Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

National Youth Council Orientierungsveranstaltung für Secretaries for Female Youth Affairs in Iganga

JUNGE WEIBLICHE FÜHRUNGSKRÄFTE ERHALTEN TRAINING ZUM AUSBAU VON TEAM- UND FÜHRUNGSKOMPETENZEN IN IGANGA

In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung trafen sich 23 Secretaries for Female Youth Affairs des National Youth Council (NYC) vom 4. bis 6. Oktober im Continental Hotel in Iganga. Das Treffen bot nicht nur eine Plattform für die Teilnehmer ihre täglichen Herausforderungen zu teilen, sondern gab ihnen ebenfalls die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Bereich der Teamarbeit sowie Führungskompetenzen zu verbessern, welche sie in den vergangenen Monaten im Zuge ihrer Position verwendet haben.

Über die Wahlen hinaus: Die Zukunft von konstruktivem Jugendengagement in Uganda

Diskussionsrunde zur effektiven Jugendbeteiligung

Am 04. Oktober organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem University Forum on Governance (UNIFOG) eine Diskussionsrunde zum Thema konstruktives Jugendengagement. Unter dem Motto "Über Wahlen hinaus: Förderung und Erhaltung von konstruktivem Jugendengagement" brachte das Event unterschiedliche Vertreter aus Wissenschaft, Regierung, politischen Parteien und Zivilgesellschaft zusammen. Auch UNIFOG- und KAS-Mitarbeiter, einschließlich Ehrengast Miriam Fischer, Referentin der KAS-Zentrale in Berlin, waren anwesend, um Ansätze zur Jugendmobilisierung in Uganda zu diskutieren.

Ugandas Jugend für Geschlechtergleichheit und Good Governance

Wie Debatte die Studenten zu politischer Beteiligung motiviert

Action for Development (ACFODE) und die Konrad-Adenauer Stiftung (KAS) Uganda setzen ihre Zusammenarbeit für Jugendengagement und Good Governance in Uganda fort. Vom 4. Bis 6. Oktober unterstützte die KAS die jährlichen Debattier-Meisterschaften im Nob View Hotel. Die diesjährigen Meisterschaften standen unter dem Motto „Good Governance und Geschlechtergleichheit fördern durch Jugendpartizipation“. Die Sieger des Wettbewerbs 2016 kamen von der Makerere Universität.

Strengthening the democratisation in Uganda

NGO-representatives from Uganda visit Berlin and Bonn

How does good governance and local democracy work in Germany? Nine representatives from the African country visited Germany from 18th – 24th of September 2016 as guests of KAS in a “Germany seminar” to gain impulses for their work in their home country.

Stärkung der Demokratieförderung in Uganda

NGO-Vertreter aus Uganda zu Besuch in Berlin und Bonn

Wie geht gute Regierungsführung und kommunale Demokratie in Deutschland? Neun Multiplikatoren aus dem afrikanischen Land sind vom 18.-24.September 2016 im Rahmen eines Deutschlandseminars Gast der KAS und wollen Impulse für ihre Arbeit in der Heimat erfahren.

SOUTH SUDAN NATIONAL WOMEN'S STRATEGY

ENHANCING WOMEN’S PARTICIPATION IN VARIOUS DECISION MAKING STRUCTURES DURING AND AFTER THE TRANSITION PERIOD

The South Sudan National Women’s Strategy for enhancing women’s participation in decision-making during and after the Transitional Period is developed as a result of a lengthy rigorous consultative process with South Sudanese women from different sectors mentioned below.

Wochenend-Workshop mit dem Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives in Kampala

Wie schreibt man einen Policy Brief? Think-Tank-Mitglieder treffen sich für zweitägigen Workshop

Der Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives, eine Initiative der KAS Uganda, besteht aus etwa 25 jungen Uganderinnen und Ugandern, die gemeinsam Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen möchten und Empfehlungen an die Regierung formulieren. So haben sie erst kürzlich ihr Essay zum Agrarsektor dem Vizepräsidenten Ugandas vorlegen können. Um in Zukunft besser strukturierte und inhaltlich ausgewogene Kurzdossiers (Policy Briefs) und Beiträge für den neuen Blog des Think Tanks formulieren zu können, trafen sich die Mitglieder des Think Tanks am ersten Septemberwochenende in Kampala.

Regionale Serie von Debatten mit Jugendlichen in der Nkumba Universität

Über die Wahlen hinaus: Nachhaltiges, konstruktives Engagement von Jugendlichen fördern

Viele Jugendliche nehmen nur dann an politischen Prozessen teil, wenn es um die Wahlen geht. Um politisches Interesse und Teilhabe auch während anderer Zeiten aufrecht zu erhalten, organisiert die KAS eine regionale Debattenserie, um eine Plattform für Jugendliche zu schaffen, wo sie sich engagieren können und über die aktuellen politischen Geschehnisse diskutieren.

Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives trifft Vizepräsidenten von Uganda

YLTTPA gibt Politikempfehlungen für die Beteiligung junger Menschen im Agrarsektor

KAS arbeitet mit jungen innovativen Uganderinnen und Ugandern zusammen, um neue Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten für die Politik zu entwickeln. Dabei geht es vor allem um Themen, die auch die junge Generation in Uganda beschäftigen. Am 25. August hatte der Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives dann die besondere Möglichkeit, eine der Veröffentlichungen direkt dem Vizepräsidenten Ugandas, Edward Ssekandi, vorzustellen.

Wie kann Frieden und politische Stabilität im Südsudan erreicht werden?

Möglichkeiten zur Stärkung eines inklusiven Staates und der Förderung von nachhaltigem Frieden

KAS, UNIFOG (University Forum on Governance) und Makerere University Convocation haben gemeinsam einen öffentlichen Dialog organisiert, um eine Plattform zur Diskussion über die aktuelle Lage und Perspektiven für den Friedensprozess im Südsudan zu schaffen. Das Thema „Den Schatten der Gewalt hinter uns lassen: Möglichkeiten zur Stärkung eines inklusiven Staates und der Förderung von nachhaltigem Frieden im Südsudan“ brachte Experten zusammen, die über die aktuellen Umstände im Südsudan diskutierten und die Gewaltspirale, Möglichkeiten zur Staatenbildung und den Friedensprozess analysierten.