Themenreihe

Am 24. April sprach Prof. Maximilian Forschner über die Zweideutigkeit des Glücksbegriffes.

Israel, Deutschland und die Welt

Ein Veranstaltungsrückblick

Der Arabische Frühling hat die politischen Verhältnisse im Nahen Osten grundlegend verändert. Bedeuten diese Umbrüche für Israel neue Chancen oder überwiegen dabei die Gefahren?

Leben als Schicksal

Ein Veranstaltungsrückblick

Was bedeutet Schicksal für unser Leben? Wie gehen wir mit Schicksalsschlägen um? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich von Januar bis März 2012 die Vortragsreihe „Leben als Schicksal“ der Konrad-Adenauer-Stiftung Dresden

Fachtagung Heimat

Vom 26. bis 29. März 2012 trafen sich die Gäste der Tagung in Cadenabbia, um gemeinsam das Thema Heimat zu diskutieren.

Ausbildung oder Zuwanderung?

Entwicklungszusammenarbeit im Spannungsfeld der demographischen Entwicklung

Der zweite Abend der Vortragsreihe „Globale Welt – Globale Aufgaben“ untersuchte das Spannungsfeld zwischen Entwicklungspolitik, Ausbildung von ZuwanderInnen und der demographischen Entwicklung.

Macht der Westlichkeit

PROFESSOR UDO STEINBACH ÜBER DAS VERSAGEN DES WESTENS, IM ARABISCHEN RAUM GLAUBHAFT MENSCHENRECHTE DURCHZUSETZEN.

Das Bildungswerk Dresden möchte dasPublikum herausfordern, den Blick aufweltweite Zusammenhänge zu richten undüber die Chancen und Risiken globalerEntwicklungspolitik nachzudenken.

Elitär?

Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke zu Eucharistie und Abendmahl

Zum Abschluss der Leipziger Themenreihe „Wir sind Papst?“ wurde intensiv über das Wesen der kirchlichen Eucharistie und ihrer Bedeutung für die heutigen Gläubigen diskutiert. Der Weihbischof des Erzbistums Hamburg Hans-Jochen Jaschke bezeichnete in diesem Rahmen die Eucharistie als Kernelement der christlichen Kirche. Dabei sprach er auch über die Anpassung der heiligen Kommunion an die Lebensumstände unserer Zeit sowie über ihr Verhältnis zur Ökumene.