Lesung

Studienseminar "Politische Parteien und Wahlen" im Studienjahr 2006/2007

.

Details

Ziele des fachspezifischen Studiums:

Das Studienseminar für politische Parteien, das in diesem Jahr begonnen hat, wird das in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Politik der Universität Belgrad durchgeführt und erstreckt sich über zwei Semester.

Die Teilnehmer am Programm des fachspezifischen Studiums sollen basistheoretische und übergreifende Fach- bzw. Praxiskenntnisse über politische Parteien, Parteien- und Wahlsysteme, sowie über Wahlmotivation und Wählerverhalten erwerben. Der Studiengang ist so konzipiert, dass er den künftigen Fachspezialisten den Einstieg in Aktivitäten ermöglicht, die sich auf die Ausarbeitung von Parteiprogrammen und Parteisatzungen, auf Wahlkampfstrategie und Strategie anderer Marketingkampagnen, sowie auf ihre Operationalisierung und Realisierung beziehen. Ein besonderes Segment des Studiengangs stellt die Analyse und das Monitoring der Partei- und Wahlkampffinanzierung dar und die Ausbildung und das Training für den Kampf gegen Korruption und gegen ihre system- und politikbezogenen Aspekte. Wichtig an diesem Projekt ist der dazugehörende praktische Teil, der über ein Mentorenprogramm erfolgt. Bisher gibt es an der Universität keine vergleichbaren Studiengänge. Insofern stellt dieser Studiengang ein Pilotprojekt dar.

Referenten dieses fachspezifischen Studiums sind vor allem Vertreter von Parteiführungen, Parteiprogrammausschüssen, Wahlstäben und Parteizentralen, Marketing- und und PR- Agenturen, sowie der RIK (Republiks-Wahlkommission), dem Ausschuss für Finanzwesen des Serbischen Parlaments und Dienststellen anderer Staatsbehörden und –agenturen. Zielgruppe für dieses Studium mit Diplomabschluss sind junge Menschen, die eine Stelle in einer der genannten Organisationen anstreben, aber auch diejenigen, die in diesen Organisationen schon tätig sind, bzw. Parteimitglieder auf unterschiedlichen Organisationsniveaus. Die Fachspezialisierung kann auch Berufstätigen in Medien von Nutzen sein, um auf eine qualifizierte Art und Weise politisches Leben, Parlaments- und Wahlaktivitäten der Parteien und Parteikandidaten, Marketingkampagnen beobachten und über Kenntnisse, die sich auf politische Wahl- und Antikorrsuptionsgesetzgebung und -praxis beziehen, verfügen zu können.

Themenbereiche und KursleiterInnen:

I. Semester:1. Politische Parteien und Parteiensysteme – Dr. Zoran Stojiljković, FPN

2. Parteien und Politisches Leben (Organisierung und Tätigkeit der

politischen Parteien – Dr. Slaviša Orlović, FPN

3. Parteien, Zivilgesellschaft und Demokratie – Prof. Dr. Vukašin

Pavlović, FPN

4. Wahlsysteme in Serbien, Wahlorganisation und -kontrolle – Prof. Dr.

Milan Jovanović

II. Semester:5. Wahlmotivation - Prof. Dr. Mirjana Vasović, FPN

6. Finanzierung der politischen Parteien und Wahlkämpfe –

Dr. Zoran Stojiljković, FPN

7. Ausarbeitung der Wahlkampfstrategie – Prof. Dr. Zoran Slavujević,

FPN

8. Mentorenunterricht – Anfertigung der fachvertiefenden Arbeit

Bei der Unterrichtsdurchführung sowie bei den Workshops werden neben den KursleiterInnen auch andere Parteie-, Wahl- und WahlkampfexpertInnen, praxisbezogene Fachleute, Vertreter der relevanten Institutionen und Organisationen, Fachleute aus Forschungs- und Marketingagenturen, sowie Experten der entsprechenden politischen Stiftungen, miteinbezogen.

Dauer des fachspezifischen Studiums:

Die Dauer des Studiengangs beträgt zwei Semester – vier Fächer im ersten Semester und drei Fächer, der Mentorenunterricht und die Anfertigung der fachspezifischen Arbeit

im zweiten Smester; für jedes Fach stehen 15 Wochen mit zwei Stunden wöchentlich zur Verfügung.

Leiter des fachspezifischen Studiengangs: Dr. Zoran Stojiljković

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Belgrad

Kontakt

Gordana Pilipović

Gordana Pilipović bild

Projektkoordinatorin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin

gordana.pilipovic@kas.de +381 11 4024-163 +381 11 4024-163