Veranstaltungen

Diskussion

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde - Haben Demokraten Feindbilder?

"Halt! Freund oder Feind?"

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Diskussion

Psychische Gesundheit in Zeiten der Krise

5. Corona-Dialog

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Gespräch

Macht und Politik

Im Rahmen der Reihe "Macht Macht Macht?"

Die Veranstaltung wird als Teil eines Podcasts zuvor aufgezeichnet und an diesem Tag ausgestrahlt.

Diskussion

Großer Satan, kleiner Satan? - Feindbilder des Islamismus

"Halt! Freund oder Feind?"

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Diskussion

Macht und Mode

Wie mit Style die Welt gestaltet wird

Im Rahmen der Reihe "Macht Macht Macht?"

Gespräch

Macht und Kultur

Im Rahmen der Reihe "Macht Macht Macht?"

Die Veranstaltung wird als Teil eines Podcasts zuvor aufgezeichnet und an diesem Tag ausgestrahlt.

Diskussion

"Ich mache mir ernsthafte Sorgen um die Demokratie in unserem Land!"

Im Rahmen der Reihe "Extremes Deutschland?!"

Im Rahmen der 30. Tage der Jüdischen Kultur Chemnitz 2021

Diskussion

Warum der Antisemitismus uns alle bedroht? - Warum neue Medien alte Verschwörungstheorien befeuern

Im Rahmen der Reihe "Extremes Deutschland?!"

Im Rahmen der 30. Tage der Jüdischen Kultur Chemnitz 2021

Diskussion

Kollektive Unschuld - Die Abwehr der Shoah im deutschen Erinnern

Im Rahmen der Reihe "Extremes Deutschland?!"

Im Rahmen der 30. Tage der Jüdischen Kultur Chemnitz 2021

Workshop

Fit für die Demokratie

Rhetorik und Körpersprache

Ein Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 14 Ergebnissen.

Buchpräsentation

"Wie hoch die Wasser steigen"

Online-Lesung mit Anja Kampmann

in Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur (KAS)

Online-Seminar

Geography as destiny?

Small countries, big neighbours and the need for security

As part of "New Minds - Old Challenges: Exploring Central European Identity in the 21st Century"

Diskussion

Gleiche Ränder? - Links- und Rechtsextremismus im Blick

"Halt! Freund oder Feind?"

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Angemeldete Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Gespräch

Social Media - eine Gefährdung für die Demokratie?

Online-Veranstaltung im Rahmen des Sonderprojektes "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten."

Über Zoom (den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldung)

Diskussion

Macht und Gewalt

Mit Völkerrecht den Krieg besiegen

Im Rahmen der Reihe "Macht Macht Macht?"

Online-Seminar

A godforsaken place?

The role of religion in Central Europe

As part of "New Minds - Old Challenges: Exploring Central European Identity in the 21st Century"

Diskussion

Scherbenhaufen oder Friedensnobelpreis?

Was haben vier Jahre Trump für die Internationalen Beziehungen gebracht?

Der Anmeldeschluss liegt 24h vor Beginn der Veranstaltung. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten in der Regel am Vormittag des Veranstaltungstages.

Workshop

Demokratie und Fake News

Schülergipfel des Stadtschülerrates Dresden

Trotz der Verlegung der sächsischen Winterferien findet der Schülergipfel unverändert am 02. Februar statt.

Diskussion

Fakten statt Fake News

Fragen und Antworten zur Corona-Krise am Beispiel des Dreiländerecks

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Bitte nutzen Sie zur Teilnahme YouTube oder Facebook!

Online-Seminar

Free at last?

The strange alliance between new nationalism and EU membership

As part of "New Minds - Old Challenges: Exploring Central European Identity in the 21st Century"

3. Thomas-von-Aquin-Wochenende, 13. bis 15. September 2019

Was man über Russland wissen sollte

Vom 13. bis zum 15. September 2019 fand das Thomas-von-Aquin-Wochenende im Bischof-Benno-Haus in Schmochtitz statt. Dieses Jahr ging es um das Thema "Was man über Russland wissen sollte". Dank unserer drei Referentinnen Maria Naumova (Projektkoordinatorin Konrad-Adenauer Stiftung e.V. Moskau), Julia Larina (Freie Mitarbeiterin Deutschlandradio Studio Moskau) und Anastasia Krafft (Konrad-Adenauer Stiftung e.V. Moskau und Hamburg) konnten die Teilnehmer viel über das umstrittene Land erfahren. Hier finden Sie zum einen den Sachbericht des Wochenendes, der den Inhalt zusammenfasst, und zum anderen eine Bilderstrecke.

„Arzt des Vertrauens“?!

Was brauchen wir für eine gute und verlässliche Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum?

Vizepräsidentin der Sächsischen Landesärztekammer, der Chef der sächsischen Staatskanzlei sowie der Medizinische Vorstand des Dresdner Uniklinikums diskutieren am Mittwochabend über Perspektiven einer verlässlichen Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

KAS/Liebers

"Demokratie stärken"

Projektauftakt mit Start des KAS-Busses "Adenauer on Tour"

Ein Volk – Zwei Staaten – Zwei Gesellschaften?

Zur Verfassung der DDR und dem Grundgesetz der Bundesrepublik

Gedenkveranstaltung aus Anlass des 17. Juni 1953 und Festveranstaltung zu 70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik

30 Jahre Mauerfall - Was wir nicht vergessen sollten!

Veranstaltungsrückblick

"Was können wir aus der DDR-Geschichte lernen?" war das Thema unserer diesjährigen Reden auf Schloss Rochlitz. Ausnahmsweise fand die Veranstaltung im Rochlitzer Bürgerhaus statt.

Freiheit ´89

Vom Mut, nicht wegzusehen – Zur gefälschten Kommunalwahl vom 7. Mai 1989

An einem laut Universitätsrektorin Beate Schücking „besonders geeigneten Ort“ erinnerte die Adenauer-Stiftung am 5. Mai 2019 an das 30-jährige Jubiläum der gefälschten Kommunalwahlen in der DDR vom 7. Mai 1989.

Impressionen vom 9. Demokratiekongress am 22. November in Dresden

Sehen Sie in dieser Bilderstrecke noch einmal die Highlights des erfolgreichen Kongresses.

Meine Wünsche an Europa, Meine Wünsche an die Demokratie

Caroline Schweikers Eröffnugsgedicht auf dem 9. Demokratiekongress am 22. November in Dresden

Mit diesem Gedicht eröffnete Caroline Schweiker den Demokratiekongress in Dresden

„Eine Gesellschaft, die sich selbst erträumt, die das Handeln nicht versäumt“

Diskussion beim 9. Demokratiekongress über Engagement im Ehrenamt und Beteiligung in der Demokratie

Demokratie braucht gesellschaftlichen Zusammenhalt, Brücken zum Nächsten, Verantwortung für das Gemeinwohl: kurz Engagement. Das leisten Millionen Freiwillige in Deutschland, ehrenamtlich im Sportverein, in der Kirche oder in der Freiwilligen Feuerwehr. Doch auch die Politik braucht Engagement, denn wie wir das Land gestalten, liegt in unseren Händen. Zu Beginn des 9. Demokratiekongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten in Dresden Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert mit der Zwickauer Lehrerin Dorit Seichter und der Studentin Thea Stapelfeld.

Die Macht der Täter brechen!

Wie lässt sich auf die gesellschaftliche Dimension von sexueller Gewalt adäquat reagieren?

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde im Rahmen der Reihe "Vernetzte Wirklichkeit in Zeiten der Spezialisierung"