Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

Wirtschaftliche Chancen und Herausforderungen für Uganda nach 50 Jahren Unabhängigkeit

Öffentlicher Dialog und Präsentation der Sonderausgabe des ACTADE-Magazins "The Guide"

Mit Unterstützung der KAS präsentiert das African Centre for Trade and Development (ACTADE) eine Sonderausgabe des Magazins "The Guide". Die Publikation enthält Expertenbeiträge zu verschiedenen Aspekten wirtschaftlicher Entwicklung in Uganda.

Lesung

Demokratie und Rechstaatlichkeit in Uganda

BENDICTO KIWANUKA MEMORIAL LECTURE

Die diesjährige Vorlesung zu Ehren von Benedicto Kiwanuka, dem ersten Premierminister Ugandas, widmet sich dem Thema "Rolle der Justiz im Unabhängigkeitsprozess und in der Förderung der Demokratie".

Buchpräsentation

Unabhängigkeit der Medien in Uganda - Rückblick und Bestandsaufnahme nach 50 Jahren Unabhängikeit

Buchpräsentation im Rahmen der Reihe "Reality Check"

Mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlicht die Uganda Media Development Foundation eine Studie zur zur Entwicklung der Medienlandschaft in Uganda.

Workshop

Bestandsaufnahme und Peer Review zur demokratischen Regierungsführung auf lokaler Ebene

Trainingsworkshop im Rahmen des EU-geförderten Projekts

Der Workshop bringt Vertreter aus Zivilgesellschaft und Lokalpolitik in Kabale, Kisoro und Mbarara zusammen, um sie in der Methodik zur Durchführung einer Bestandsaufnahme zur demokratischen Regierungsführung auf lokaler Ebene fortzubilden.

Forum

50 Jahre Unabhängigkeit Ugandas - Bewertungen und Bestrebungen politischer Nachwuchskräfte

Conference by the Inter-Party Youth Platform (IYOP)

Konferenz der Inter-Party Youth Platform mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Diskussion

Bildungspolitik in Uganda: Perspektiven junger Führungskräfte

ÖFFENTLICHER DIALOG DES "YOUNG LEADERS THINK TANK"

Der von der KAS initiierte "Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives" präsentiert Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des Bildungssektors in Uganda.

Forum

Jugendarbeitslosigkeit in Uganda

Öffentliches Dialogforum an der Makerere Universität

Öffentliche Dialogveranstaltung der Makerere University Convocation (MUC) mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema Jugenarbeitslosigkeit in Uganda.

Forum

Ölproduktion in einer Sozialen Marktwirtschaft

Perspektiven für Uganda

Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der ugandischen Industrie- und Handelskammer.

Workshop

Medien und Gute Regierungsführung

Fortbildung für Journalisten

Das diesjährige Trainingsprogramm von KAS und UMDF für Journalisten auf lokaler Ebene widmet sich dem Schwerpunkttthema "Gute Regierungsführung". Dabei wird Fachwissen ebenso vermittelt wird das zur Berichterstattung erforderliche Handwerkszeug.

Forum

Die Rolle der Hochschule in der Förderung eines nachhaltigen Privatsektors

Öffentlicher Dialog an der Makerere Universität

Öffentliches Dialogforum der Makerere University Convocation (MUC) mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Makerere Universität.

A woman's place at the table!

Women's rights are human rights too. What more can you and I do to foster gender parity?

Radio Programmes in Northern Uganda – SPACE Project

Why we need to prioritise mental health

Audience feedback from radio talk shows in Northern Uganda calls for the need for community capacity-building on mental health and improved health services.

Training of Service User Committees in Northern Uganda

Capacity building of local services committees in the North - EU SPACE Project

Capacity building of Service User Committees is critical to solving community challenges, empowering citizens to assess and monitor local service delivery. The training therefore aimed at enhancing the capacity of Service User Committees in northern Uganda, on their oversight roles and responsibilities within Local Government accountability and service-delivery.

EU Project in Moroto

Performance and efficiency of the public sector is a prominent part of the National Development Plan III (NDPIII) towards agenda 2040. In our dialogues, we discussed public resource management approaches implemented by the districts in terms of public money, store property, assets, loans and government investments in the various districts.

Accountability gaps in the North increase pressure to act

Community Engagements in Northern Uganda have ignited discussions with the district leaderships in Northern Uganda. As shortcomings are being discussed, particularly issues of gender-responsiveness surface in the discussions and are met by promises for action.

Looking back on three successful citizen webinars:

During COVID-19, joining hands with governmental efforts is paramount

After the conclusion of three successful webinars, KAS looks back on a series of events that have contributed to raising greater awareness about the COVID-19 pandemic.

Launch of the KAS EU Project: SPACE

Strengthening Performance and Accountability through Community Engagement

Welcomed all participants to our launch of SPACE-an EU funded project in partnership with the government of Uganda through the Development initiative for Northern Uganda (DINU)

“Ihr müsst euch als junge Führungskräfte vermarkten“ – Prof. Yasin Olum

Vom 4. bis 6. März 2020 haben wir zusammen mit dem ‚National Youth Council‘ (NYC) ein Training mit jungen Nachwuchsführungskräften in der Ankole Sub-Region Mbarara organisiert.

"Wir sollten uns mehr Sorgen um die Luftverschmutzung in Kampala machen" - Deo Okure

Diskussionsrunde über den aktuellen Stand und die Folgen der Luftverschmutzung in Kampala

Zusammen mit ACTADE (The African Center for Trade and Development) veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Uganda eine Diskussionsrunde über die Luftverschmutzung in Kampala. Diese Veranstaltung ist die erste der neugegründeten Plattform für grünes Wachstum in Uganda (Platform for Ugandan Green Growth (PLUG) initiative).

Pola-Lab im Südsudan

Zum Eröffnungsworkshops in Juba am 13. und 14. Februar 2020 kamen insgesamt 30 junge Nachwuchsführungskräfte zusammen. Die Teilnehmer*innen zeichneten sich durch ihre freiwilligen Engagements und professionelle Arbeit mit Führungspotentiale aus und sind daran interessiert, ihre Führungsqualitäten und politischen Kompetenzen zu erweitern.