Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber ist temporär nicht erreichbar.

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Asset-Herausgeber

Workshop

LEADERSHIP FÜR NACHWUCHSPOLITIKER

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte in Zusammenarbeit mit dem Robert-Schuman-Institut und der armenischen Partei „Erbe“ einen zweitägigen Workshop für junge Politiker aus sieben parlamentarischen und außerparlamentarischen Parteien Armeniens. Am 26. und 27. Oktober wurden verschiedene Fragen zur innenparteilichen Demokratie sowie zur aussenpolitischen Programmatik der Parteien diskutiert. Zu den Schwerpunkten der Veranstaltung gehörten ebenfalls Verhandlungen zwischen den Parteien und die Koalitionsbildung. Der Direktor des Robert-Schuman-Instituts, Mr. Gabor Berczeli, präsentierte die europäischen Institutionen und deren Zusammenarbeit mit den Vertretern der Staatsstrukturen und Zivilgesellschaft.

Workshop

The Community is Us

Vom 21. bis 22. Oktober 2019 nahmen junge politische Nachwuchskräfte aus verschiedenen Parteien und NGOs sowie junge Geistlichen, Journalisten und Studenten an einem zweitägigen interaktiven Training teil, das von zwei Experten des CIVIC-Instituts für internationale Bildung aus Deutschland, Herr Alexander Burka und Frau Ani Ohanian, begleitet wurde. Durch Anwendung von verschiedenen Planspielen und theoretischen Wissen wurden Fragen der gesellschaftlichen Toleranz diskutiert. Das Training wurde als eine erfolgreiche Veranstaltung sowohl von den Teilnehmern als auch von der Partnerorganisation bewertet. --

Seminar

Leadership for Women

Die Rolle der Frauen in Politik und Gesellschaft ist ein globales Thema und wird derzeit in vielen Ländern diskutiert - so auch in Armenien. Gemeinsam mit niederländischen Experten diskutierten junge armenische politische Nachwuchskräfte und Vertreter der NGOs eine Reihe von Themen, die das Ziel verfolgten, die Rolle von Frauen in Politik und öffentlichem Leben zu stärken. Während der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, die armenische Nationalversammlung zu besuchen und mit der Stellvertretenden Vorsitzenden der Nationalversammlung der RA, Frau Lena Nazaryan, ein Gespräch zu haben.

Gespräch

KAS-Aktivitäten in Armenien 2019

Am 8. Oktober empfing Dr. Thomas Schrapel, Leiter des KAS-Regionalprogramms Politischer Dialog Südkaukasus, die Vertreter des politischen Bildungszentrums des Bundeslandes Thüringen. Dr. Schrapel präsentierte die Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Armenien vor. Beim Treffen wurde es verschiedene innen- und außenpolitische Themen diskutiert.

Seminar

Armenian Leadership Academy 2019

In Kooperation mit der niederländischen VVD, Eduardo Frei Stiftung und Max van der Stoel Stiftung veranstaltet die KAS ein dreitägiges Seminar für politische Nachwuchskräfte von den sieben armenischen inner- und außerparlamentarischen Parteien und für die Vertreter von vier armenischen NGOs.

Diskussion

Chancen des Fachkräfteaustausches zwischen Armenien und Deutschland

Am 5. September 2019 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung in Eriwan Dr. Albert Weiler MdB und den Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg, Herrn David-Ruben Thies, empfangen.

Expertengespräch

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien.

Diskussion

Duales Studium: neue Möglichkeiten der Berufsausbildung

Am 13. und 14. Juli und am 17. September 2019 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsjournalistenverband, Rundtische zum Thema "Duales Studium: neue Möglichkeiten der Berufsausbildung".

Seminar

Die neuen Realitäten der Demokratieentwicklung in Armenien

Im Zeitraum vom 06.- 07. Juli organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der armenischen Partei „Erbe“ und dem Robert-Schumann-Institut eine gemeinsame Veranstaltung für die politischen Nachwuchskräfte der parlamentarischen und ausserparlamentarischen Parteien.

Event

Absichtserklärung zwischen dem Verfassungsgericht der Republik Armenien und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 4. Juli wurde eine Absichtserklärung zwischen dem Verfassungsgericht der Republik Armenien und der Konrad-Adenauer-Stiftung unterschrieben.

Asset-Herausgeber

„The Time to Gather Stones: Overcoming Georgia’s Two-Party Divide"

Präsentation der Studie

Am 14. Dezember präsentierte die KAS gemeinsam mit dem Chavchavadze Center eine neue Studie mit dem Titel "The Time to Gather Stones: Overcoming Georgia’s Two-Party Divide".

