Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Diskussion

Risques et opportunités de la crise russo-ukrainienne pour la Tunisie.

Certains rapports de prospective économique parlent de risque de famine dans des régions du monde et d'impacts sur la sécurité alimentaire de nombreux pays dont l’Afrique du Nord.

La présentation du sondage KAS/Sigma permettra de soulever plusieurs questions quant aux opportunités qui s’ouvrent mais aussi les risques qui sont inévitables dûs en autre à la crise russo-ukrainienne pour la Tunisie.

Vortrag

Médias sociaux, communication, politique et société.

Colloque international

Gespräch

Typologie des entreprises publiques et nécessité de transformation

Présentation de sondage

Une discussion ouverte sur la perception des entreprises publiques en Tunisie.

Workshop

ausgebucht

Le Management de projet: planifier des projets, identifier les risques!

De nouvelles approches de management et de gestion de projets s'imposent dans le secteur éducatif.

Le Centre National de Formation et de Perfectionnement CENAFOP et le Ministère de l’Éducation, en partenariat avec la fondation Konrad Adenauer, organisent un séminaire de formation visant le renforcement des compétences des acteurs éducatifs en matière de gestion de projets.

Gespräch

Tunisie : Nouvelle donne politique, nouveau système électorale.

Présentation du sondage

L’enquête par sondage réalisée par Sigma Conseil et la Fondation Konrad Adenauer mettra en exerge la perception globale de la situation politique actuelle ainsi que celle du régime électoral adapté en Tunisie.

Gespräch

Pour une agriculture équitable et durable

Une perception des Tunisiens de la situation agricole en Tunisie.

Il serait pertinent de porter un débat sérieux sur l’agriculture équitable et la gestion durable de la terre, de l’eau et des ressources naturelles, ainsi que sur les circuits de commercialisation des produits. Outre qu’il faudra préserver la sécurité alimentaire, il est judicieux que l’agriculture doit répondre aux besoins des générations présentes et futures, tout en garantissant une santé environnementale, et une équité sociale et économique.

Online-Seminar

Entrepreneuriat et autonomisation des femmes.

Forum

Workshop

Zoom sur les régions - Tozeur

Promouvoir le journalisme de proximité visite de couverture dans les régions.

Un groupe de journalistes et de techniciens de l'Agence TAP participe à un programme de visite à Tozeur au Sud tunisien et ce, du 01 au 06 novembre 2021. Ayant pour objectifs de varier leur contenu et de leur permettre de parcourir différentes régions du pays, ce groupe bénéficiera d’un accompagnement sur terrain concocté par la correspondante de la région dans l’optique de produire, outre les dépêches classiques, des reportages audiovisuels innovants sur les sujets culturels, économiques, environnementaux.

Vortrag

La mondialisation sur fond de pandémie et de sursaut des États :bilan et devenir.

Comment peut-on envisager l’après-Covid ?

La survenue de la pandémie de la Covid-19 a contribué à l’accroissement des difficultés et à frapper des régions du monde considérées jusque-là comme les principaux bénéficiaires de la mondialisation et a mis à nu d’autres faiblesses de la mondialité, en particulier la fragilité du système d’approvisionnement international sur lequel reposent les échanges commerciaux des États devenus hautement interdépendants.

Workshop

ausgebucht

Innovation managériale, community management et GRH

Les bonne pratiques RH au gré des évolutions technologiques.

Dans le contexte actuel de complexité de l’environnement socioéconomique, transition digitale et mutations à tous les niveaux, les relations dans les organisations qu’elles soient publiques ou privées ont changé de manière structurelle, et le capital humain sollicité, interpellé et confronté à tous ces changements doit faire preuve de créativité, initiative et autonomie. Une nouvelle posture s’impose.

Tunesiens politische Parteien nach der Revolution

Entstehung, Umbrüche und Zukunft

„Die tunesische Revolution ist eine Revolution einer neuen Generation. Keine der Parteien hätte sich auf einen solchen Umbruch vorbereiten können […] Der politische Diskurs bleibt jedoch zögerlich und ohne wirklichen Einfluss auf die unteren Volksschichten“. Mit diesem Befund fasste Prof. Ridha Tlili während des von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Temimi Stiftung für wissenschaftliche Forschung am 29. und 30. Januar 2015 organisierten Kongresses die aktuelle Situation der tunesischen Parteien zusammen.

