Buchpräsentation

„KONRAD ADENAUER –KARRIERE EINES STAATSMANNES“

UNTER UNS

Anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Konrad Adenauer - Karriere eines Staatsmannes“, organisierte das montenegrinische Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung, am 27. November 2012 in Podgorica, eine weitere „Unter uns“ Veranstaltung.

Details

Zur Teilnahme wurden die Ehemaligen und Neustipendiaten der KAS in Montenegro eingeladen. Nikola M. Zivkovic, der ehemalige KAS Stipendiat und Autor des Buches, nahm auch an der Buchpräsentation als Referent teil.

Die Anzahl der Ehemaligen und Neustipendiaten, der KAS in Montenegro ist mittlerweile respektabel geworden. Es ist eine Gruppe von 62 Stipendiaten, die am Stipendiatenprogramm teilgenommen haben und derzeit immer noch teilnehmen. Viele von den Altstipendiaten sind mittlerweile in unterschiedlichen staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen und Unternehmen tätig. Jedoch leidet unter dem stressigen Alltag, der regelmäßige Austausch untereinander. Daher ergab sich die Buchveröffentlichung als eine gute Gelegenheit, die gegenseitige Kontaktpflege zu fördern.

Die Veranstaltung wurde von Herrn Henri Bohnet, dem Direktor der KAS Serbien und Montenegro, eröffnet. Im weiteren Ablauf der Veranstaltung, stellte der Autor des Buches, Nikola Zivkovic kurz und bündig seinen Lebenslauf und daraufhin, ausgiebig den Inhalt des Buches vor.

„Ein Verständnis für die zeitgenössische deutsche Politik und ihrer Position im europäischen und globalen Rahmen, erfordert ein Verständnis der Entwicklungen im Nachkriegs-Deutschland und Europa. Diese Zeiten erforderten nämlich Staatsmänner, die sich bewusst über die Bedeutung ihres Berufes waren“, vermittelte Herr Zivkovic zu Beginn seiner Präsentation. Die vielen gravierenden Ereignisse, die die politische Karriere und das private Leben des ersten deutschen Bundeskanzlers, Konrad Adenauer prägten, deutete Herr Zivkovic ausführlich und mit vielen Details auf. Für viele Stipendiaten war es eine einzigartige Gelegenheit, trotz ihrer guten Ausbildung, viele neue und vor allem sehr interessante Fakten über Konrad Adenauer und Nachkriegsdeutschland zu erfahren. Die aktive Teilnahme und die damit verbundenen Fragestellungen, zeigten nicht nur formales, sondern auch wahrhaftes Interesse der KAS Stipendiaten an der Geschichte Deutschlands und einem seiner bedeutendsten Politiker.

Zum Abschluss der Veranstaltung präsentierte Boban Zunic, der im Jahr zuvor am Zentrum für Europäische Integration (ZEI) in Bonn studiert hatte, seine Erfahrungen die er während des Magisterstudiums in Deutschland sammelte.

Der Cocktailempfang nach der Buchpräsentation war sowohl für die Ehemaligen als auch für die Neustipendiaten der KAS, eine wertvolle Gelegenheit in ungezwungener Atmosphäre, Kontakte auszutauschen und wieder zu beleben. Im Nachhinein äußerten sich viele Teilnehmer über das Vergnügen, der Zugehörigkeit einer besonderen Gruppe zu sein und die Hoffnung darüber, dass solche Treffen zur Tradition werden.

Für die KAS war es sehr erfreulich, dass eine solch große Anzahl an Stipendiaten, der Einladung zur Teilnahme an der Veranstaltung folgten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Podgorica

Kontakt

Sanija Šljivančanin

Sanija Šljivančanin bild

Projektkoordinatorin

sanija.sljivancanin@kas.de +382 20 246215 +382 20 246 215