Publikationen

What have we been up to?

Newsletter 01/2020

Find out about the KAS activities and news. January - March 2020

COVID-19 and its Impact on Uganda's Creative Industry

With the new measures in place, hundreds of artists and arts organizations in Uganda are facing an unprecedented loss of livelihood and incomes due to the worsening COVID-19 pandemic and the measures put in place to contain it.

Uganda's Economic Response to COVID-19

The case for immediate household relief

This policy brief recommends that social protection should be at the centre of Uganda's socio-economic strategy in responding to the impacts of COVID-19.

Youth4Policy Perspectives

Collection of Briefing Papers on Key Policy Challenges in Uganda

The 2019 Youth4Policy Graduates herein Present their Policy Briefs on Various Policy Topics in Uganda

A handbook for Youth Leaders

For Sustainable Management of Youth Programmes in Uganda. A publication of National Youth Council Uganda with support from KAS Uganda

THE IMPLEMENTATION OF THE PUBLIC ORDER MANAGEMENT ACT, 2013 (POMA)

Challenges and Implications for Freedom of Assembly in Uganda: A Case of Public Meetings Organised by Political Parties (2013 - 2019)

Afrika in globalen Politgeschehen und globales Politgeschehen aus der Perspektive Afrikas

Es ist gilt zunächst einmal festzuhalten: Im politischen Weltgeschehen ist und war Afrika schon immer verdammt wichtig, wenn auch aus den falschen Gründen. 

Die Nutzung des Internets zur Ausübung von Gewalt gegen Frauen

Viele weibliche Opfer fühlen sich bedroht, ausgelaugt, ängstlich, wütend, traurig, unsicher und ängstlich. Sie fürchten sich um ihre Sicherheit und fühlen sich Hilflos.

Die Rolle des Internets zur Förderung von Frauen und Mädchen Rechten

Soziale Medien schaffen Frauen und Mädchen eine gemeinsame Plattform, um sich über ihre Erfahrungen; wie sexueller Belästigung, häusliche Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz auszutauschen.

Interview mit Prudence Nyamishana über die Bekämpfung von Online-Gewalt gegen Frauen

Was kann eine Frau tun, um ihre eigene digitale Sicherheit zu gewährleisten? Was bedeutet es für Frauen, wenn sie keinen Social Media Account haben? Wie soll und kann sichergestellt werden, dass die Gewalt gegen Frauen im Internet ein Ende hat?

Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 110 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den "Länderberichten" bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Veranstaltungsberichte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

ARISE

A Women’s Development Magazine

ARISE magazine features varying issues around women and development in Uganda. Whether women wearing uniform, working as farmers, or holding political offices: We review the trends and challenges women face in Uganda. The magazine has been published in cooperation with Action for Development since 1990.

Reality Check

Die Serie analysiert politische, soziale und wirtschaftliche Themen der politischen Tagesordnung Ugandas und unterzieht sie einer kritischen Untersuchung. Reality Check wird in Kooperation mit dem Centre for Development Alternatives veröffentlicht.

Economic Policy Paper Series

Wir stellen die Wirtschaftspolitik Ugandas auf den Prüfstand: Wie gestaltet sich wirtschaftlicher Fortschritt im Land? Welche Hindernisse stehen ihm im Weg? Welche Wirtschaftszweige haben das Potential, zum notwendigen wirtschaftlichen Strukturwandel im Land beizutragen und Arbeitsplätze zu schaffen? Und welche Aufgabe kommen dabei dem Privatsektor und dem Staat zu? Die Economic Policy Paper Series wird in Kooperation mit dem Centre for Development Alternatives veröffentlicht.