Online-Seminar

Bulgarisch-serbische Beziehungen und ihre europäischen und regionalen Implikationen

Europäische Nachbarn – Region bilateral

Vergangenheit und Zukunft: Aktuelle Potentiale und Herausforderungen der serbisch-bulgarischen Beziehungen

Details

web de Programm Europäische Nachbarn Region bilateral_Serbien und Bulgarien herunterladen

Programm

Europäische Nachbarn – Region bilateral

Bulgarisch-serbische Beziehungen und ihre

europäischen und regionalen Implikationen

 

Datum: 16. Mai 2022, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr

Ort:  Konrad-Adenauer-Stiftung, Belgrad (Makedonska 2) und ZOOM Plattform
Sprache: Serbisch-Englisch (simultane Übersetzung)

Zoom Link auf Anfrage

 

PROGRAMM

11.00     Begrüßung

Dragan ĐUKANOVIĆ, Vorsitzender, Zentrum für Auswärtige Politik,

Belgrad

Norbert BECKMANN-DIERKES, Leiter, Konrad-Adenauer-Stiftung

Serbien und Montenegro

 

Einführung

S.E. Petko DOYKOV, Botschafter der Republik Bulgarien in Serbien

Dorothea GIESELMANN, ständige Vertreterin des Botschafters,

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Serbien

Thorsten GEIßLER, Leiter, Konrad-Adenauer-Stiftung Bulgarien

 

11.30     Vergangenheit und Zukunft:

Aktuelle Potentiale und Herausforderungen der

serbisch-bulgarischen Beziehungen

 

Thesen

Nationale und ethnische Gruppen und Minderheiten als Brückenbauer:

Institutionelle, politische und kulturelle Geschichte und Zukunft

EU-Integration Serbiens und die Erfahrungen Bulgariens

Infrastrukturelle und wirtschaftliche Situation:

Kooperationsmöglichkeiten und –umsetzungen

Politik und Diplomatie: Positionierungen und Zusammenarbeit

 

Panelisten

Vesna MARKOVIĆ, stellvertretende Vorsitzende des

Parlamentsausschusses der Republik Serbien für Außenpolitik,

Serbische Fortschrittspartei, Belgrad

Biser BANCHEV, Bulgarische Akademie der Wissenschaften –

Institut für Balkanstudien – Balkan aktuell, Sofia

Nikolay KRSTEV, ehem. Leiter des Öffentlichen Radiosenders

Bulgariens in Belgrad und Moskau, Analytiker von diversen

bulgarischen und regionalen Medien zum Westbalkan, Sofia

Srećko ĐUKIĆ, ehem. Botschafter der Republik Serbien in Bulgarien

Ivo VISKOVIĆ, Professor, Fakultät der Politikwissenschaften,

Universität Belgrad

 

Moderation

Stefan BOŠKOVIĆ, Programmassistent,

Zentrum für Auswärtige Politik, Belgrad,

Fakultät der Politikwissenschaften, Universität Belgrad

 

13.00     Schlussworte und Ende der Veranstaltung

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

ZOOM

Kontakt

Aleksandra Popović

Aleksandra Popović bild

Projektkoordinatorin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin

aleksandra.popovic@kas.de +381 11 4024-163 +381 11 4024-163
Europäische Nachbarn – Region bilateral / Bulgarisch-serbische Beziehungen und ihre europäischen und regionalen Implikationen KAS BG