Fachkonferenz

Unabhängigkeit der Justiz

Juristische Konferenz in Brünn

Die Unabhängigkeit der Justiz und die Frage möglicher Einschränkungen ist ein wichtiges Thema in der ganzen mitteleuropäischen Region – die Tschechische Republik ist keine Ausnahme. Die Konferenz hat das Ziel, den Stand des Justizwesens in allen Visegrad-Staaten zu betrachten.

Details

19-11-28 IIPS-Juristische Konferenz.jpg
Juristische Konferenz an der Masaryk-Universität in Brünn

Die Konferenz mit mehreren juristischen Experten und Anwälten aus tschechischen und ausländischen Organisationen wird vom Internationalen Politikwissenschaftlichen Institut (IIPS) der Masaryk-Universität in Brünn, vom Lehrstuhl fürs Verfassungsrecht und Politikwissenschaft der Juristischen Fakultät der Masaryk-Universität und der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet.

Vorträge werden gehalten unter anderen vom Dekan der Juristischen Fakultät der Karls-Universität in Prag, Jan Kuklík, von Vojtěch Šimíček vom  tschechischen Verfassungsgericht sowie vom ehemaligen Richter des slowakischen Verfassungsgerichts, Lájos Meszáros. Über den aktuellen Zustand der Justiz wird in einem Panel mit der ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden des tschechischen Verfassungsgerichts und ehemaligen Senatorin Eliška Wagnerová sowie mit der Präsidentin der Union tschechischen Richter, Daniela Zemanová diskutiert.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie können sich hier anmelden.

Die Konferenzsprache ist Tschechisch.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Masaryk-Universität
Joštova 10,
602 00 Brünn
Tschechische Republik
Zur Webseite
Kontakt

Marcel Ladka

Marcel Ladka bild

Projektmanager / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

marcel.ladka@kas.de +420 222 320-190

Partner