Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Fachkonferenz

Europa als globaler Spieler: Ansicht von außen

in Zusammenarbeit mit Institut für Internationale Beziehungen in Prag

Wie wird Europa von den anderen globalen Großmächten wahrgenommen? Kann sich Europa in der Gruppe der globalen Großmächte halten?

Fachkonferenz

Europe as a Global Player: Views from Outside

in cooperation with Institute of International Relations

How is Europe perceived by other global superpowers? Does Europe have what it takes to keep up with other global superpowers?

Fachkonferenz

EVROPA JAKO GLOBÁLNÍ HRÁČ: POHLEDY Z VENKU

ve spolupráci s Ústavem mezinárodních vztahů

Jak je Evropa vnímána ostatními světovými velmocemi? Dokáže se Evropa udržet v klubu světových velmocí?

Fachkonferenz

EVROPA JAKO GLOBÁLNÍ HRÁČ: POHLEDY Z VENKU

ve spolupráci s Ústavem mezinárodních vztahů

Jak je Evropa vnímána ostatními světovými velmocemi? Dokáže se Evropa udržet v klubu světových velmocí?

Fachkonferenz

EUROPATAG "QUO VADIS EU" Die Fiskalunion und die Richtung der EU im Kontext der Schuldenkrise

in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für europäische Studien der VŠE

Der IV. Europatag an der VSE ist dem Thema "QUO VADIS EU" , Fiskalunion und Ausrichtung der EU im Kontext der Schuldenkrise, gewidmet.

Fachkonferenz

Nationalismus - Rassismus: Eine alte neue Gefahr für die Gesellschaft?

in Zusammenarbeit mit Sdružení Ackermann-Gemeinde veranstaltet

In Zeiten von wirtschaftlichen Krisen erhöht sich das Risiko eines Anstiegs von Nationalismus und Rassismus in der Gesellschaft. Wie ist es heute? Kommt es wegen derzeitiger Krise in der Tschechischer Republik zur Stärkung der extremen Bewegungen?

Fachkonferenz

XXI. Deutsch-tschechisches Brünner Symposium – Dialog in der Mitte Europas

in Zusammenarbeit mit Assoziation Ackermann-Gemeinde

Der einundzwanzigste Jahrgang des traditionellen Deutsch-tschechischen Brünner Symposiums wird sich mit der Zukunft der Deutsch-tschechischen Zusammenarbeit im heutigem Europa, welches im Begriff ist sich zu verändern, beschäftigen.

Expertengespräch

Energien vergeuden, sparen oder gut mit ihnen wirtschaften?

In Kooperation mit der Tschechisch-Christlichen Akademie

Das Kolloquium findet am 30. November 2011, ab 18 Uhr im Kloster Emauzy in Prag statt.

Fachkonferenz

Korruption und Medien

Konferenz im Rahmen der Vergabe des Lokaljournalistenpreises der KAS 2011

Wie macht man Lokalzeitungen attraktiver? Wie überwindet man verschiedene Schwierigkeiten bei der Berichterstattung über Korruptionsfälle? Was muss ein interessantes Profil beinhalten?

Forum

Entscheide über Europa - Ein Modell der Europäischen Union

In Kooperation mit EUTIS,o.p.s.

Vom 10. bis zum 13. November findet bereits zum vierten Mal eine Verhandlungssimulation der Institutionen der Europäischen Union in Olmütz statt.

Juliane Liebers

Das 21. Jahrhundert wird das Jahrhundert Europas sein

Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates, hielt die zwölfte Europa-Rede der Konrad-Adenauer-Stiftung

Jährlich lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung die Spitzenrepräsentantinnen und -repräsentanten der Institutionen Europas ein, über das Wesen und die Lage der Idee eines vereinten Europas zu sprechen. In der zwölften Europa-Rede brachte der Ratspräsident die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts für Europa auf den Punkt: Klimawandel, die Corona-Pandemie, die „Digitale Revolution“ und die Bewältigung des Booms der künstlichen Intelligenz sowie der wachsende Druck durch autoritäre Regime.

