Expertengespräch

Was Moose für Klimaschutz und Medizin leisten!

Innovationslabor Südbaden

Das Potential von Moosen für Klimaschutz und Medizin steht im Mittelpunkt der Forschungen des Freiburger Biologen und Pioniers der Moosforschung, Prof. Dr. Ralf Reski. Er gibt interessante und verständliche Einblicke in seine bahnbrechende wissenschaftliche Arbeit.

Details

Moose wachsen unter Laborbedingungen deutlich schneller, als in der freien Natur Sphagnum_palustre_Bioreactor ReskiLab, University of Freiburg, httpswww.plant-biotech.net, CC BY-SA 3.0.jpg
Moose wachsen unter Laborbedingungen deutlich schneller, als in der freien Natur

Die unscheinbaren und vielfach unterschätzten Moose gehören zu den ältesten und widerstandsfähigsten Pflanzen. Ihre erstaunlichen Eigenschaften kann man sich im Klimaschutz oder der Medizin zunutze machen. Professor Ralf Reski hat den veganen Moosreaktor erfunden: unter Labor­bedingungen wachsen Moose fast hundertmal schneller als in der freien Natur. Das Moos wurde genetisch so programmiert, dass es menschliche Eiweiße herstellt. Diese im Labor gezüchteten Proteine haben hohes Potential für die Humanmedizin, wenn es darum geht, maßgeschneiderte Medikamente für bestimmte Krankheiten zu schaffen. Neben dem medizinischen Nutzen haben Moose auch positive Eigenschaften, die dem Umwelt- und Klimaschutz zugute kommen. Moore, die zu großen Teilen aus Moosen bestehen, gehören zu den wichtigsten CO2-Speichern: sie binden weltweit etwa doppelt so viel Kohlendioxid, wie alle Wälder. Moose aus dem Bioreaktor könnten dazu beitragen, trockengelegte Flächen wieder zu begrünen und so die biologische Artenvielfalt erhalten.

 

Die Teilnahme ist gratis.

Nach Ihrer Anmeldung über den Button, rechts oben auf dieser Website, erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung per Email den Link zur Zoom-Veranstaltung und eine Gebrauchsanleitung.

Sie benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung sowie ein mit Kamera und Mikrofon ausgestattetes Gerät (Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone)

 

 

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

online via Zoom

Referenten

  • Prof. Dr. Ralf Reski
    Kontakt

    Thomas Wolf

    Thomas Wolf

    Leiter Regionalbüro Südbaden des Politisches Bildungsforums Baden-Württemberg

    thomas.wolf@kas.de +49 761 156 4807-2 +49 761 156 4807-9
    Kontakt

    Birgit Bühren

    Birgit Bühren

    Sekretärin/Sachbearbeiterin Regionalbüro Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

    Sie erreichen mich wochentags zwischen 9.00 und 13.00 Uhr.

    birgit.buehren@kas.de +49 761 156 4807-3 +49 761 156 4807-9
    Prof. Dr. Ralf Reski Ralf_Reski_Portrait.Juergen_Gocke.CIBSS.jpg