Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Seminar

Youth4Policy Migration Fellowship

Introduction to Migration and Forced Displacement.

Youth4Policy is an initiative of the Konrad-Adenauer-Stiftung aimed at empowering the next generation of policy experts to meaningfully contribute to policy analysis and public debates. Youth4Policy serves as a capacity development lab for youth leaders from a diverse spectrum of backgrounds such as academia, civil society, and public service with a motivation to research and analyze specific policy questions from a youth perspective. Particularly for the next five years, the fellowship program shall attract young researchers who are interested to study and explore pertinent policy questions around migration and forced displacement issues in Uganda and South Sudan.

Ausstellung

An Innovation Fireplace that brought together Ugandan startups and German politicians

Ugandan Startup Ecosystem

On 14th of June, the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), together with Media Challenge Initiative (MCI), hosted the Innovation Fireplace: A Panel discussion and exhibition of the Ugandan Startup Ecosystem at MCI Media Hub. More than 30 startup innovators met with a delegation of German Members of Parliament to discuss startup investment, political economy, ease of doing business and to showcase their innovations. The discussion focused on the prospects of Uganda's younger generation for investment and innovation to promote entrepreneurship and employment. Afterwards, the German delegates visited the various exhibition booths and talked to leading young innovators.

Ausstellung

Games and Politics

Interactive Exhibition

Games and Politics is a touring exhibition by Goethe Institut that has been travelling around the globe, last stop was Addis Ababa in Ethopia. This year’s edition is being hosted in Kampala (March - May) in collaboration with Konrad Adenauer Stiftung Uganda and South Sudan and the Design Hub Kampala. It is based on the exhibition Global Games by the ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) in Karlsruhe, Germany, and focuses explicitly on political games created since 2004.

Live-Stream

2021 Social Media Conference

The Uganda Social Media Conference

We are delighted to announce the 6th Edition of its flagship convening “The Uganda Social Media Conference”. The conference which brings together key stakeholders from government, civil society, academia, and the media for an exchange on the state and impact of social media on society is set to be held virtually in August 2021 on 25th – 26th, at Kampala Sheraton Hotel.

Event

Remembering the construction of the Berlin Wall 60 years ago!

An Event to commemorate the rise & fall of the Berlin Wall.

Together with Goethe Zentrum Kampala (GZK), we are planning to remember the construction of the Berlin Wall, 60 years ago with an ONLINE event under the theme; ‘The Rise and Fall of the Berlin Wall’. This will take place on 13th August 2021. Visit our social media pages for more updates on the event.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Workshop

Service User Committee Training - Lira /Gulu /Amuria /Napak

Service delivery in Northern Uganda

Forum

Community Engagement Platform - Amuria #7

Community Participation in Northern Uganda

Forum

District Dialogue - Amuria #3

Public Resources Management in Amuria district

Forum

Community Engagement Platform - Amuria #6

Community Participation in Northern Uganda

Vorstellung eines Projektes zur Entwicklung politischer Führungsqualitäten

Festliche Veranstaltung zur Vorstellung des von der DGF geförderten Projekts "Leaders for Today and Tomorrow"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Uganda implementiert ein Dialogprojekt zur Stärkung von Führungsqualitäten durch ein überparteiliches Forum. Das Projekt, das unter dem Namen „Leaders for Today and Tomorrow“ läuft, wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung auf dem Gelände des KAS Büros in Kampala am 30. November 2012 der ugandischen Öffentlichkeit vorgestellt.

Unabhängigkeit der Medien in Uganda - Rückblick und Bestandsaufnahme nach 50 Jahren Unabhängikeit

KAS und UMDF präsentieren Studie im Rahmen der Reihe "Reality Check"

Mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlichte die Uganda Media Development Foundation eine Studie zur zur Entwicklung der Medienlandschaft in Uganda. Das Buch, verfasst vom renommierten Medienexperten Dr. Michael Kakooza, bietet einen wichtigen Impuls für die Debatte zum Zustand der ugandischen Medien mit Blick auf ihre Freiheit und Unabhängigkeit. Dabei geht der Inhalt der Studie über eine oberflächliche Bestandsaufnahme hinaus und beleuchtet das Thema in historischer Perspektive und stellt es in Zusammenhang mit dem allgemeinen Diskurs zur politischen Herrschaft in Uganda.

