Asset-Herausgeber

Veranstaltungen

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Live-Stream

Live-Talk

Europagestalter – Deine Stimme zählt. Grenzen überwinden mit Freiwilligendiensten– das Europäische Solidaritätskorps

Live-Stream

Facebook Live: Reden wir über Familie – Der Feierabendtalk

Familiengerechtes und bezahlbares Wohnen in Stadt und Land

Buchpräsentation

Nordhäuser Gespräch

Lesung - Nicht ohne meine Kippa

Buchpräsentation

Lesung

Nicht ohne meine Kippa

Event

Demokratiebus in Thüringen

Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Weitere Informationen folgen

Forum

Videoüberwachung wirkt.

Mannheimer Erfahrungen für die Erfurter Debatte

Videoüberwachung wirkt. Mannheimer Erfahrungen für die Erfurter Debatte. Videoüberwachung ist das zentrale inhaltliche Thema in der Erfurter Stadtpolitik und beschäftigt zunehmend auch die Politik Thüringens. Am Beispiel des Erfurter Angers wird eine Frage diskutiert, die für viele Städte und Gemeinden Thüringens Signalwirkung haben wird. Der Erfurter Anger, die gute Stube der Stadt, verliert seit Jahren an Attraktivität. Jetzt soll u. a. der Einsatz Videotechnik diesen Abwärtstrend stoppen. Kann der Erfurter Anger dadurch sicherer werden? Steigert Videoüberwachung die subjektive und die objektive Sicherheit? Soll die Stadt oder das Land mit der Polizei die Überwachung verantworten? Die Stadt Mannheim zeigt seit vielen Jahren, welche positiven Effekte Videoüberwachung haben kann. Laut polizeilicher Kriminalstatistik sind die Straftaten zurückgegangen und das subjektive Sicherheitsgefühl hat sich erhöht. Zu den befürchteten Verdrängungseffekten in angrenzende Straßen ist es nicht gekommen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion soll erörtert werden, was Erfurt aus den Mannheimer Erfahrungen lernen kann. Das detaillierte Programm finden Sie ab dem 15. 2. 2024 hier.

Asset-Herausgeber

Seminar

Seminar: Working Mum – lieber gelassen als perfekt

Stärkung der Resilienz und Wertesetzung für Mütter im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie

Expertengespräch

Orangeriegespräche

Kultur – Luxus oder Puls der Stadt

Gespräch

Heimatland Thüringen "Mit Milliarden den Landkreis beleben?" Dialog-Abend mit B. Fleck Landrat a.D.

Region im Aufbruch - Mit Milliarden den Landkreis beleben? Beispiele innovativer Wirtschafts- und Regionalentwicklung

Live-Stream

Facebook Live: Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk

Familienbildung und Kinderschutz

Expertengespräch

Expertengespräch: Nachrichtendienste im Netz

Digitalisierung, Desinformation und Datenschutz als neue Herausforderungen für das Nachrichtendienstwesen

Seminar

ausgebucht

Seminar

Aus der Weimarer Perspektive - Deutsche Gegenwart und Geschichte

Diskussion

ausgebucht

Heimatland Thüringen

Der Osten – Eine westdeutsche Erfindung?

Ausstellung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt

Dialogprogramm

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist am 11. Dezember 2023 ganztägig in der Vereinshütte auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt für Sie da. Wir laden Sie herzlich ein vorbeizuschauen und mit uns und unseren Partnern ins Gespräch zu kommen.

Seminar

ausgebucht

Seminar: Politik, Gesellschaft und Religion – Ein Blick auf Thüringen und seine Landeshauptstadt

Thüringen in Vergangenheit und Gegenwart

Live-Stream

Facebook Live: Reden wir über Familie – Der Feierabendtalk

Demokratiebildung - Aufgabe für Familie, Schule und Gesellschaft!?

Asset-Herausgeber

„Heimat bilden in Thüringen“: Eine epochale Herausforderung meistern

Fachtagung im Thüringer Landtag bildet Auftakt zu neuer Themenreihe über Migration und Integration

1. Fachtagung zur Veranstaltungsreihe "Heimat bilden in Thüringen"

Erfurter Europagespräch

Zum 19. Erfurter Europa Gespräch begrüßte die Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung Maja Eib etwa 40 Gäste aus Wirtschaft und Politik. Mit ihnen blickten Wirtschaftswissenschaftler auf 25 Jahre wirtschaftliche Transformation in Polen und Ostdeutschland zurück und zogen Bilanz. Welche Rezepte haben sich als erfolgreich erwiesen – und welche Handlungsoptionen standen den Akteuren seinerzeit zur Verfügung.

DDR: Mythos und Wirklichkeit

Wie die SED-Diktatur den Alltag der DDR-Bürger bestimmte

Am Mittwoch, dem 16.09.2015 eröffnete das Politische Bildungsforum Thüringen die Wanderausstellung der Konrad Adenauer Stiftung „DDR: Mythos und Wirklichkeit. Wie die SED –Diktatur den Alltag der DDR-Bürger bestimmte“. Die Veranstaltung wurde von dem deutschen Liedermacher und Kritiker der SED-Diktatur Stephan Krawczyk musikalisch begleitet.

Halbzeit in Berlin- Welche Aufhaben liegen vor uns?

Unter dem Motto „Halbzeit in Berlin – Welche Aufgaben liegen vor uns?“ veranstaltete das Politische Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung am 9. September 2015 im CCS Suhl ein Podiumsgespräch mit den Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach und Markt Hauptmann. Gastgeberin Maja Eib, Leiterin des Politischen Bildungsforums Thüringen, konnte zu diesem spannenden Diskussionsabend mehr als 400 interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen.

Die Lust an der Freiheit - 66 Jahre Grundhesetz, 25 Jahre Wiedervereinigung

Der Einfluss amerikanischer Freiheitsideale auf unsere Demokratie

Das Politische Bildungsforum Thüringen richtete mit Unterstützung des Freiheit e.V. und des Staatlichen Schulamtes Nordthüringen den Blick aus der Perspektive des Freiheitsgedanken auf die friedliche Revolution vor 25 Jahren und würdigte dieses geschichtsträchtige Ereignis.

Boccia - Urlaub machen wie Adenauer, und das für einen guten Zweck

Veranstaltung der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hochschulgruppe Erfurt

15. Transatlantischer Dialog

25 Jahre Wiedervereinigung - Ein Rück- und Ausblick aus amerikanischer und deutscher Perspektive

15. Transatlantischer Dialog im Thüringer Landtag

Deutschlands Wahrnehmung in der Welt

Soziale Martkwirtschaft - Vorbild für Lateinamerika?

Vortrag und Gespräch mit SOPLA - Leiter David Gregosz

„Die Politik darf nicht nur von einer Legislaturperiode zur nächsten denken“

Der Bürgerdialog im Politischen Bildungsforum Erfurt

Im April gab die Bundesregierung den Startschuss für den bundesweiten Bürgerdialog „Gut leben in Deutschland. Was uns wichtig ist“. Darin riefen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel die Bevölkerung zu Diskussion und Beteiligung auf. Im einzigen Bürgerdialog Thüringens kamen am 19. Juni interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammen.

Digitale Privatheit und Öffentlichkeit - Grenzen und Möglichkeiten

Zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Digitale Privatheit und Öffentlichkeit" lud der Menantes e.V. Wandersleben in Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum Thüringen im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung "Gesammelt und ans Licht gestellt" am 12.06.2015 in die Sankt Petri Kirche Wandersleben ein.