Workshop
Ausgebucht

Internationale Menschenrechtsnormen und Migration

Ziel der Schulung in Tunis ist es, einer möglichst breiten Öffentlichkeit fundierte Kenntnisse in internationalen Menschenrechtsnormen zu vermitteln.

Details

Das Angebot einer solchen Schulung im Maghreb scheint besonders wegen der steigenden Nachfrage in der Region nach einer Spezialausbildung im Bereich internationaler Menschenrechte wichtig. So wurde das Thema der Sitzung, internationale Menschenrechtsnormen und Migration, vor allem deshalb ausgewählt, weil die Maghreb-Staaten ihrer Lage wegen nicht nur Herkunftsländer, sondern auch Aufnahme- und Tansitländer für Migranten sind. Ziel der Veranstaltung ist es, co-organisiert von der KAS, l’URDIJIDCC und der Stiftung René Cassin, eine fundierte und vergleichende Studie zwischen den im Maghreb angewandten Menschenrechtsschutzmaßnahmen mit besonderem Augenmerk auf die Migration zu erzielen.

Letztendlich soll die Schulung dazu beitragen, dass die Teilnehmer ein gemeinsames Bewusstsein für aktuelle Herausforderungen bei dem internationalen Schutz der Menschenrechte entwickeln sowie Aktionen vorschlagen, welche eine Festigung der Menschenrechtsschutzmaßnahmen erlauben.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Tunis

Kontakt

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Regionalprogramms Politischer Dialog Subsahara-Afrika

holger.dix@kas.de +27 214 2900 401
Kontakt

Hatem Gafsi

Hatem Gafsi bild

Programmbeauftragter

hatem.gafsi@kas.de

Partner