Georgia’s Foreign Policy Dilemma

Can There be a Balance Between Transactional and Value-based Foreign Policy?

February 2022 was a decisive month for the global security architecture. Russia’s full-scale invasion of Ukraine shattered the foundations of the post-Cold-War order and put existing security paradigms in flux. From the very start of the war, the so-called collective West has expressed its full-fledged support to Ukraine. NATO pledged to stand with Ukraine ”as long as it takes“ (Sabbagh 2022), while the EU, in an unprecedented geopolitical move, offered candidate status to Moldova and Ukraine and a European perspective for Georgia.

Press Office of the PM of Armenia

Regionale Sicherheit, Demokratie in Armenien und Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit

Armenischer Premierminister Nikol Paschinjan zu Gast

Der Vorsitzende der Stiftung, Prof. Dr. Norbert Lammert, empfing am 2. März den armenischen Premierminister Nikol Paschinjan zu einem Gespräch in der Akademie der Stiftung in Berlin.

KAS Foreign Policy Talks

The Geopolitics of EU Enlargement: The Case of Georgia

Am 19. Dezember veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Georgian Institute of Politics (GIP) eine öffentliche Diskussion zum Thema „The Geopolitics of EU Enlargement: The Case of Georgia“.

KAS ACADEMY OF POLITICAL EDUCATION

კონრად ადენაუერის ფონდის პოლიტიკური განათლების აკადემია

კონრად ადენაუერის სახელობის ფონდი (KAS) აცხადებს მონაწილეთა შერჩევას პოლიტიკური განათლების აკადემიის 2022 წლის ნაკადისათვის.

KAS ACADEMY OF POLITICAL EDUCATION

კონრად ადენაუერის ფონდის პოლიტიკური განათლების აკადემია

კონრად ადენაუერის სახელობის ფონდი (KAS) აცხადებს მონაწილეთა შერჩევას პოლიტიკური განათლების აკადემიის 2021 წლის ნაკადისთვის.

საპარლამენტო სტაჟირების პროგრამა

კონრად ადენაუერის ფონდი და საქართველოს პარლამენტის ევროპასთან ინტეგრაციის კომიტეტი აცხადებენ მიღებას 2019 წლის სტაჟირების პროგრამაზე

2018 წლიდან ადენაუერის ფონდმა, საქართველოს პარლამენტის ევროპასთან ინტეგრაციის კომიტეტთან (შემდგომში „კომიტეტი“) ერთად საფუძველი ჩაუყარა საპარლამენტო სტაჟირების პროგრამას. პროგრამის ფარგლებში, კონკურსის წესით შერჩეული სტაჟიორები გადიან ერთწლიან ანაზღაურებად სტაჟირებას კომიტეტში. ფონდის საპარლამენტო სტაჟიორები ჩართულნი არიან ფონდის მიერ განხორციელებულ ტრენინგ პროგრამებსა და სემინარებში. კონრად ადენაუერის ფონდი და საქართველოს პარლამენტის ევროპასთან ინტეგრაციის კომიტეტი აცხადებენ მიღებას 2019 წლის სტაჟირების პროგრამაზე.

„European Clubs“ in Georgien

Am 4. Juli 2019 stellte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem CTC – Centre for Training and Consultancy das Konzept der „European Clubs“ vor Lehrern und Schülern der 10. und 11. Klasse vor.

The Forgotten Stories - Catholic and Jewish Past in Kutaisi

Die Geschichte der multikulturellen und multireligiösen Vergangenheit von Kutaisi

Im Rahmen des Projekts "World Religion's Club" fand am 1. Juli 2019 eine öffentliche Diskussion und Präsentation der Forschungen zum Thema - "The Forgotten Stories - Catholic and Jewish Past in Kutaisi" statt.

KAS Südkaukasus (Zurab Kavtaradse)

VIII. Georgisch-Deutsches Strategieforum

10 Jahre Östliche Partnerschaft

Vom 18.-19. Juni 2019 fand das VIII. Georgisch-Deutsche Strategieforum in Tsinandali, Kachetien (Ostgeorgien) statt. Anlässlich des 10. Jubiläums der Östlichen Partnerschaft mit der Europäischen Union versammelten sich Vertreter der beiden Parlamente sowie aus den Bereichen Medien, Akademia und Wirtschaft zu diesem Forum, um unter Chatham House Rule verschiedene Aspekte von strategischer Bedeutung sowohl für Deutschland als auch für Georgien zu diskutieren.