Veranstaltungsberichte

Rechte der Frauen in Tansania

EIN GEMEINSAMER WORKSHOP VON WAWATA UND JUWAKITA IN DAR ES SALAAM

Am 19. Und 20. 0ktober 2019 veranstaltette die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit der Katholischen Frauen Oragnisation (WAWATA) und der Muslimischen Frauen organisation (JUWAKITA) einen gemeinsamen Workshop zum Thema Rechte der Frauen in Tansania. Es handelte sich um eine Fortsetzung von zwei separaten Workshops die letztes Jahr standtfanden. Insgesmant waren 80 Frauen aus ganz Tansania eingeladen.

Das Modell der Sozialen Marktwirtschaft – Eine Chance für Tansania

DIE SOZIALE MARKTWIRSCHAFT, DAS TOR ZUM UNTERNEHMERTUM - Kasulu

Das Civic Education Forum in Tansania (CETA) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisierten am 27. und 28. September 2019 einen gemeinsamen Workshop in Kasulu, in der Region Kigoma. Das Thema der Veranstaltung war "Soziale Marktwirtschaft als Tor zum Unternehmertum". Mehr als 600 Schüler - von Sekundarschulen und Hochschulen sowie Universitäten - kamen aus Kasulu und von außerhalb Kasulus.

Die Soziale Marktwirtschaft und ihre Inklusion in den Unterricht

Am 24.08.2019 organisierten das Civic Education Forum in Tanzania (CETA) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eine gemeinsames Symposium zum Thema „Die Soziale Marktwirtschaft und ihre Inklusion in den Unterricht“. Es nahmen mehr als 250 Lehrer und Lehrerinnen aus weiterfürenden Schulen teil.

Chancen für junge Frauen in Tanzania

Am 26.08.2019 organisierten die Bethsaida Girls Secondary School und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eine gemeinsame Podiumsdiskussion zum Thema „Chancen für junge Frauen in Tanzania“. Zum Gespräch waren drei Erfolgreiche Frauen aus unterschiedlichen Berufsgruppen eingeladen die den Halb- und Vollweisen Schülerinnen über ihre Erfahrungen und Herausforderungen als Frauen im Berufsalltag berichteten. Es waren 119 Schülerinnen anwesend.

Jugendworkshop Frieden und Gerechtigkeit

Am 31.07.2019 empfing die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) 15 deutsche und tansanische Jugendliche und junge Erwachsene von der Youth of United Nations Association (YUNA) aus Tansania und dem Verein JugendInterKult e.V. aus Deutschland zu einem gemeinsam Workshop zum Thema Frieden und Gerechtigkeit.

© KAS Tanzania

SMET Model Buchvorstellung

Von Donnerstag, den 11. Juli bis Freitag, den 12. Juli veranstaltete die Tansania Episcopal Conference (TEC), der Muslimische Verband in Tansania (BAKWATA) und der Rat der Christen in Tansania (CCT) gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Runden Tisch für religiöse Oberhäupter sowie die Buchvorstellung des Buches zum Thema Soziale Marktwirtschaft für Tansania mit dem Titel „Social Market Economy model for Tanzania (SMET)“.

Economic Order in Tanzania: Principles, Opportunities and Challenges of Scial Market Economy

CETA JOURNAL VOLUME 17, CIVICS AND GENERAL STUDIES

Dies ist eine Publikation des symposiums über die “Wirtschaftliche Ordnung in Tansania: Prinzipien, Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft”. Der Workshop wurde von CETA and der KAS in Dar es Salaam, Dodoma und Mwanza mit Studenten und Schülern durchgeführt. Diese Publikation des "CETA Journal Volme 17" ist leider nur auf english erhältlich.

Die Rechte muslimischer Frauen gemäß des Korans

WORKSHOP MIT ZAFELA AUF UNGUJA

Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018, organisierte die Zanzibar Female Lawyers Association (ZAFELA) zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die zweite Veranstaltung zu dem Thema „Die Rechte Muslimischer Frauen gemäß des Korans“ auf Unguja, der Hauptinsel von Sansibar. Es wurden die Zweitauflage des Buches „Kitabu Cha Haki Za Mwanamke wa Kiislamu kwa Mujibu wa Qur’an”, besprochen.

Rechte muslimischer Frauen in der tansanischen Gesellschaft

FÜHRUNGSKRÄFTETRAINING MIT JUWAKITA IN DAR ES SALAAM

Am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 und Donnerstag, den 25. Oktober organisierte die muslimische Frauenorganisation JUWAKITA gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop zum Thema „Rechte und Verantwortung der muslimischen Frau in der Gesellschaft“. Während des Trainings für Führungskräfte in Dar es Salaam wurden die Rechte und Chancen Muslimischer Frauen in Tansania betrachtet und ihre Rechte gemäß des Korans und Sunna diskutiert.

Rolle und Verantwortung christlicher Frauen in der tansanischen Gesellschaft

FÜHRUNGSKRÄFTETRAINING MIT WAWATA IN MBAGALA

Vom Freitag, den 07. September bis Sonntag, den 09. September organisierte die katholische Frauenorganisation „Wanawake Wakatoliki Tanzania“ (WAWATA) gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop zum Thema „Rolle und Verantwortung christlicher Frauen“. Während des Führungskräftetrainings im Spiritual Centre Mbagala, Dar es Salaam wurde die Rolle der Frau in der Familie, der Gemeinschaft und in der Kirche betrachtet. Es nahmen 85 Frauen teil.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.