Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Event

Wer wir sind

Impulse der politischen Bildung auf dem Landesparteitag der sächsischen CDU

Diskussion

Die unterschätzte Gefahr? Politischer Islam und Islamismus in Deutschland

Veranstaltungsreihe „Im Zangengriff von Populismus und Extremismus?“

Gespräch

Kleinvieh macht auch Mist – Artenvielfalt und Klimawandel

Kooperationsveranstaltung mit Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen

Live-Stream

„irgendwie jüdisch“ – Im Gespräch mit der Bloggerin Juna Grossmann

In Kooperation mit der VHS Chemnitz

Gespräch

Zwischen Zelt und FDGB-Heim

Urlaub und Reisen zu DDR-Zeiten

Gespräch

Die Narben der Diktatur

Welchen Stellenwert die Erinnerungen in der Dresdner Stadtgeschichte einnehmen

Seminar

ausgebucht

Im Zentrum Europas - Zwischen Politik und Kultur

Studienreise nach Prag

Gespräch

Denkmale der Zukunft – Nachhaltigkeit und Architektur

Kooperationsveranstaltung mit den Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens

Lesung

Lesung mit Monika Maron: „Das Haus“

Lesungsreihe in Kooperation mit dem Antiquariat zum Dom Bautzen

Gespräch

Politisch motivierte Gewalt: Täter – Ziele - Delikte

Veranstaltungsreihe „Im Zangengriff von Populismus und Extremismus?“

Asset-Herausgeber

Kuppelkreuz und Menschenkette

Das Religiöse im säkularen Raum

Als der ehemalige US-Präsident Bill Clinton im März 1998 auf einer Afrikareise ein öffentliches Schuldbekenntnis ablegte, war das für seine Landsleute nichts Ungewöhnliches. Eine öffentlich betende Angela Merkel dagegen ist in Deutschland undenkbar.

Die Freude und der Tod. Eine Lebensbilanz

Lesung mit Prof. Dr. Alfred Grosser

Am 1. Juni fand in der Haupbibliothek der Stadt Dresden eine Lesung mit Prof. Dr. Alfred Grosser statt.

Belter-Dialoge - Impulse zu Zivilcourage und Widerstand

Religion Statt Ideologie - Christliche Studentengemeinden in der DDR

Am 27. April 2011 fandem im Alten Senatssaal der Universität Leipzig zum 3. mal die Belter-Dialoge statt. In diesem Jahr standen die "Christliche Studentengemeinden in der DDR" im Focus.

Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des Bildungswerks Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Am 9. Juni 2010 feierte das Bildungswerk Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., im Rahmen einer Festveranstaltung im Neuem Rathaus der Stadt Dresden ihr 20-jähriges Bestehen. Festredner war Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D. und Ehrenvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung. Thema seinem Festvortrages lautete "Was heißt politische Bildung"

Die große und die kleine Welt

Über kulturelle und politische Globalisierungsfolgen

Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung „Gestörte Ordnung?“ am 5. Oktober 2010 mit dem Philosophen Prof. Hermann Lübbe. Die Reihe stellt die Frage, was der Begriff „Heimat“ in der heutigen Welt noch bedeutet. Bis Februar 2011 finden die Veranstaltungen immer dienstags, 20 Uhr, im Marmorsaal des Dresdner Zwingers statt.

Schuman - Adenauer: Gründungsväter Europas

Multimedia-Projektion von Dipl. Politologe Ingo Espenschied

Am 30. September 2010 ließ Ingo Espenschied in seiner live kommentierten Großbildpräsentation die Gründung Europas im Zwickauer Käthe-Kollwitz-Gymnasium lebendig werden.

Gestörte Ordnung?

Neue Vortragsreihe zum Thema Heimat

Was ist Heimat? Was geschieht, wenn der Mensch sich von der Welt entfremdet? Wie projizieren wir uns selbst in unsere Umwelt hinein? Ausgehend vom Beispiel des Gartens wird in der Vortragsreihe „Gestörte Ordnung?“ das Weltverhältnis der gegenwärtigen Gesellschaft analysiert. Gesucht werden Prinzipien der Nachhaltigkeit, die verantwortliches Handeln für Kultur und Umwelt ermöglichen. Die Termine der gesamten Reihe von Herbst 2010 bis Februar 2011 finden Sie in unserem zugehörigen Veranstaltungsflyer.

Wie sozial ist die Soziale Marktwirtschaft – Chemnitz

Vortragsreihe zur Zukunft unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystem

In der aktuellen Finanzkrise rücken ordnungspolitische Maßnahmen des Staates in den Blickpunkt. ist die Soziale Marktwirtschaft überhaupt den zukünftigen Herausforderungen gewachsen? Wie viel staatliche Fürsorge ist auf Dauer leistbar? Neben gegenwärtigen Fragestellungen untersucht die Vortragsreihe die historischen, politischen und kulturellen Grundlagen der Marktordnung. Ab 11. Oktober 2010 in Chemnitz – alle Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungsflyer

Wie sozial ist die Soziale Marktwirtschaft – Leipzig

Veranstaltungsflyer der neuen Vortragsreihe in Leipzig

Viele Menschen rufen nach einem starken Staat – andere fordern in der Finanzkrise, staatliche Eingriffe in die Wirtschaft auf ein Mindestmaß zu beschränken. Welches Konzept wird die Soziale Marktwirtschaft in Zukunft verfolgen? Wir laden Sie ein auf eine umfassende gedankliche Erkundungsreise in Theorie und Praxis dieser Wirtscahftsordnung. Ab 14. Oktober in Leipzig – alle weiteren Informationen finden Sie in usnerem Veranstaltungsflyer.

„Hilfe zur Selbsthilfe? Gegenwärtige Herausforderungen der Entwicklungshilfe“.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wie sozial ist die Soziale Marktwirtschaft?" der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. sprach Dr. Bernd Eisenblätter über die gegenwärtigen Herausforderungen der Entwicklungszusammenarbeit.