Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Stärkung der politischen Beteiligung von Frauen

Bürgergespräch in Kiboga Distrikt

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) lud in Kooperation mit Action for Development (ACFODE) mehr als 160 Bürger_Innen aus Kibiga und Lwamata in Kiboga Distrikt ein, um gemeinsam über die politische Beteiligung von Frauen zu diskutieren.

Jugendstrukturen und -beteiligung auf Distriktebene ermöglichen und verbessern

Workshop für Mitglieder des NYC über Herausforderungen und Wege zu besserer politischer Partizipation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) lud vor dem Hintergrund einer Partnerschaft mit dem „National Youth Council“ (NYC) Jugendräte aus 12 Distrikten aus der östlichen Region ein, um einen Workshop über die Verbesserung und Ermöglichung von Jugendpartizipation auf lokaler Ebene abzuhalten.

Treffen für KAS-Stipendiat_Innen aus dem Südsudan

Juba, Südsudan

Am 6. August 2015 lud die KAS Uganda und Südsudan ihre Stipendiat_Innen aus dem Südsudan zu einem Treffen nach Juba ein. Ziel des Treffens war es, Netzwerkstrukturen zu verbessern, sowie Lilian Kiden, die in diesem Jahr ein Stipendium erhalten hat, im Programm willkommen zu heißen.

Training Workshop für weibliche Kandidatinnen in den anstehenden Wahlen

Pallisa Distrikt

Der Workshop war der dritte in einer Reihe von Workshops, die die KAS in Zusammenarbeit mit Action for Development (ACFODE) in Uganda organisierte. Er fand statt vom 7. bis zum 10. Juli und war aufgeteilt in zwei Workshops, einer in Butebo Sub-County, einer in Kasodo Sub-County.

Soziale Medien und Politische Kommunikation

KAS Uganda und Südsudan organisiert Konferenz in Zusammenarbeit mit ACME und CEMCOD

Die Konferenz fand statt am 14. Juli 2015 in Kampala. Die Diskussionen, an denen Vertreterinnen und Vertreter von Zivilgesellschaft, Medien und Politik teilnahmen, hatten das Phänomen der Sozialen Medien zum Inhalt und die Frage, wie soziale Medien die Beziehung von Bürgern und Staat beeinflussen, sowie welche Herausforderungen sie für traditionelle Medien mit sich bringen.

"Capacity Building" für ein junges CSO Netzwerk

Mitglieder von GAIN-Uganda nehmen an Workshop in Kampala teil

Das politische Klima in Uganda und der Aufbau strategischer Allianzen waren nur zwei der Themen, die auf dem Capacity Building Workshop für Mitgliedsorganisationen des Governance and Accountability Inter-District CSO Networks Uganda (GAIN-Uganda)besprochen wurden. Der Workshop fand statt vom ersten bis zum vierten Juli 2015 und jede der Mitgliedsorganisationen entsendete einen Repräsentanten.

Repräsentanten der Wirtschaft diskutieren inklusives Wachstum

KAS-Konferenz in Zusammenarbeit mit der Private Sector Foundation und der Small Scale Industries Association

Die Rolle des Privatsektors in der Erreichung inklusiven ökonomischen und sozialen Wachstums stand im Mittelpunkt einer Konferenz organisiert von der KAS Uganda in Zusammenarbeit mit der Private Sector Foundation Uganda (PSFU) und der Uganda Small Scale Industries Association (USSIA). Die Konferenz fand statt im Proteal Hotel am 30. Juni 2015 und hatte hochrangige Teilnehmer, so unter anderen Hon. Amelia Kyambaddae, Minstering für Handel, Industrie und Kooperativen.

Junge Uganderinnen und Ugander diskutieren freie, faire und friedliche Wahlen

Zweite Nationale Jugendkonferenz an der Makerere Universität hat stattgefunden

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Uganda und Südsudan hat in Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen eine Konferenz zum Thema freie, faire und friedliche Wahlen organisiert, die Teilnehmer aus dem ganzen Land und aus verschiedenen gesellschaftlichen Sektoren zusammenbrachte. Sie fand statt vom 25. bis zum 27. Juni 2015 an der Makerere Universität in Kampala.

Politische Delagation aus Uganda zu Besuch in Berlin

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für Grundwerte und Völkerverständigung war eine Gruppe politischer Vertreter aus Uganda vom 10. bis zum 13. Juni zu Besuch in Berlin. Angeführt wurde die 10-köpfige Delegation vom stellvertretenden Parlamentssprecher Rt. Hon. Jacob Oulanyah. Unter den Teilnehmern waren unter anderem die Vorsitzende des parlamentarischen Menschenrechtsausschusses in Uganda, die Sprecherin der ugandischen Gruppe in der East African Legislative Assembly, sowie mehrere Parlamentsabgeordnete und Berater aus verschiedenen Ministerien.

Training Workshop für Frauen als Vorbereitung auf die Wahlen 2016

30 Lokalpolitikerinnen in Apac nehmen an einem Workshop teil

Vom 19. bis zum 21. Mai 2015 implementierte die KAS Uganda und Südsudan in Zusammenarbeit mit Action for Development einen Workshop für Frauen, die sich im Jahr 2016 zur Wahl stellen wollen um in den sogenannten "Local Councils", das Legislativorgan der lokalen Regierungen, gewählt zu werden.