Veranstaltungsberichte

Abreißkalender

Bürgerrechtlerin Freya Klier stellt ihr Tagebuch vor

Karriere beim Nachbarn

Studium und Praktikum in Frankreich

Bericht zur Vortragsveranstaltung mit mit Cornelia Witter, Florence Luchetta am Mittwoch, den 24. September 2003.

„Niemandszeit“

Im Dreiländerdreieck von Sachsen, Schlesien und Böhmen

Der in Dresden lebende Autor Dr. Jörg Bernig stellte während einer Lesereise durch vier Thüringer Städte seinen Roman „Niemandszeit“ vor. Dieser spielt „im Dreiländereck von Sachsen, Schlesien und Böhmen“ und beschäftigt sich mit einem Verbrechen, das unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkrieges begangen wurde – die Vertreibung von Millionen Deutschen aus dem Sudetenland.

„DenkTag“ - Erinnerung bedeutet Zukunft

Die junge Generation und der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

SED-Staat – Kirche – Erziehungswesen

Grenzen des politischen Einflusses der SED auf Schulen im Eichsfeld

Vortragsreise mit Kirstin Wappler (Dresden/Chemnitz)

Von den Ufern der Memel ins Ungewisse

Eine Jugend im Schatten des Holocaust

Aus der Mitte Deutschlands

Die Erfahrungen der ersten Stadtschreiberin von Erfurt (April bis Juli 2002)

„Rückkehr nach Erfurt“

Erinnerungen an eine zerstörte Jugend

40 Jahre Mauerbau

250 Zuhörer verfolgten an einem heißen Sommerabend im Festsaal des Erfurter Rathauses gespannt das Forum des Bildungswerkes zum 40. Jahrestag des Mauerbaus.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.