Forum

Vietnamesen in ihrer Heimat Thüringen. Wege des Ankommens

Eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche

Details

Deutschland ist eines der Hauptzielländer für Menschen aus aller Welt, die aktuell aber auch schon vor Jahrzehnten in unser Land gekommen sind. Aktuell haben 21 % der Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund, wobei viele schon seit mehreren Generationen in Deutschland leben, hier geboren sind und selbstverständlich die deutsche Staatsangehörigkeit haben.

Zu diesen Einwanderern gehören auch die Vietnamesen, welche mit Beginn der 1980er Jahre als Vertragsarbeiter in die damalige DDR kamen und nach der Wiedervereinigung gerade in Ostdeutschland eine neue Heimat fanden. Auch wenn im gesamtdeutschen Vergleich Vietnamesen keine große Einwanderergruppe ausmachen, so gehören sie gerade in den Neuen Bundesländern und somit auch in Thüringen in fast allen Orten zu unseren Mitbürgern und Nachbarn und die Mehrzahl der in Deutschland geborenen Kinder der ehemaligen Vertragsarbeiter hat sich bewusst für die Deutsche Staatsbürgerschaft entschieden.

Dabei war das Ankommen nicht leicht, denn die DDR sah die Vietnamesen wie auch Vertragsarbeiter aus anderen Ländern lediglich als Arbeitskräfte und unternahm kaum Integrationsanstrengungen bzw. schottete sie in eigenen Wohnblocks ab. Mit der Wiedervereinigung mussten die Bedingungen für einen geregelten Aufenthaltsstatus erfüllt werden und berufliche und wirtschaftliche Neuanfänge gestaltet werden, welche zumeist Erfolgsgeschichten mit endgültigem Ankommen in Deutschland waren.

Wir laden Sie herzlich ein, mehr über die Integrationsgeschichten von Vietnamesen in Thüringen und Deutschland zu erfahren und sich über aktuelle Entwicklungen in den Deutsch-Vietnamesischen Beziehungen zu informieren.

Im Rahmen der Veranstaltung werden wir die Ausstellung „Als Arbeitskraft willkommen“ eröffnen und Sie zu landestypischen Tanz und vietnamesischen Essen einladen.

Begrüßung

Maja Eib

Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

für den Freistaat Thüringen

Marion Walsmann MdL

Europapolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion

Impulsvorträge und Gespräch

Xuan Bui Thi

Vietnamesische Unternehmerin aus Erfurt

Hải Bluhm

Kuratorin der Ausstellung „Als Arbeitskraft willkommen"

Vu Tobias Duc Nam

Deutsch-Vietnamesischer Schüler aus Erfurt

Phuong Anh Nguyen

Vietnamesische Studentin an der FSU-Jena

Anschließend Empfang – Zeit zur Begegnung und persönlichen Gesprächen

Um Anmeldung wird gebeten. Gerne können Sie unser Anmeldeformular oder die Online-Anmeldung nutzen.

Rückmeldungen/Feedback: Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne nach der Veranstaltung an feedback-pb@kas.de richten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Thüringer Landtag
Jürgen-Fuchs-Str. 1,
99096 Erfurt
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Marion Walsmann MdL
    • Xuan Bui Thi
    • Hai Bluhm

Publikation

Vietnamesen in ihrer Heimat Thüringen. Wege des Ankommens: Podiumsgespräch und Ausstellungseröffnung
Jetzt lesen
Kontakt

Maja Eib

Maja Eib bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

maja.eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11
Kontakt

Heike Abendroth

Heike Abendroth bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

Heike.Abendroth@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11
Kontakt

Daniel Braun

Daniel Braun

Leiter des Auslandsbüros Nordmazedonien und Kosovo

daniel.braun@kas.de +389 (2) 3217075 +389 (2) 3217076