Fachkonferenz

XVII. Štiříner Gespräche - Berufliche Bildung - Investition in die Zukunft

VE SPOLUPRÁCI S ČNOPK

Die berufliche Bildung hat einen bedeutenden Einfluss auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Dank des Konzepts der sog. dualen Bildung zählt die Bundesrepublik Deutschland zu den Ländern mit den niedrigsten Jugendarbeitslosenquoten.

Details

Lohnt es sich für Tschechien, in eine Reform der beruflichen Bildung nach deutschem Muster zu investieren?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Prag und die Deutsch-Tschechische- Industrie-und Handelskammer veranstalten am 19. März 2014 zum 17. Mal die internationale Konferenz „Štiříner Gespräche“ zum Thema „Berufliche Bildung – Investition in die Zukunft“. Da das Jahr 2015 zum Jahr der Industrie und technischen Bildung erklärt wurde, ist das Thema der Konferenz von großer Aktualität.

Als Hauptredner der Veranstaltung treten Yorck Sievers, Referatsleiter AHK-Projekt Berufsbildung der DIHK Berlin, und Mgr. Jaroslav Fidrmuc, Stellvertretender Minister für Bildung, Jugend und Sport der Tschechischen Republik, auf. Im ersten Teil der Konferenz diskutieren Vertreter aus Politik und Öffentlichkeitüber den aktuellen Zustand und die Vision der beruflichen Bildung in Tschechien. Im einem zweiten Teil stellen Vertreter ausgewählter Produktionsbetriebe eigene Erfahrungen und Erfolge der beruflichen Bildung in ihren Firmen vor.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Programm auf der rechten Seite.

Eine Simultanübersetzung wird gewährleistet.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss Štiřín

Kontakt

Milan Šimůnek