Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Jugenddebattenreihe 2016 zum Engagement Jugendlicher in politischen Prozessen

Über die Wahlen hinaus: Konstruktive politische Teilhabe von Jugendlichen

Die Regionale Debatte in Lira war die zweite in einer Serie im Jahr 2016, in denen das jugendliche Engagement während der Wahlen 2016 evaluiert sowie neue Strategien identifiziert werden sollen, mit denen politisches Engagement jenseits von Wahlen konstruktiver und nachhaltiger gestaltet werden kann.

Mehr Verantwortlichkeit, mehr Mitarbeit auf lokaler Ebene

GAIN Uganda entwickelt Methoden zur politischen Bildung auf lokaler Ebene

GAIN Uganda (Governance and Accountability Inter-District CSO Network) beabsichtigt, das Engagement in politischer Bildung auf lokaler Ebene zu verstärken, um so Gute Regierungsführung und Verantwortlichkeit in Uganda zu stärken.

Multiparteiensystem und Gute Regierungsführung in Uganda

Die Rolle ernannter und gewählter Führungskräfte bei der Stärkung Guter Regierungsführung in einem Multiparteiensystem

Zusammen mit dem Directorate of National Guidance (DNG) hat die KAS einen zweitägigen Workshop im April 2016 veranstaltet, an dem 45 Teilnehmende aus den Distrikten Ntoroko, Kyenjojo und Kabarole teilnahmen.

Diskussionsrunde der Präsidentschaftskandidaten der Studentengilde, Mbarara Universität

Die Führungskräfte von morgen an der Universität Mbarara

Die Diskussionsrunde am 13. April 2016 zielte darauf ab, der jungen ugandischen Elite, die möglicherweise die nächste Generation der Politiker und Wahlbeauftragten sind, die Grundzüge einer demokratischen Wahl mit echtem Wettbewerb zu demonstrieren.

Soziale Medien und lokale Regierungsführung in Uganda

Soziale Medien als Mittel zur effektiven Erbringung von Dienstleistungen der Regierung

Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets und der Popularität Sozialer Medien ist technische Expertise heutzutage ein Muss, wenn man diese Plattformen als verlängerten Arm der Demokratie nutzen möchte. Während eines dreitägigen Workshops haben deshalb 20 lokale Regierungsbeamte aus fünf Distrikten der östlichen Regionen Ugandas ein spezielles, praktisches Training zu Sozialen Medien durchlaufen.

Diskussionsrunde der Präsidentschaftskandidaten der Studentengilde, Makarere Universität

Demokratische Werte stärken durch eine angeregte Debattenkultur unter den künftigen Führungskräften Ugandas

Zusammen mit UNIFOG organisiert die KAS jährlich eine Diskussionsrunde der Präsidentschaftskandidaten der Studentengile an der Makerere Universität in Kampala. Dieses Mal haben 12 Kandidaten gemeinsam mit den Zuhörern ihre Kampagnen diskutiert und sind auf aktuelle politische Themen eingegangen.

IN LIGHT OF PEACEFUL ELECTIONS IN UGANDA

A Spoken Word Poem on Peaceful Elections in Uganda

Between 1990 and 2015, more than half of the over 300 elections held in Africa were characterized as violent. In this spoken word piece Donnas Ojok explores the context of electoral violence and implores every rightful thinking Africa not to be naïve about the dangers electoral violence pose.

Kooperation von politischen Organisationen

Konstruktives politisches Engagement von Jugendlichen in Organisationen fördern

Zusammen mit ihrem Partner UNIFOG hat KAS eine öffentliche Debatte in Jinja organisiert, in der die effektive Kooperation zwischen Gruppen und Organisationen junger Menschen im Mittelpunkt stand. 120 Teilnehmende waren erschienen, darunter vor allem Studenten und junge Führungskräfte der Busoga Universität und der Makarere Universität. Die Quintessenz der Debatte war der Aufruf zu aktivem politischem Engagement von Jugendlichen in Organisationen und eine enge und effektive Zusammenarbeit, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

IYOP Initiative: Jugend für friedliche Wahlen 2016

Jugend am stärksten betroffen von Gewalt während der Wahlen

Zusammen mit der Interparty Youth Platform (IYOP) hat die KAS die Frage erörtert, inwiefern junge Ugander und Uganderinnen den Wahlprozess beeinflussen können. In den Bemühungen für friedliche, freie und faire Wahlen wurden die Jugendflügel politischer Parteien eingeladen, sich einzubringen. In einem Workshop mit anschließender öffentlicher Diskussion wurde ein Communiqué formuliert und der Öffentlichkeit präsentiert.

Expert_Innen sind sich einig: Soziale Medien können herkömmliche Medien nicht ersetzen

festliche Veröffentlichung des Reality Check zum Thema soziale Medien und Neujahrsempfang

Am 22. Januar 2016 lud die KAS Uganda und Südsudan ihre Partner und Freunde zu einer festlichen Veröffentlichung der achten Ausgabe der erfolgreichen Publikationsreihe Reality Check ein. Das Sammelwerk befasst sich mit den Asuwirkungen sozialer Medien auf politische Kommunikation und zivilgesellschaftliches Engagement. Gleichzeitig war die Veranstaltung auch der Neujahrsempfang der KAS und bot eine Plattform zum Netzwerken und für angeregte Unterhaltungen.