Veranstaltungen

Heute

Jun

2021

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche
"Fehlt nur noch, dass mir das Auto weggenommen wird..."

Jun

2021

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche
"Fehlt nur noch, dass mir das Auto weggenommen wird..."
Mehr erfahren

Jun

2021

Zoom-Konferenz
Wissenschaftsgläubigkeit statt Konfuzianismus?
Zur Legitimation und Verwurzelung der Kommunistischen Partei in China

Jun

2021

Zoom-Konferenz
Wissenschaftsgläubigkeit statt Konfuzianismus?
Zur Legitimation und Verwurzelung der Kommunistischen Partei in China
Mehr erfahren

Diskussion

Der 17. Juni - Ein vergessener Gedenktag?

1953, 1956, 1981, 1989 oder Der lange Weg zur Freiheit

Gespräch

"Man kann über alles reden" - Digitale Stammtischgespräche

"Im Fernsehen kommt doch eh nichts Gescheites!"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Gespräch

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche

"Wo bin ich denn noch zuhause?"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Online-Seminar

Was darf Satire? - Kolloquium

Zum Abschluss der Reihe "Das Unsagbare"

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen vom 20.04. auf den 06.07. verschoben wurde.

Diskussion

Macht Macht Macht?

SachsenSofa

Forum

Mut zur Bildung

Unter besonderer Berücksichtung der Erinnerungskultur

Tagung

Diskussion

Unser Haus Europa? - Die Sicht unserer Nachbarländer

Reden auf Schloss Rochlitz

Aufgrund der Bestimmungen zur Kontaktnachverfolgung ist eine Vorab-Anmeldung für Präsenzveranstaltungen erforderlich. Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung.

Workshop

Fit für die Demokratie

Rhetorik und Körpersprache

Ein Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 8 Ergebnisse.

Seminar

storniert

Klare Kante!

Wie behalten wir den Überblick in Zeiten des Populismus und der Krise

Familienwochenende

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Gespräch

"Man kann über alles reden!" - Digitale Stammtischgespräche

"Die Politiker bekommen doch sowieso nichts geregelt!"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Diskussion

Chinas Überlegenheit in der Krise?

Zur Debatte über einen neuen Wettstreit der Systeme

Gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Ostasiatischen Institut der Universität Leipzig

Diskussion

Die psychosoziale Perspektive

Im Rahmen der Reihe "Das Unsagbare"

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Diskussion

100 Jahre Kommunistische Partei China und die Folgen

Zur Geschichte und Bedeutung der Kommunistischen Partei China

Gemeinsame Veranstaltungsreihe mit dem Ostasiatischen Institut der Universität Leipzig

Workshop

Gesellschaft in der Krise?

Perspektiven für unser Zusammenleben zwischen neuen und alten Konfliktlinien

Eine Veranstaltung im Rahmen des Sonderprojektes "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." für das Bundesland Sachsen

Diskussion

Die juristische Perspektive

Im Rahmen der Reihe "Das Unsagbare"

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Workshop

Fit für die Demokratie

Rhetorik und Körpersprache

Ein Online-Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Event

storniert

Vom Glück des Lesens

Verleihung des Deutschen Schulbuchpreises 2021

Die Durchführung der Veranstaltung richtet sich nach den geltenden Maßnahmen der Sächsischen Corona-Schutzverordnung.

Symbole der Macht - im Rahmen der "ZEITSCHICHTEN"

Veranstaltungsbericht

Zwischen Repräsentation und Verantwortung

3. Thomas-von-Aquin-Wochenende, 13. bis 15. September 2019

Was man über Russland wissen sollte

Vom 13. bis zum 15. September 2019 fand das Thomas-von-Aquin-Wochenende im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz statt. Dieses Jahr ging es um das Thema "Was man über Russland wissen sollte". Dank unserer drei Referentinnen Maria Naumova (Projektkoordinatorin Konrad-Adenauer Stiftung e.V. Moskau), Julia Larina (Freie Mitarbeiterin Deutschlandradio Studio Moskau) und Anastasia Krafft (Konrad-Adenauer Stiftung e.V. Moskau und Hamburg) konnten die Teilnehmer viel über das umstrittene Land erfahren. Hier finden Sie zum einen den Sachbericht des Wochenendes, der den Inhalt zusammenfasst, und zum anderen eine Bilderstrecke.

„Arzt des Vertrauens“?!

Was brauchen wir für eine gute und verlässliche Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum?

Vizepräsidentin der Sächsischen Landesärztekammer, der Chef der sächsischen Staatskanzlei sowie der Medizinische Vorstand des Dresdner Uniklinikums diskutieren am Mittwochabend über Perspektiven einer verlässlichen Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

KAS/Liebers

"Demokratie stärken"

Projektauftakt mit Start des KAS-Busses "Adenauer on Tour"

Ein Volk – Zwei Staaten – Zwei Gesellschaften?

Zur Verfassung der DDR und dem Grundgesetz der Bundesrepublik

Gedenkveranstaltung aus Anlass des 17. Juni 1953 und Festveranstaltung zu 70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik

30 Jahre Mauerfall - Was wir nicht vergessen sollten!

Veranstaltungsrückblick

"Was können wir aus der DDR-Geschichte lernen?" war das Thema unserer diesjährigen Reden auf Schloss Rochlitz. Ausnahmsweise fand die Veranstaltung im Rochlitzer Bürgerhaus statt.

Freiheit ´89

Vom Mut, nicht wegzusehen – Zur gefälschten Kommunalwahl vom 7. Mai 1989

An einem laut Universitätsrektorin Beate Schücking „besonders geeigneten Ort“ erinnerte die Adenauer-Stiftung am 5. Mai 2019 an das 30-jährige Jubiläum der gefälschten Kommunalwahlen in der DDR vom 7. Mai 1989.

Impressionen vom 9. Demokratiekongress am 22. November in Dresden

Sehen Sie in dieser Bilderstrecke noch einmal die Highlights des erfolgreichen Kongresses.

Meine Wünsche an Europa, Meine Wünsche an die Demokratie

Caroline Schweikers Eröffnugsgedicht auf dem 9. Demokratiekongress am 22. November in Dresden

Mit diesem Gedicht eröffnete Caroline Schweiker den Demokratiekongress in Dresden

„Eine Gesellschaft, die sich selbst erträumt, die das Handeln nicht versäumt“

Diskussion beim 9. Demokratiekongress über Engagement im Ehrenamt und Beteiligung in der Demokratie

Demokratie braucht gesellschaftlichen Zusammenhalt, Brücken zum Nächsten, Verantwortung für das Gemeinwohl: kurz Engagement. Das leisten Millionen Freiwillige in Deutschland, ehrenamtlich im Sportverein, in der Kirche oder in der Freiwilligen Feuerwehr. Doch auch die Politik braucht Engagement, denn wie wir das Land gestalten, liegt in unseren Händen. Zu Beginn des 9. Demokratiekongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten in Dresden Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert mit der Zwickauer Lehrerin Dorit Seichter und der Studentin Thea Stapelfeld.