Seminar
Ausgebucht

„100 Jahre Ausbruch des 1. Weltkriegs.Die Selbstmarginalisierung Europas“

Seminar-Zeitgeschichte-Erster Weltkrieg

Details

Der 1. Weltkrieg gilt als die Urkatastrophe des 20. Jh. Er beendete die führende

weltpolitische Rolle Europas und war durch seine Fortschritte in Wissenschaft

und Technologie beispielloses Menetekel für Vernichtung und

Inhumanität.

Freitag, 21.03.2014

bis 16.30 UhrAnreise der Teilnehmer und Begrüßungskaffee

16.30 Uhr – 17.00 UhrEinführung in die Tagung, Organisatorische Hinweise

N.N.

Politisches Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung

17.00 Uhr – 20.00 UhrÜberblick über die militärischen Hauptereignisse des 1. Weltkriegs

Ref.: Dr. Michael Jonas

Helmut-Schmidt-Universität Fakultät für Geistes- und Sozial-wissenschaften Professur für Neuere Geschichte (Westeuropa)

20.00 UhrAbendessen

Samstag, 22.03.2014

bis 9.00 Uhr Frühstück

09.00 Uhr – 10.30 UhrDie Genese der Julikrise 1914

Ref.: Dr. Michael Jonas

Helmut-Schmidt-Universität Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften Professur für Neuere Geschichte (Westeuropa)

10.30 Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr – 12.15 UhrDas Flottenwettrüsten vor dem 1. Weltkrieg und die Seeschlacht im Skagerrak

Ref.: Daniel Braun

Wiss. Mitarbeiter Politisches Bildungsforum Thüringen

12.15 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr – 15.30 UhrNeue Waffenentechnologien des 1. Weltkriegs

Ref.: Dr. Markus Pöhlmann

Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

15.30 UhrKaffeepause

15.45 Uhr – 16.45 UhrNeue Waffenentechnologien des 1. Weltkriegs

Ref.: Dr. Markus Pöhlmann

Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

16.45 Uhr – 19.45 UhrNeue Krankheitsbilder und medizinische Forschung im 1. Weltkrieg

Ref.: Philipp Rauh

Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

19.45 UhrAbendessen

Sonntag, 23.03.2014

bis 9.00 Uhr Frühstück

09.00-12.00 UhrBesuch des Weimarer Stadtmuseums mit Sonderausstellung zum 1. Weltkrieg. Vortrag „Vom 1. Weltkrieg in die Weimarer Republik“

Dr. Alf Rößner

Leiter des Weimarer Stadtmuseums

Seminarauswertung, Ende des Seminars

12.30 UhrMittagessen, anschl. Abreise

Änderungen vorbehalten

Anmeldung und Teilnehmerbedingungen s. Anlage

Zielgruppe

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Studenten der Geschichte,

Lehrerinnen und Lehrer

Methoden

Das Seminar besteht aus Vorträgen mit Diskussion und einem Besuch im

Stadtmuseum Weimar zur Sonderausstellung „1. Weltkrieg“

Bitte beachten Sie, der Tagungsbeitrag kann nur überwiesen werden, Lastschriftverfahren ist nicht mehr möglich!

Tagungsbeitrag 130,00 Euro

Nutzen Sie den Anmeldebogen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Amalienhof
Amalienstraße 2,
99423 Weimar
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Heike Abendroth

Heike Abendroth bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

Heike.Abendroth@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11