Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Seminar

Wehrhafte Demokratie - Haltung zeigen in Schule und Ausbildung

Referendarfortbildung in Kooperation mit dem LASUB

Weiterbildung für angehende Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen.

Lesung

Echtzeitalter - Tonio Schachinger in Lesung und Gespräch

Kooperation mit dem Literaturhaus Leipzig

Diskussion

Impuls aus der Mitte Europas

Ein Abend mit frischen Ideen für ein bürgernahes Europa

Lesung

Brauchen wir Ketzer? - Stimmen gegen die Macht

Lesungsreihe

Gespräch

Von Bildungslücke bis Fachkräftemangel: Bildung in Sachsen

Mittagsgespräch im Rahmen des Frauenkollegs

Seminar

Wendezeiten: Deutsch-polnische Beziehungen zwischen Wahlen, Europa und der Ukraine

XXVI. Quiritentreffen

Event

Präsentation des Politischen Bildungsforum Sachsen im Rahmen der Denkfabrik

Politische Bildung für die Zukunft

Gespräch

Wie politisch ist die Kirche? - Zwischen theologischem Anspruch und gesellschaftlicher Wirklichkeit

In Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen

Gespräch

Dialog und Diskurs: Im Gespräch mit ukrainischen Geflüchteten

Der humanitäre Ausnahmezustand in der Ukraine

In Kooperation mit dem Ukrainischem Haus Dresden und dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der TU-Dresden e. V. .

Diskussion

Zur aktuellen Lage der Demokratie in Polen

In Kooperation mit der Volkshochschule Chemnitz

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 13 Ergebnissen.

Asset-Herausgeber

Lesung

„Wo der Spaß aufhört, fängt der Witz an“- Ein Abend für Werner Finck

Kooperation mit dem Literaturhaus Leipzig

Event

Demokratie-Gestalter-Bustour 2024

Im Rahmen der Deutschlandtour der CDU

Diskussion

Von der Außen- in die Erweiterungspolitik der EU

Wie realistisch ist ein EU-Beitritt der Ukraine?

Vortrag

Gedenken zum 13. Februar

Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt

Vortrag

Politischer Islam in Deutschland

Eine Bedrohung für unsere Demokratie?

Lesung

„Unter Nazis. Jung, ostdeutsch, gegen Rechts“

Lesung mit Jakob Springfeld

Workshop

Better Internet for Kids

Safer Internet Day 2024

In Zusammenarbeit mit der Polizei Sachsen.

Gespräch

Es braut sich etwas zusammen: Stammtisch Reloaded

Immer weniger Engagement? Die Zukunft des Ehrenamtes

Politisches Stammtischgespräch in Zusammenarbeit mit dem Jugendbeirat der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Event

Frieden bewahren und Erinnerung tragen: #GegenJudenhass

Schülergipfel zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

In Kooperation mit dem Stadtschülerrat Dresden.

Lesung

storniert

[STONIERT] Ukraine in Europa: Die Bedeutung der Krim in der politischen Debatte

DIESE VERANSTALTUNG IST ABGESAGT - Lesung mit Franziska Davies

Die politische Debatte über die Krim wird weit über die Grenzen der Ukraine geführt. Zusätzlich hat der Russische Angriffskrieg die Situation verschärft.

Asset-Herausgeber

Die Wiedervereinigung und die Macht der Erinnerung

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Hans Joachim Meyer und Dr. med. Hans-Joachim Maaz

DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER

Gewinnspiel

Demokratie und Freiheit

70 Jahre CDU in Deutschland

Festakt mit Prof. Bernhard Vogel in der Dresdner Dreikönigskirche

Internationaler Tag der Demokratie 2015

Bericht zur Aktion der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sachsen

25 Jahre Politische Bildung in Sachsen

Festveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen des Politischen Bildungsforums Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Wie fühlte sich Sozialismus an?

Prof. em. Dr. Hajo Funke in der Reihe "Wie schmeckte die Bundesrepublik" über den demokratischen Sozialismus.

"Psychologie ohne Seele"

Auftaktveranstaltung der Reihe "Vernetzte Wirklichkeit"

"Eine reiche Zeit"

Hans Maier in der Vortragsreihe „Wie schmeckte die Bundesrepublik?“ über Kultur in der Nachkriegszeit

Aufarbeitung oder Verdrängung

Gesellschaftliche und politische Prozesse in der Nachkriegszeit

Mit einem Vortrag von Prof. Patzelt wurde die Reihe "Wie schmeckte die Bundesrepublik" fortgesetzt.

„Wir müssen kommunizieren“

Birgit Bublinski-Westhof und Geert Mackenroth in der Reihe „PEGIDA hinterfragen“ über die deutsche Asylpolitik.

Mehrere tausend Menschen gehen in Dresden und anderen deutschen Städten allwöchentlich unter dem Namen PEGIDA auf die Straße. Die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ sprechen sich u.a. für eine strengere Auslegung des Asylrechts aus, fordern eine „Pflicht zur Integration“ von Menschen mit Migrationshintergrund und wünschen sich mehr direktdemokratische Elemente im politischen Prozess.