Niedergang der Demokratie in Mittel- und Osteuropa?

XVII. Politikwissenschaftliches Symposium

Die größte politikwissenschaftliche Veranstaltung in Tschechien fand zum zweiten Mal online statt, sodass Interessenten aus der gesamten Europäischen Union an dem Symposium teilnehmen konnten.

Entscheide über Europa

Einzigartige Simulation dieses Jahr online

Seit mehr als 10 Jahren unterstützen wir eine einzigartige Simulation der Europäischen Union in Tschechien und der Slowakei. In regionalen Seminaren können junge Leute praktisch ausprobieren, wie eine Sitzung des Europäischen Parlaments und des EU-Rats abläuft.

XVI. Brünner Politikwissenschaftliches Symposium

Kommunalpolitik und lokale Selbstverwaltung: Reformen und Innovationen in Tschechien

Die größte politikwissenschaftliche Veranstaltung des Jahres in Tschechien, veranstaltet von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Politikwissenschaftlichen Institut (IIPS), hat dieses Jahr online stattgefunden.

Michaela Říhová, ČTK

Journalistenpreis 2020

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist auch in diesem Jahr Partner des tschechischen Journalistenpreises

Die Fülle von Nachrichtenangeboten im Internet machen es gerade heutzutage notwendig, die Entwicklung einer unabhängigen und qualitätsvollen Medienlandschaft zu fördern. Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist auch in diesem Jahr Partner des tschechischen Journalistenpreises „Novinářská cena“.

KAS Prag

EU unter neuer Führung: Prioritäten und Herausforderungen

Expertendiskussion in Prag

Welches werden die politischen Prioritäten der neuen Europäischen Kommission sein? Welchen Einfluss wird das neugewählte Europäische Parlament haben? Und welche Rolle wird in Zukunft die tschechische Europapolitik spielen?

KAS Prag

Bilanz nach 15 Jahren EU-Mitgliedschaft

Internationale Konferenz in Brünn

Rund zweihundert Gäste, darunter viele Studenten, fanden sich in der Masaryk-Universität im tschechischen Brünn ein, um an einer Diskussionsveranstaltung mit ehemaligen Ministerpräsidenten, Premierministern, Journalisten, Politikwissenschaftlern und Meinungsforschern teilzunehmen. Der Titel lautete: „Tschechien und Slowakei – 15 Jahre in der Europäischen Union“.

Kompetenzen für eine verantwortungsvolle Bürgerschaft

In diesem Jahr feiert die Tschechische Republik den hundertsten Jahrestag zur Gründung des ersten demokratischen Rechtsstaates – der Tschechoslowakei. Ihr erster Präsident, Tomáš Garrigue Masaryk, ist einer der Pioniere der politischen Bildung in Europa. Noch heute sind die politische Bildung und seine Ideen ein bedeutendes Thema für jede demokratische Gesellschaft.

Journalistenpreis 2017

Auszeichnungen im Prager Theater "Divadlo Archa"

Am 3. Mai, dem Tag der Pressefreiheit, wurden auch in diesem Jahr die Journalistenpreise in Prag verliehen. Vor dem Hintergrund zunehmender Einschränkungen der Pressefreiheit selbst in einigen europäischen Ländern, stand die Veranstaltung diesmal besonders im Fokus der Öffentlichkeit.

Kerneuropa oder Peripherie?

Europäischer Tag an der Wirtschaftsuniversität Prag

Auch in diesem Jahr und damit bereits zum zehnten Mal fand der „Europäische Tag“ an der Wirtschaftsuniversität in Prag statt. Die internationale Konferenz wird gemeinsam vom Zentrum für Europäische Studien (CES) der Prager Wirtschaftsuniversität und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert. Im Mittelpunkt standen die Zukunft der EU und die derzeit viel diskutierten Reformbemühungen.