Die KAS gratuliert Dr. Hamida El Bour zur ihrer Ernennung zur Leiterin der tunesischen Presseagentur (TAP)

Die KAS gratuliert Frau Dr. Hamida El Bour herzlichst zur ihrer Berufung an der Spitze der tunesischen Presseagentur (Tunis Afrique Presse) und wünscht ihr viel Erfolg bei der Bewältigung der ihr vorliegenden Aufgaben.

Gérer un évènement associatif

Cycle de formations à destination de la société civile algérienne

Organiser un évènement demande de l’organisation et de la préparation. A cet effet, et dans le cadre du cycle de formations destiné au profit de la société civile algérienne , que la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) assure en partenariat avec la société de communication Comet- Info , une formation sur « la gestion d’un événement associatif » , a eu lieu, les 13 et 14 février 2015, à Tlemcen et a regroupé une vingtaine d’étudiants de diverses spécialités, adhérents d’associations à caractères confondus.

Welche Rolle spielt der Berater in der Teamarbeit?

Vorbereitungsworkshop für Enactus-Studenten

Seit mehreren Jahren begleitet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) das Programm Enactus-Tunesien, dessen Ziel es ist, Studenten für sozial verantwortliche und nachhaltige Unternehmensführung zu sensibilisieren, in dem sie im Rahmen eines nationalen Wettbewerbs in Mannschaften ein unternehmerisches Projekt zusammen mit der lokalen Bevölkerung entwickeln und umsetzen müssen, das auf eine Steigerung der Lebensqualität in Tunesien zielt.

Von der Idee zum Projekt

Workshop für Enactus-Studenten

Im Rahmen der Vorbereitung des nationalen Wettbewerbs des Programms Enactus-Tunesien hat das Programm zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die teilnehmenden Studenten zu einem Beratungsworkshop zum Thema „Eine Idee - Ein Projekt“ eingeladen.

Die KAS gratuliert Hajer Gueldich zur Berufung in den Ausschuss für Völkerrecht der Afrikanischen Union

Hajer Gueldich, Professorin für Staatsrecht an der Universität Tunis, wurde als zweite Frau von insgesamt elf Mitgliedern in den Ausschuss für Völkerrecht der Afrikanischen Union gewählt. Gueldich ersetzt damit Prof. Rafâa Ben Achour, der vor kurzem zum Richter am Menschenrechtsgericht der Afrikanischen Union ernannt wurde.

Im Unternehmen lernen

Neue Studie zur dualen Berufsausbildung in Tunesien

Über 80 Prozent der tunesischen Unternehmen würden gerne Mitarbeiter einstellen, die eine Berufsausbildung absolviert haben. Sie sind jedoch bisher in vielen Fällen unzufrieden mit der Qualifikation dieser Absolventen oder finden nicht das gewünschte Profil. Dies ist eines der Kernergebnisse einer neuen Studie, welche die Bedürfnisse und Erwartungen tunesischer Unternehmen mit Blick auf die Berufsausbildung untersucht.

Übergangsjustiz und der Zugang zu Archiven

Studientag der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Forums der Politischen Akademie

Die Frage nach Gerechtigkeit für die Opfer des ancien régime bleibt in Tunesien auf der politischen und öffentlichen Tagesordnung. Ende 2013 wurde die Behörde „Wahrheit und Gerechtigkeit“ (Instance Vérité et Dignité, IVD) ins Leben gerufen, welche die unter Bourguiba und Ben Ali begangenen Menschrechtsverletzungen untersuchen soll. Dafür wurden ihr anderem der ungehinderte Zugang zu öffentlichen und privaten Archiven eingeräumt.

Vorstellung des Haushaltsgesetzes 2015

Diskussionsveranstaltung des CJD mit Habiba Louati

Das Thema der Steuergerechtigkeit stand ganz oben auf der Agenda einer Diskussionsveranstaltung des tunesischen Jungunternehmerverbandes (CJD) und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) anlässlich der Verabschiedung des tunesischen Staatshaushaltes 2015. Als Referentin war Habiba Louati geladen, für Steuergesetzgebung zuständige Generaldirektorin im tunesischen Wirtschafts- und Finanzministerium.

Wir sagen...

Danke für 2014 und wünschen das Beste für 2015!

Das Team der Konrad-Adenauer-Stiftung in Tunis bedankt sich bei allen Freunden und Partnern in Tunesien, Algerien und Libyen für die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2014 und sendet Ihnen, Ihren Familien und Verwandten die besten Wünsche für ein gutes und friedliches Jahr 2015! Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit, auf spannende Projekte, gemeinsame Erlebnisse und interessante Diskussionen!