Young Leaders Think Tank Presents Education Policy Alternatives

The KAS-supported „Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives“ has presented policy recommendations to improve the Ugandan education system. In a public dialogue at Imperial Royale Hotel in Kampala, the members of the Think Tank discussed their analysis of the problems in the education sector and their recommendations with experts and the interested public.

Experten diskutieren wirtschaftliche Chancen und sozialen Nutzen von Öl-Einkünften

Hochrangige Konferenz zum Thema „Erdöl-Produktion in einer Sozialen Marktwirtschaft – Perspektiven für Uganda“

Herausragende Experten präsentierten ihre Ansichten zum Thema Erdöl-Produktion in Uganda in einer von der KAS gemeinsam mit der ugandischen Industrie- und Handelskammer organisierten Konferenz. Das Hauptaugenmerk der Diskussion lag dabei auf der Frage, wie die erwarteten Einkünfte aus der Erdöl-Produktion sinnvoll eingesetzt werden können, um eine nachhaltige und sozial ausbalancierte Entwicklung zu ermöglichen. Aus den Präsentationen und der daran anschließenden Diskussion gingen einige konkrete Empfehlungen hervor – darunter die Einrichtung eines unabhängigen Öl-Fonds.

"Fackel der Demokratie" erreicht Jinja

Farbenfroher Auftakt der landesweiten Kampagne zur Förderung demokratischer Werte

Im Rahmen eines "Jahrmarkts der Demokratie" wurde die von KAS und ACFODE entworfene "Fackel der Demokratie" in Jinja in Empfang genommen. Sie ist Teil einer Kampagne zur Förderung demokratischer Werte und Prinzipien auf lokaler Ebene, die KAS und ACFODE im Rahmen des EU-finanzierten Projekts "Action for Strengthening Good Governance and Accountability" durchführen.

Feierliche Präsentation der "Fackel der Demokratie"

Weiterer Meilenstein im EU-geförderten Projekt erreicht

In einer feierlichen Veranstaltung hat der Vorsitzende des Obersten Gerichtshofes, Benjamin Odoki, die "Fackel der Demokratie" entzündet. Sie ist Teil einer Kampagne zur Bewusstseinsbildung zu den Werten der Demokratie, welche die KAS gemeinsam mit dem Partner ACFODE im Rahmen eines EU-finanzierten Projekts durchführt. In den kommenden Wochen wird die Fackel in allen 11 Zieldistrikten des Projekts im Rahmen eines "Jahrmarkts der Demokratie" in Empfang genommen. Ein weiterer Teil der Kampagne ist eine Demokratie-Ausstellung, die ebenfalls erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Nächste Runde des EU-geförderten Projekts zum Thema verantwortungsvoller Regierungsführung erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen des von der EU geförderten Projekts „Strengthening Good Governance and Accountability“ fanden zwischen dem 10. und 15. Juni in Mbarara, Lira und Soroti dreitägige Evaluierungs- und Trainingsworkshops Workshops statt.

ACFODE – KAS Regional Review Workshop for Central and Western Uganda

Civil Society actors from the Central and Western region who were previously trained as grassroots civic educators under the project, “Action for Strengthening Good Governance and Accountability in Uganda” converged at Lake View Hotel, Mbarara between 10th-12th June 2012 to participate in a three day review workshop of the grassroots training activities they had participated in. The newly trained civic educators hailed from the districts of Kisoro, Kabale and Mbarara in the Western region and Kiboga as well as Masaka in the central region.

Sorge um die Entwicklung der Pressefreiheit in Uganda

Dialogforum zum Internationalen Tag der Pressfreiheit

Staatliche Einflussnahme, ökonomischer Druck und Selbstzensur sind die drei Hauptprobleme, die zu einem aktuellen Schrumpfen der Pressefreiheit in Uganda führen. Dies war die Hauptbotschaft seitens der ugandischen Medienschaffenden am Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2012. Sie waren auf Einladung der KAS und der lokalen Partnerorganisation Uganda Media Development Foundation (UMDF) zu einer öffentlichen Dialogveranstaltung zusammengekommen, um aktuelle Herausforderungen in Uganda zu diskutieren.

Fortbildungsreihe zu verantwortungsvoller Regierungsführung erfolgreich abgeschlossen

Die Rahmen des EU-geförderten Projektes “Action for Strengthening Good Governance and Accountability” durchgeführte Reihe von Fortbildungsmaßnahmen wurde mit zwei Workshops im Distrikt Soroti erfolgreich abgeschlossen.